1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Umfangreiche Bildsammlung - welches Prog ?

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von marillion151, 22.05.06.

  1. marillion151

    marillion151 Ingrid Marie

    Dabei seit:
    19.03.06
    Beiträge:
    268
    Hi, hab in den letzten zwei Jahren eine umfangreiche digitale Bildsammlung aufgebaut.
    ( ca. 10000 Bilder )
    Hab mir jetzt das neue MacBook bestellt und möchte dort die Bilder verwalten,
    welches Programm ist da geeignet ?!

    Kenne mich mit Apple null aus - ist mein erster Mac !
    Grüße, Marc
     
  2. Ich denke zum reinen Verwalten wird dir iPhoto reichen! Wenn du allerdings schon mehr professionelle Ansprüche stellst, solltest du dir Aperture oder Capture One mal ansehen!

    Ich für mienen Teil bin mit iPhoto ganz zufrieden! ;)
     
  3. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    iPhoto ist übrigens im Lieferumfang enthalten ;)
     
  4. Das wollt ich gerade sagen! ;)
     
  5. marillion151

    marillion151 Ingrid Marie

    Dabei seit:
    19.03.06
    Beiträge:
    268
    Alles klaro - versuche erstmal IPhoto !
    Und Capture One werde ich auchmal unter die Lupe nehmen - gibt´s vielleicht eine Trial - Version ?
     
  6. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
  7. marillion151

    marillion151 Ingrid Marie

    Dabei seit:
    19.03.06
    Beiträge:
    268
    Danke !!!
    Geht ja wieder fix hier heute - wow .....

    Weiß jetzt nur nicht, ob denn Capture One Pro flüssig läuft auf´m MacBook -
    werde mir zwar 2GB Arbeitsspeicher einbauen - aber die interne Grafikkarte ist nicht der Hit.
    Mal schauen - kommt Zeit, kommt Rat ! :-D

    Grüße und Danke !
    Marc
     
  8. Wahrscheinlich besser als Aperture ;)
     
  9. antonio_mo

    antonio_mo Gast

     
  10. Sir Q

    Sir Q Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    12.04.05
    Beiträge:
    921
    Also - ich habe das etwas getrennt:
    • Familenfotos, Schnappschüsse etc. kommen in das iPhoto6
    • Auftragsarbeiten und Szene-fotos kommen in Aperture

    Ich habe auch gute erfahrungen mit PictureArena gemacht.
    iView ist auch super (vor allem jetzt auch wieder schnell) - aber jedes Projekt ist ein neuer Katalog - diese Arbeitsweise mag ich nicht so …
     
  11. Syncron

    Syncron Gast

    In meiner kurzen Zeit, als ich noch Macianar war (und irgendwann wieder auch werde) ,benutzte ich iPhoto. (erinnert mich an Picasao_O, dem iPhoto für Windows. Aber iPhoto war wohl das Original:-D ). Kein Programm scrollt so schnell durch so viele Photos (version 6)

    Mit Adobe Bridge ordne ich meine Profi-Shots (ohh, ob man das nur so nennen kann??). Aber Vorsicht: Bridge ist kein iPhoto oder gar Aperture. Bridge ist einfach gesagt ein Finder mit guter Bildbetrachtungsfunktion. Mehr eigentlich ist Bridge nicht. Und dennoch für mich ausreichend (allerdings wäre ich mit 10000 Fotos überfodert in Bridge).

    Aperture ist ganz nett. Aber ich würde auf version 2 warten. Dann ist es bestimmt ausgereift.

    Gruß CreKos
     
  12. marillion151

    marillion151 Ingrid Marie

    Dabei seit:
    19.03.06
    Beiträge:
    268
    Vielen Dank Euch allen, ich denke ich werde es erstmal mit iPhoto ausprobieren -
    parallel dazu auch mit iView, soll ja sehr schnell sein ( unterstütztes es nativ den Intel Prozessor ? ) - ein wichtiges Kriterium !

    Aperture reizt mich auch, aber für´n MacBook ?!

    Grüße, Marc
     
  13. Mactiger

    Mactiger Macoun

    Dabei seit:
    18.01.06
    Beiträge:
    119
    I love iPhoto:-*

    (nur zum verwalten natürlich):cool:

    Zum bearbeiten. Fotshopelements:-D
     
  14. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Zum bearbeiten. Fotshopelements:-D Photoshop (die Vollversion) ;)
     
  15. antonio_mo

    antonio_mo Gast

    Hallo CreKos,

    >Mit Adobe Bridge ordne ich meine Profi-Shots (ohh, ob man das nur so nennen kann??). Aber Vorsicht: Bridge ist kein iPhoto oder gar Aperture. Bridge ist einfach gesagt ein Finder mit guter Bildbetrachtungsfunktion. Mehr eigentlich ist Bridge nicht. Und dennoch für mich ausreichend (allerdings wäre ich mit 10000 Fotos überfodert in Bridge).



    Na, also Adobe Bridge kann wesentlich VIEL mehr als »nur« Bilder betrachten!!
    Wie der Name es schon sagt verbindet dieses Programm die Adobe-Anwendungen und verwaltet ALLE Layout und Designdaten, incl. mehrseitiger PDF Dateien oder andere Dateiformate.
    Oder auch das Zusammenspiel von Indesign CS2 mit Bridge zeichnet sich besonders dadurch aus dass InDesign so genannte »Snippets« esrtellen kann.
    Beispiel:
    Hat man in ID einen Text-, Grafik oder Bildrahmen die in anderen Dokumenten in gleicher Position (x-y Achse) platziert werden müssen, dann wird dieses Objekt per Drag&Drop in die Bridge kopiert, bearbeitet man anschl. ein neues Dokument wo eben diese Grafiken oder Textrahmen in der Bridge liegen, anschl. per Drag&Drop aus Bridge in das Dokument und voilá es liegt an der gleichen Position wie es im »alten« Dokument gesichert wurde.
    Zudem kann man in InDesign auch eine Vorschau der Layoutdatei speichern, so dass man in der Bridge durch ein InDesign Dokument blättern OHNE es erst öffnen zu müssen!
    Man kann auch noch vieles, vieles mehr mit der Bridge machen!!!!


    >Aperture ist ganz nett. Aber ich würde auf version 2 warten. Dann ist es bestimmt ausgereift.

    Die Systemanforderungen für Aperture sind doch recht hoch oder?


    viele Grüße

    antonio
     
  16. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
    mit iPhoto kannst du bis zu 250'000 Fotos verwalten....
     
  17. Syncron

    Syncron Gast

    Natürlich wusste ich das Bridge einiges mehr kann als nur Bilder anzuzeigen. Ich wollte auch nicht die vielfältigen Fähigkeiten unter dem Tisch kehren, höchstens diesen Thread anpassen. Bridge ist das Zentrum aller Daten. Zeigt Daten, Synchronisiert die Profile und stimmt sie global auf die CS 2 Anwendungen ab. Nicht zu vergessen natürliche das integrierte Stock Photo Modul. Man kann Aktionen mit Bridge starten oder auch einstellen welcher Dateityp, mit welchem Programm geöffnet wird. Dies alles und noch viel mehr, machen es zu einem Tool, dass ich nicht mehr missen will.

    Ja sehr sogar. Empfiehlt sich eh nur für PowerMacs mit dual 2,0 Ghz.

    Gruß CreKos
     
  18. iSka

    iSka Gast

    Ich habe nun einige Pros getestet (Picture Arena, QPict, ...) und Adobe Bridge finde ich immer noch für mich die beste Lösung für die Weiterverarbeitung.
     
  19. needmilk

    needmilk Gast

    Ich benützte, besser gesagt teste, gerade Adobe Lightroom. Das Programm bietet eine fast unbegrenzte Möglichkeiten, um Bilder zu verwalten oder sie zu bearbeiten. Allerdings läuft das Programm Ende Juni ( oder Juli? ) ab. Der Verkaufspreis ist noch nicht bekannt. :(
     

Diese Seite empfehlen