1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

UID ändern für Netzwerk mit Unix Systemen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von lampla, 23.02.07.

  1. lampla

    lampla James Grieve

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    134
    Hallo,

    ich arbeite mit einem Netzwerk mit überwiegend auf UNIX basierten Fileservern bzw. Workstations. Sprich ich bin darauf angewiesen das die User ID eine einheitliche ist.
    Ihr ahnt meine Frage; wie kann man möglichst stressfrei die UserID von z.B. standartmäßig 501 auf z.B 12345 ändern.
    Bei den ersten Versuchen, über den NETINFO MANAGER mußte ich feststellen das dort erst die Probleme beginnen, wenn man nicht alle Einträge zu Ende führt. Ein Problem war dann z.B. das man die UserSettings, wie Bildschirmhintergrund nicht mehr änder konnte und so einige andere Unannehmlichkeiten.
    Vielleicht gibt es ja einen Fahrplan, den einer von Euch kennt, und ihn mit mir teilen könnte. Viel Zeit zum experimientieren habe ich leider nicht.

    Gruß und DANK im voraus!!!
     
  2. mullzk

    mullzk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.529
    die uid in os x kann man meines wissens immer noch nicht stressfrei ändern. neben der änderungen im netinfo manager musst du danach auch noch alle file-owners ändern, und auch dann funktioniert immer noch nicht alles so wie es sollte.

    generell sollte in einem unix-netz aber keine homogene user-id-vergabe das ziel sein - der unix-way für dieses problem ist, die user-ids zu squashen; normalerweise geht das über die yellow pages (NIS) am besten und einfachsten.
     
  3. lampla

    lampla James Grieve

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    134
    Uih,

    "user-ids squashen" ich merk schon ich muß mich noch ein bischen belesen....ich kann damit jetzt nichts weiter anfangen als das das sowas wie routen von verschiedenen UIDs zu einer speziellen ist, richtig?!
     
  4. mullzk

    mullzk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.529
    naja, du wirst nirgends den begriff routen finden - aber vermutlich denkst du in die richtige richtung. etwas vereinfacht gesagt: der yellow pages server weiss, welcher user auf welchem system welche uid hat. der fileserver wendet sich beim login an den nis und gibt ihm uid und host wo der loginversuch herkommt, und nis gibt zurück, mit welcher uid der server weiterarbeiten soll. umadressieren wäre wohl der bessere ausdruck als routen (= weg finden und zeigen)
     
  5. lampla

    lampla James Grieve

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    134
    Welcher der Rechner ist dann der Yellow Pages Server? Und Yellow Pages besagt was?
     
  6. mullzk

    mullzk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.529
    a) der server kann jeder spielen, meist läuft er auf einem der zentralen systemen wie dem fileserver... (braucht kaum ressourcen). wenn du auf einer kiste solaris am laufen hast, mach es auf dieser (solaris hat da verschiedene coole management-tools), zweite priorität linux (tonnenweise HOW-TOs im netz. letzte priorität ist auf os x-client (es geht, marcel bresink hat sogar mal neben einem lauffähigen server eine sehr gute beschreibung gepostet, die scheint allerdings mit dem einstellen von macquardians verschwunden zu sein), für auf windows gibts meines wissens keine möglichkeit.
    b) yellow pages ist nur der sun-marketing-ausdruck für NIS - völlig deckungsgleich. Im netz wirst du annähernd gleich viel infos (und annähernd auch die gleichen infos) zu NIS, yellow pages und YP finden...
     
  7. lampla

    lampla James Grieve

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    134
    Hab erstmal vielen Dank! Ich muß die Problematik mal den Netzwerkguru bei uns unter diese Nase halten vielleicht gibt es da ja ein Aha-Effekt.
    Und Du denkst die Herangehensweise ist sinnvoller als die UID am Mac zu drehen?
     
  8. mullzk

    mullzk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.529
    wenn sich der netzwerkguru nicht nur durch windows-ad-kenntnisse auszeichnet sondern auch was von unix versteht - auf jeden fall. uid unter os x zu drehen ist noch mühsamer, als uids in irgendeinem anderen system zu drehen. ausserdem ist NIS ein alter, xfach getesteter und bewährter standard.
     

Diese Seite empfehlen