1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ubuntu mit BootCamp welche Partition

Dieses Thema im Forum "Linux auf dem Mac" wurde erstellt von nilsTGMD, 26.12.07.

  1. nilsTGMD

    nilsTGMD Braeburn

    Dabei seit:
    27.10.07
    Beiträge:
    47
    Ubuntuinstallation bricht ab - /target 100% belegt(?)

    Hallo,
    ich versuche zur Zeit gerade Ubuntu 7.10 über BootCamp zu installieren. Ich hatte eine 20GB große Partition mittels Bootcamp erstellt..

    Ubuntu CD rein ins Laufwerk und über Bootcamp neu gestartet, Ubuntu startet..ich klick auf Installieren..klick auf "deutsch"...Tastaturdesign "Macintosh deutsch"...so und im nächsten Schritt da bin ich mir echt unsicher!! Ich soll die Partition auswählen, im ersten Versuch hab ich die oberste Variante gewählt und die Partition entsprechend auf 20GB erweitert..die INstallation lief gut, bis irgendwann ein Fenster aufging "Ziellaufwerk 100% belegt"..das INstallationsfenster hat sich geschlossen und das wars...

    Bis ich es wieder hin bekommen habe, dass Mac OS X startet hab ich ganz schön geschwitzt..

    Meine Festplatte sieht jetzt so aus:

    Code:
    localhost:~ nilsmeder$ diskutil list
    /dev/disk0
       #:                       TYPE NAME                    SIZE       IDENTIFIER
       0:      GUID_partition_scheme                        *149.1 Gi   disk0
       1:                        EFI                         200.0 Mi   disk0s1
       2:                  Apple_HFS Macintosh HD            127.9 Gi   disk0s2
       3:       Microsoft Basic Data BOOTCAMP                18.6 Gi    disk0s3
       4:                        EFI                         2.0 Gi     disk0s4
       5:                 Linux Swap                         160.4 Mi   disk0s5
    
    Nun meine Frage(n): Hab ich Ubuntu jetzt schon installiert(es kam keine "Erfolgsmeldung")? Wie starte ich Ubuntu? Was is das für eine Partition(EFI(also disk0s4) und Linux Swap)? Und wie kriege ich jetzt Ubuntu auf meine "BOOTCAMP"-Partition?? Und was muss ich machen damit ich das was ich bis jetzt falsch gemacht habe, wieder rückgängig bzw. die Partitionen wieder "BOOTCAMP" zuweisen??

    Ich weiß viele viele oft gestellte Frage, bloß auch nach vielen Suche habe ich keine entsprechenden antworten gefunden. Und nachdem ich nun schon mehrere Male um mein Mac OS X und den dazu gehörigen Daten zittern musste, geh ich lieber sicher und frage Euch!!

    Ich wäre echt glücklich über Hilfe..

    Vielen Dank
     
    #1 nilsTGMD, 26.12.07
    Zuletzt bearbeitet: 27.12.07
  2. nilsTGMD

    nilsTGMD Braeburn

    Dabei seit:
    27.10.07
    Beiträge:
    47
    habs nochmals versucht, mit dem gleichen ergebnis..

    bei ca. 73% zeigt er einen Meldung "100% des Speicherplatzes von /target sind belegt" danach schließt das Installationsfenster..

    mittlerweile sieht meine FEstplatte so aus..
    Code:
    ocalhost:~ nilsmeder$ diskutil list
    /dev/disk0
       #:                       TYPE NAME                    SIZE       IDENTIFIER
       0:      GUID_partition_scheme                        *149.1 Gi   disk0
       1:                        EFI                         200.0 Mi   disk0s1
       2:                  Apple_HFS Macintosh HD            127.9 Gi   disk0s2
       3:       Microsoft Basic Data BOOTCAMP                16.4 Gi    disk0s3
       4:                        EFI                         2.0 Gi     disk0s6
       5:                 Linux Swap                         160.2 Mi   disk0s7
       6:                        EFI                         2.0 Gi     disk0s4
       7:                 Linux Swap                         160.4 Mi   disk0s5
    
    also bitte versucht mir zu helfen, bevor ich nochmehr Partitonen habe..
     
  3. jayl

    jayl Gast

    Ich nehme mal an, mit der "obersten Variante" bei der Partitionierung meinst du die, bei der eine Partition verkleinert wird und dann der dabei freigewordene Speicherplatz genutzt wird. Deine Partitionstabelle sieht jedenfalls so aus, als haettest du diese Option gewaehlt und nicht 20 GB, sondern 2 GiB eingestellt, was dann auch erklaeren wuerde, warum die Installation nicht funktioniert. ;) Selbst wenn man hier den hoechstmoeglichen Wert einstellt, bleibt aber wahrscheinlich noch ein kleiner Rest der Partition, die dann hinterher nicht genutzt wuerde, uebrig.
    Waehl stattdessen mal "Manuell" aus, dort wuerdest du dann theoretisch eine Partition /dev/sda3 sehen, der du dann ein Dateisystem deiner Wahl zuweisen (sinnvoll duerften hier nur ext3, jfs und xfs sein - auf einer FAT-Partition, wie von Bootcamp vorgegeben, fuehlt sich Linux eher weniger wohl...) und den Mountpoint auf / setzen kannst. Ggfs. koenntest du hier auch die Partition noch verkleinern und eine Swap-Partition anlegen, die zur Auslagerung dient, falls der RAM voll sein sollte.
    Da du aber schon zwei fehlgeschlagene Versuche hinter dir hast, werden hier vermutlich noch vier weitere Partitionen /dev/sda4-/dev/sda7 auftauchen - die kannst du loeschen und dann die /dev/sda3 so vergroessern, dass sie den hierdurch hinter der Partition freigewordenen Platz wieder mitnutzt, evtl. abzueglich des Platzes, den du fuer eine Swap-Partition benoetigst, falls erwuenscht. (Vielleicht laesst sich das auch einfach ueber Bootcamp reparieren, indem man "Windows" wieder loeschen laesst und von vorn beginnt.)
     
  4. nilsTGMD

    nilsTGMD Braeburn

    Dabei seit:
    27.10.07
    Beiträge:
    47
    wunderbar, danke hat alles bestens funktioniert..

    Vielen Dank nochmals..
     

Diese Seite empfehlen