1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

UE Super.fi 3 Review / Diskussionsthread

Dieses Thema im Forum "iPod classic/nano/shuffle" wurde erstellt von Leo Fischel, 21.09.07.

  1. Leo Fischel

    Leo Fischel Allington Pepping

    Dabei seit:
    17.05.07
    Beiträge:
    193
    So, ich habe nun meine super.fi 3 ausgiebig getestet. Hier meine Erfahrungen:


    Qualitätseindruck:
    Nichts zu meckern, alles sauber verarbeitet, sogar die Stöpsel (die Teile, die ins Ohr eingeführt werden) sind etwas solider verbaut als beispielsweise die von Shure ...


    Sitz:
    Also, die Teile ins Ohr zu bekommen, braucht schon etwas Übung, wenn man nicht jedes Mal die Versteifung der obersten 5 cm neu justieren möchte. Dann muss man sie erst über das Ohr hängen und dann reindrücken. Komisch finde ich, dass einige hier geschrieben haben, dass das Kabel nach ner Zeit an den Ohren weh tut, ich habe es auch nach ca. 5 Stunden nicht gespührt. Aber gut, vorher habe ich Sony Bügelkopfhörer ohne Polsterung an den Muscheln getragen und auch das hat mich immer erst gestört, wenn ich mir die Ohren blutig getragen habe (dann allerdings einige Tage). Der Sitz im Ohr ist gut aber nicht sehr gut, insbesondere die Schaumstoffadapter sind nicht so gut wie z.B. von Shure und auch die Silikonhauben habe ich schon angenehmer erlebt, wobei die UE jetzt nicht unangenehm sind.


    Klang:
    1. Eindruck: Mein Gott ist der bassig, dabei wurde er hier im Forum ja eher als bassschwach dargestellt. Ich höre zwar viel HipHop, aber ich höre HipHop, weil ich den RAP mag, es gefallen mir auch nicht diese aufgeblasenen Timberland- Sounds, ich will die Stimme hören! Da aber der Bass sehr präzise ist, überlagert er die Stimmen nicht, daher fand ich die (subjektive) Bassigkeit in Ordnung.
    Inzwischen mag ich den Bass, ansonsten finde ich den Klang auch Top, Gesang ist sehr gut zu verstehen und insgesamt ist er sehr hell aber gleichzeitig auch voll. Nur mit Klassik hatte ich anfangs Probleme, da der hohe Gesang in klassischen Stücken etwas zurückgesetzt wirkt (z.B. Königen der Nacht in der Zauberflöte), das lässt sich allerdings vollständig beseitigen, wenn man am Equalizer rumspielt (beim Ipod auf Sprache stellen).
    Insgesamt konnte ich keine Verzerrungen feststellen. Den ausgewogenen Eindruck anderer User kann ich voll bestätigen, wobei er auch nicht langweilig klingt, eher spritzig und gut getimet. Noch mal zum Bass, wenn der bei den super.fi 3 eher schwach ist, wie ist er den bei den Standardkopfhörern des Ipods? Nicht vorhanden?
    Ach, ja ich muss mit auf den Teilen noch Black bzw. Trash Metal testen um zu gucken wie schenell sie denn nun wirklich sind (und natürlich weils geil ist).




    Raumgefühl:
    Das bei den Hörern kein Raumgefühl vorhanden ist, kann ich nicht bestätigen, ich finde schon, das man verschiedene Instrumente klar ordnen kann.


    Isolation:
    Die Isolation ist wirklich sehr, sehr gut. Man ist wirklich komplett abgeschottet, das ist echt toll, besonders in der Bahn (hab ich schon ausprobiert). Allerdings kann es beim Fahrradfahren auch LEBENSGEFÄHRLICH sein!


    Sonstiges:
    Microphonie ist durch das „über die Ohren hängen“ quasi nicht vorhanden. Allerdings ist der Kopfhörer trotzdem nicht zum Joggen geeignet, man hört JEDEN Schritt. Ich wollte noch ausprobieren, ob das mit den Schaumstoffadaptern auch so ist. Ich kann mir nämlich vorstellen, dass die Trittgeräusche bei den Silikonadaptern durch den leichte Unterdruck, den sie beim reinstecken erzeugen, resultiert. Da dieser bei den Schaumstoffdingern nicht so ausgeprägt ist, könnte das auch die Trittgeräusche mildern. Hat da jemand Erfahrungen zu? Probiere ich morgen mal ...
    Man wir angestarrt als ob man taub wäre und deswegen stylische Hörgeräte trägt (aber alle sind sehr freundlich zu Dir).
    Der Hörer ist sehr laut, allerdings legen sie beim Ipod auch ein leichtes Hintergrundrauschen offen.
    Die Hörer knacken leicht, wenn man den Adapter zum Ipod leicht hin und her dreht. Weiß jemand warum das so ist? Bei den Originalen ist das nicht so...


    Insgesamt bin ich sehr zufrieden, die Dinger machen Lust auf mehr, ich glaube irgendwann muss ich mir mal die ER 4 von Etymotic holen, die sollen noch analytischer sein und mit weniger Bass, dass heißt ich kann die Stimmen von Rappern noch besser verstehen... : )


    Ach so, hier noch meine Fragen:


    1. Ist der Bass jetzt eigentlich angehoben bei denen, oder habe ich irgendwie komische Ohren die überall Bässe hören wo keine sind und die Originalen Ipodhörer sind für Leute wie mich produziert?
    2. Gibt es noch andere Schaumstoffadapter, für die super.fi, die Originalen sind nämlich IMHO nicht so gut (wie z.B. die von Shure).
    3. Was kann man gegen Trittgeräsche tun.
    4. Die Basswiedergabe ist sehr Unterschiedlich, so klingen z.B. (um mal HipHop anzuführen, denn ich normalerweise nicht höre, sich aber zu Testzwecken eignet) In da club von 50 und groupie love von 213 auf meiner Anlage gleich bassig, auf den In Ear ist groupie love etwa doppelt so bassig (kein Scherz). Weiß jemand warum??? Geht mir auch bei andern Stücken so ...


    Wenn Ihr noch Fragen habt, einfach hier posten ...


    Grüße, Fischel
     

Diese Seite empfehlen