1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

TV als Monitor -> Bild lässt sich nicht richtig einstellen...

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von googie77, 03.11.09.

  1. googie77

    googie77 Idared

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    24
    Hallo!

    Ich hab ein Macbook unibody mit OS 10.6.
    Möchte meinen Samsung LE26R73 als Monitor verwenden.
    Der TV hat ne auflösung von 1366×768 pixel.
    Macbook ist über Displayport->hdmi adapter->hdmikabel am TV dran.

    Hab schon alle möglichen einstellungen probiert und es will das bild nicht richtig anzeigen.
    Entweder ist das bild kleiner als die bildfläche vom monitor, oder größer... so, dass man zb die menüleiste wo auch die uhr ist nicht sieht :(

    Woran liegts?
    Gibt es tools mit denen man die bildauflösung die übertragen wird auf den pixel genau einstellen kann?

    an meinem Samsung t240 und einem LE46B650 gehts einwandfrei ohne rumfummeln.

    Vielen Dank schonmal!
     
  2. Grape

    Grape Bismarckapfel

    Dabei seit:
    19.03.09
    Beiträge:
    140
    Bei meinem Fernseher (LG) gibt es die Einstellung "Punkt für Punkt", sowas ähnliches müsste es bei dir auch geben.
    Sicher alles ausprobiert?
     
  3. googie77

    googie77 Idared

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    24
    Ja hab eigendlich alle verfügbaren modi probiert, am tv wie auch am mac...

    was soll diese einstellung denn bewirken? name ist mir neu...
     
  4. Grape

    Grape Bismarckapfel

    Dabei seit:
    19.03.09
    Beiträge:
    140
    Bei mir hat dies bewirkt, dass die Auflösung (1920*1080) richtig dargestellt wurde. Als ich es nicht ausgewählt hatte, waren wie bei dir Teile vom Bild nicht zu sehen.
    Frag mich aber nicht warum das so ist :D

    Hast mal mit der Hertz-Zahl am Mac rumgespielt?
     
  5. googie77

    googie77 Idared

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    24
    ja, das ist aber auch die einzige einstellung die garnix geändert hat :D

    Dieses "Overscan" was man beim Mac aktivieren kann ändert das meiste: mit overscan ist das bild zwar füllend, doch über den rand hinaus... ohne bleibt nen schwarzer rahmen... der rahmen ist immer da wenn overscan nicht aktiviert ist, egal ob ich 1920x1080 oder 800x600 einstelle :S
     
  6. googie77

    googie77 Idared

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    24
    Hat keiner nen Plan?? :(

    Kann man die intensität dieses "Overscan" evtl irgendwo einstellen??? das wäre die Abhilfe, die ich suche...

    Die Bildgröße die ich benötige damit das richtig aussieht ist genau auf der Hälfte zwischen "Overscan an" und "Overscan aus" :(
     

Diese Seite empfehlen