1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Übetragungsraten von Stick höher als von ext. HDD?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von comfreak, 18.08.09.

  1. comfreak

    comfreak Roter Stettiner

    Dabei seit:
    05.11.08
    Beiträge:
    959
    Hallo zusammen,

    habe gerade ein DVD Image (4,4 GB) auf meine ext. HDD kopiert (2,5" WDC, ICY BOX, USB) und es dauerte 4 Minuten. Danach habe ich das Image auf meinen Stick (Super Talent, Pico 8GB, USB) kopiert, wo es nur 2 Minuten dauerte. D.h. der Stick ist doppelt so schnell, obwohl man ja annehmen müsste, dass die ext. HDD schneller ist..
    Nun frage ich mich, ob es daran liegt, dass der Stick FAT32 und die ext. HDD NTFS (mittels NTFS-3G) formatiert ist und wegen NTFS-3G (MacFUSE) ausgebremst wird?

    Hoffe mir kann jemand weiterhelfen,
    Gruß comfreak
     
  2. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Der NTFS-3G Treiber ist keine Rakete.
    Gruß Pepi
     
  3. Kappa

    Kappa Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    07.06.09
    Beiträge:
    251
    Paragon NTFS for Mac scheint wohl schneller zu sein, kostet allerdings auch ein wenig.

    Ich habe damit gute Erfahrungen gemacht und hatte keinerlei Geschwindigkeitsprobleme, sowohl bei internen Festplatten die ich unter meinem Hackintosh beschrieben habe oder jetzt bei meinem MBP und externen NTFS-Platten.
     
  4. bitlord

    bitlord Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    13.06.09
    Beiträge:
    795
    jap unter xp dauerts im besten fall gleich lang
    usb stick 30mb/s
    usb festplatte 29mb/s

    unter osx bremst ntfs-3g böse
    usb stick 30mb/s
    usb festplatte 22mb/s
    usb festplatte macos formatiert 31mb/s
     
  5. comfreak

    comfreak Roter Stettiner

    Dabei seit:
    05.11.08
    Beiträge:
    959
    Und das alles wegen NTFS und dieser dominanten Windows-Welt. ;) Schade, dass FAT32 nur Files bis ein paar GBs unterstützt, sonst würde ich meine ext. HDD ja FAT32 formatieren..
    Dann muss ich wohl damit leben, aber trotzdem dank für die Antworten und falls jemand noch 'was Interessantes hinzufügen will, bin ich gerne dafür offen :)

    Gruß comfreak
     

Diese Seite empfehlen