1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Übertragungsrate korrekt oder nicht?

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von Terminal, 01.06.06.

  1. Terminal

    Terminal Gast

    Hallo Talker,

    Bei der Benutzung einer Airport Extreme Station und unabhängig davon noch bei einem Netgear-Router ist mir folgendes aufgefallen:

    Über Ethernet Integriert (LAN) mit einem Netzwerkkabel ist meine Download - und Uploadrate ok, aber über Airport und das WLAN beträgt sie bei beiden Geräten etwa nur noch die Hälfte, sprich statt 656 kb/s nur noch etwa 300 kb/s.

    Zwischen meinem Rechner und der Station oder jeweils dem Router liegen nur wenige Meter, höchstens 5m und es geht etwas um die Ecke (Türrahmen). Ich hatte auch schon beide Geräte zum Test direkt neben dem Rechner stehen, doch gleicher Effekt.

    Sind diese Werte normal? Ich denke doch nicht, oder? Dafür habe ich mir wirklich keine Flatrate 6000 gekauft, damit ein WLAN das bis auf die Hälfte runterdrückt.

    Woran könnte es also liegen, daß nur solch geringe Leistung erbracht wird? Ein Deffekt der Station oder des Routers halte ich für ausgeschlossen, da sie ja die Daten per LAN-Kabel mit voller Leistung bringen und sonst auch neu sind.
    Meine integrierte Airport Extreme Karte kann es ja eigentlich auch nicht sein, denn sie überträgt ja was. Und wenn sie kaputt wäre, würde sie ja eher gar nichts tun.

    Also woran könnte es liegen? Bin für jede Hilfe dankbar.
     
  2. Terminal

    Terminal Gast

    Es ist wirklich nicht zu fassen, daß ich das Problem selbst gelöste habe. Und Ihr werdet vermutlich nicht glauben womit das zusammenhängt.

    Nach einem gewissen Zeitraum der Benutzung von Airport hatte ich mich natürlich auch für gewisse Tools interessiert die geschlossene und offene WLANs aufspüren können und ob welche in der Nähe sind. Außerdem wurde man höflich gewarnt, wenn man sein WLAN nach einem Router-Refresh vergessen hatte zu verschlüsseln.

    Und eben so ein Tool hatte ich mir installiert und auch ständig bei Neustart per Startobjekte mit gestartet. Es heißt "coconutWiFi" und hat seine Arbeit als solches auch immer gut getan. Dennoch drückt es bei Benutzung im WLAN den allgemeinen Downstream um mehr als die Hälfte, wie kann das sein? Haben die sich beim Programmieren einen Spaß gemacht? Wie kann man sowas ernsthaft auf Downloadseiten und im Netz als allgemeine Software anbieten? Solche Fehler sollten doch eigentlich bei einer ausgereiften Vollversion (wenn auch Freeware) nicht mehr auftreten, oder?

    Ich meinerseits habe mir deshalb einen neuen Router gekauft (wenn auch nicht nur aus dem Grund) weil ich annahm die Airportstation wäre kaputt. Dann habe ich alle meine anderen Geräte wie Handy, Funktelefon, Externe Festplatte, Fernseher eben fast alles komplett ausgeschaltet um Störquellen auszuschließen. Viele dieser Geräte müssen nach Wiedereinschalten erst wieder mühsam eingerichtet werden. Der Kurzzeitspeicher hält nur wenige Stunden.

    Und nun liegt alles nur an so einem blöden Tool, ich bin echt sauer. Ich kann nur davor warnen jede neue beliebige Software immer gleich auszuprobieren. Für das nächste Mal bin ich schlauer. Hier noch der Link zum Anbieter:

    http://www.coconut-flavour.com/coconutwifi/index.html
     

Diese Seite empfehlen