1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Umsteigen für Schüler

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von NYCVEC, 10.11.09.

  1. NYCVEC

    NYCVEC Cox Orange

    Dabei seit:
    08.11.09
    Beiträge:
    98
    Hallo liebe Apfeltalk Gemeinde :)

    Ich weiß dass es diesen Thread hier in ähnlicher Form zwar sicher schon gibt, aber bei mir ist dass dann doch ein bischen idividuell anders ;)
    Also zum Eigentlichen :

    Ich bin seit jeher Windows User, Von Windows 98 über XP bis hin zu Vista (immer neue Computer)
    Als nun Windows 7 rauskam dachte ich, ja Vista ist nicht gut, zumindest für meine Ansprüche, ich werde für eine Anwendung 3 mal hintereinander nach der Zustimmung gefragt, bei Office sagt mir das System es handelt sich nicht um Originalsoftware, obwohl ich die Home & Student Lizenz ehrlich mit meinem Geld gekauft habe usw. , also heißt es, Windows 7 auf dem PC installieren.
    Aber dann sah ich zufällig auf YouTube den Werbespot von Apple mit dem ''Windows macht jedes mal die gleichen Versprechen'' . Und dann dachte ich drüber nach und merkte, bis auf einige Details, im guten wie im meißtens Negativen hat sich für mich zwischen den Windows Versionen nur die Optik verändert.
    Also machte ich mich etwas über Macs schlau und dachte mir, wenn ich sowieso nur noch sehr selten Spiele spiele, warum keinen Mac ?, wenn ich spielen will kann ich mir immer noch Windows per Bootcamp auf den Mac machen.
    Ich bin von den neuen iMacs sehr angetan, aber wie jeher schreckte mich der Preis zurück , 1011 € für den 21,5 und 1380 für den 27er (bei Unimall), für einen Schüler sehr viel Geld, zumal ich erst die neunte Klasse eines Gymnasiums besuche und mit dem eigenen Geld verdienen das geht bei mir erst ab Februar 2010.
    Da ich nunmal auch meine Hausaufgaben vermehr am PC mache / schreibe / Infos hole und vorallem Powerpoint Presentationnen für die Schule mache, hab ich da nunmal so meine Bedenken.
    ICh möchte auf jeden Fall auf Mac OS X umsteigen, weil mich das Betriebssystem und der Computer selbst mich auch überzeugt.
    Deshalb meine eigentlichen Fragen :

    1. Lohnt sich ein Umstieg auf den Mac überhaupt, wenn ich hauptsächlich arbeiten/surfen will , und nur Gelegenheitsspieler bin.

    2. Ist im Lieferufang ein Programm mit dem Umfang von Office Home & Student dabei, also Excel, PowerPoint und Word , bzw. ein Programm dass ähnlich ist, und die Datein aber auch im PP,Excel und Word Format speichern kann ?

    3. Gibt es den Windows Live Messenger für Mac OS X 10.6 ?

    4. Sollte ich mir den 21,5er holen oder den 27er ? Ich brauche einen PC der mindestens bis zum Ende meiner Schullaufbahn erstmal nicht erneuert werden muss, also mindestens für die nächsten 3/4 Jahre dem Mittelklasse/Hohen Standard der Technik entspricht.
    Wenn ich 300 Euro mehr für 5,5 Zoll ausgebe, lohnt sich das ?


    Sind zwar ein bischen Viele Fragen und Gründe, aber ich hoffe ihr könnt mir helfen, es ist mein erster Beitrag hier, und ich bin bis jetzt halt was Apple angeht nur iPhone,iTunes und Safari Benutzer.

    Vielen Dank schonmal im Vorraus für eure Antworten,

    Maik :-D
     
  2. pyrokar

    pyrokar Macoun

    Dabei seit:
    23.10.06
    Beiträge:
    120
    Hallo,

    zu 1.
    Gerade dann lohnt sich ein Mac, wenn man damit arbeiten will. Bei mir am Buero haengt ein kleines Plakat, darauf steht das:
    Linux is for networking
    Mac is for working
    Windows is for solitaire

    Zu 2.
    Gute Frage, ob iWork das kann, da moechte ich nun nichts falsches sagen. Es gibt aber Microsofts Office auch fuer den Mac, aktuell in der 2008er Version. Aber ich meine hier zu lesen, dass es nicht an das Windows Pendant rankommt.

    Zu 3.
    Unter MacOSX gibt es die eierlegende Wollmilchsau AdiumX. Der kann so ziemlich alles, was du willst, ICQ, Jabber, MSN, GoogleTak, GaduGadu, Brieftaube, was weiss ich nicht noch alles... Das sollte kein Hindernis darstellen.

    Zu 4.
    Das ist eher eine persoenliche Sache. Ich fuer meinen Teil denke, dass je groesser der Bildschirm ist, umso angenehmer ich arbeiten kann. Auf 27" kann man schoen 2 Programme nebeneinander darstellen, ohne Darstellungseinbussen zu haben. Das kann man mit dem 21,5" nur bedingt.
    Manch einem ist der 27er dann aber wieder zu gross. Also, das musst du selber entscheiden. Hast du einen Apple Store in der Naehe? Oder einen Reseller? Dann geh doch mal dahin und schau dir die iMacs an.

    Schoene Gruesse,
    Martin
     
  3. NYCVEC

    NYCVEC Cox Orange

    Dabei seit:
    08.11.09
    Beiträge:
    98
    Also ich wohne in Vechta, ich habe hier nur 2 Elektronikfachmärlte in der Stadt,

    es gibt nur in einem Macs, aber dort auch nur Mac Mini,Macbook und den 21,5 Zoll iMac.
    MBP, Mac Pro usw. Fehlanzeige.

    Ich benutze zur Zeit denn P221w von Acer, auch mit 21,5 Zoll, also das reicht mir zur Zeit eigentlich, aber ich weiß nicht ob ich besser ein bischen mehr ausgeben soll oder ob ich es jetzt bei 21,5 belassen soll ?!

    Schwere Frage, aber danke erstmal für die schnelle Antwort
     
  4. nate

    nate Pomme Miel

    Dabei seit:
    03.09.08
    Beiträge:
    1.491
    behalte deine Acer, spar noch bisschen und dann kauf dir nen Mac in 1-2 Jahren.. würde ich dir jetzt raten.
     
  5. deloco

    deloco Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    3.304
    Also Office-technisch würde ich dir OpenOffice empfehlen. Damit kannst du auf jeden Fall MS-Office-kompatible Dateien erzeugen und es kostet nix.

    Bei der Frage ob 21,5 oder 27 Zoll muss man noch anfügen, dass der 27er einen Mini-Display-INPUT bietet, das heißt du kannst da auch andere Computer oder Spielekonsolen anschließen und ihn als Display nutzen, wodurch sich, jedenfalls für mich, der Aufpreis lohnt. Wenn du das nicht brauchst reicht der 21er zum Arbeiten vollkommen aus, du kannst letztendlich ja mit einem entsprechenden Kabel auch deinen bisherigen Monitor als Zweitmonitor anschließen…
     
  6. NYCVEC

    NYCVEC Cox Orange

    Dabei seit:
    08.11.09
    Beiträge:
    98

    Ach das geht ?! dann hab ich mich glaub ich entschieden, also ich kann beim 21,5 Zoll auch den 21,5 Acer als Dualscreen nehmen ? Ich dachte nur der 27er hat einen mDP ^^

    Aber irgendwie bin ich mir da auch nicht sicher, mir geht es ja auch um einen aufgeräumten Schreibtisch, eigentlich wäre der 27er dann ja besser, dass ich den Ende Dezember kaufe ist ja kein Problem, außer dass ich dann an meinem 16. Geburtstag in die Röhre gucke, aber lohnt sich sicher für einen 27er oder ? :D
     
  7. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.244
    Und was genau meinst du, ist bei dir anders als bei den 1000 anderen threads zum exakt gleichen Thema?!

    Das mit dem Infos holen scheint sich allerdings nicht auf dieses Forum oder Google zu beziehen...

    Ja was denn nun? Überzeugt dich nun MacOS oder nicht? Wenn ja: Was soll die Frage? Wenn nein: Warum willst du umsteigen?

    Diese Frage wird auf der Apple Website nicht beantwortet? Gibst du dir beim "Infos holen" für Hausaufgaben ähnlich viel Mühe?

    Obwohl du deinen Computer hauptsächlich zum "Infos holen" benutzt, konnte dir Google diese Frage nicht beantworten?


    Ja. Passt ins Bild.

    Und Tschüss,
    Dirk
     
  8. gerbro

    gerbro Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    08.11.09
    Beiträge:
    332
    .. ein etwas freundlicherer Hinweis darauf, mal selber zu suchen hätte es auch getan.
     
  9. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.244
    Das OP faengt damit an, dass nicht gesucht wurde, weil ja die Fragen "individuell" seien - um dann zum hundertsten Mal die gleichen Fragen zu stellen.

    In diesem Fall werden dann auch noch Fragen getellt, die sich mit einem Blick auf die Apple Produktseiten in Sekunden beantworten lassen wuerden.

    Ich finde das dreist - und wollte das auch zum Ausdruck bringen.

    Gruss,
    Dirk
     
  10. eet

    eet Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    14.09.06
    Beiträge:
    935
    1. nein
    2. nein
    3. nein
    4. -
    Für deine Zwecke lohnt sich ein Mac nicht wirklich, und ich kann dir nicht guten Gewissens empfehlen, Apple dein Geld hinterherzuwerfen. Wenn du bereits großes Geld verdienen würdest, wäre das was anderes; da kann man auch Geld in seinen 'Lifestyle' investieren.

    Vernünftig wäre eher sowas hier:

    [​IMG]
    Testbericht

    Beherrscht alles, was du willst, für 350 Euro.

    Wenn dir Windows zu dumm ist, ziehst du Linux drauf und hast dann gleichzeitig dein kostenloses Office-Paket, und gut ist!

    Noch besser und günstiger: Installiere Linux auf deinem existierenden PC (wenn Vista darauf läuft, muss es ja ein höllisch schnelles Teil sein...) und investiere das gesparte Geld in einen großen, guten Bildschirm.
     
    #10 eet, 11.11.09
    Zuletzt bearbeitet: 11.11.09
  11. AnGer

    AnGer Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    19.06.09
    Beiträge:
    623
    Kommt auf die "Arbeit" an. Wenn du nur mit Office arbeitest und nebenher nur so mal am Rande Fotos zurechtschneidest o.ä. dann nicht. Zum zocken ist ein Mac jetzt auch nur bedingt geeignet, da bräuchtest du dann schon entweder eine zusätzliche Windowsinstallation oder Crossover Games.

    Nein. Du bekommst zwar kostenlose Demoversionen von iWork '09 und MSO 2008, aber die beiden Programme kosten dann in der Vollversion. Optional gibt es natürlich noch OOo.

    Nein. Da gibt es nur AdiumX, aber das unterstützt alle IM-Protokolle.


    Das musst du selbst wissen. Schau sie dir mal an und überlege, ob du mit der Bildschirmgröße zurechtkommst.

    Wenn du aufs Zocken verzichten kannst, dann würde ich dir jetzt eher zum MacBook raten. Für Office-Arbeiten und Präsentationen tut es das allemal. Und für die nächsten 3-4 Jahre wird es dir sicherlich ein treuer Begleiter sein.
     
  12. draa

    draa Riesenboiken

    Dabei seit:
    30.08.08
    Beiträge:
    293
    Zu Adium und MSN ist noch zu sagen: Videochat geht nicht! ;)

    Als Office-Alternative würde ich ansonsten auch noch NeoOffice empfehlen und mich anGer anschließen und dir zu einem MacBook raten. Damit kannst du auch mal gemütlich im Garten oder vom Sofa aus arbeiten/surfen/whatever. Kauf dir dazu einen Displayadapter und du kannst, wenn du am Schreibtisch sitzt, deinen alten Bildschirm anschließen. So mache ich es auch - finde das die perfekte Lösung, wenn man keine Kohle für 'nem iMac + Laptop hat. :)
     
  13. NYCVEC

    NYCVEC Cox Orange

    Dabei seit:
    08.11.09
    Beiträge:
    98
    Vielleicht garkeine schlechte idee , ein MacBook mit einem neuen Display zu koppeln, oder dann gleich ein MBP ?
     
  14. AnGer

    AnGer Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    19.06.09
    Beiträge:
    623
    Also ein MBP halte ich für ein reines Office-Book überzogen. Es sei denn, du willst mal dann in Foto-/Videobearbeitung etwas tiefer einsteigen, dann ist das eine gute Investition für die Zukunft. Ansonsten reicht aber wirklich das normale MB mit einem Adapter.
     
  15. NYCVEC

    NYCVEC Cox Orange

    Dabei seit:
    08.11.09
    Beiträge:
    98
    Da hast du ja teilweise Recht,

    trotzdem z.B. die Sache mit dem iWork oder so, da steht auch nicht dass das nur eine Probemitgliedschaft ist , und da steht auch nirgendswo etwas davon, ob man im Microsoft Office Format speichern kann ;)
     
  16. NYCVEC

    NYCVEC Cox Orange

    Dabei seit:
    08.11.09
    Beiträge:
    98
    Ich glaube das thema hat sich für mich erledigt. Da ich noch einen Windows Laptop habe, schaffe ich mir erstmal kein MacBook an, sondern verkaufe lieber meinen Desktop PC samt peripherie und kaufe mir dafür den großen iMac mit 27 Zoll, dann muss ich halt noch ein bischen sparen ;) ,

    aber dankesehr für eure schnellen Antworten :)

    Gruß aus Vechta ,

    Maik
     

Diese Seite empfehlen