1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. In diesem Bereich findet ihr Tutorials und Reviews. Die Forenrechte zur Erstellung neuer Themen sind hier eingeschränkt, da Problemdiskussionen bitte in den übrigen Forenbereichen auf Apfeltalk zu führen sind. Wer ein Tutorial oder Review einstellen möchte, kann im Unterforum "Einreichung neuer Tutorials" ein neues Thema erstellen. Die Moderatoren verschieben den Beitrag dann in den passenden Bereich.
    Information ausblenden

Tutorial: Welche Programme für meinen Mac?

Dieses Thema im Forum "OS X-Tutorials" wurde erstellt von rc4370, 26.12.09.

  1. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    Hallo,

    Der erste Mac ist da und wird natürlich sofort in Betrieb genommen. Nun stellt sich der Mac Neuling, an den sich dieses Tutorial richtet, die Frage, welche Tools er installieren sollte und welche vieleicht sogar ein super laufendes System zerschießen könnten.

    Zuerst eine Liste der sogenannten "Must have" Tools.

    System


    Programm: Quicksilver
    Homepage: http://www.blacktree.com/
    Beschreibung: DAS Usability-Tool überhaupt. Blitzschnelles navigieren durch deine Dateien, noch schnelleres öffnen deiner Programme, und alles was sonst noch vorstellbar ist.

    Programm: MacFUSE
    Homepage: http://code.google.com/p/macfuse/
    Beschreibung: Wie der Name schon sagt: Filesystem in Userspace für den Mac. Alle Linux-FUSE Filesystems sind theoretisch mit MacFUSE kompatibel (z.B. ntfs-3g, sshfs, ...)!

    Programm: AppFresh
    Homepage: http://metaquark.de/appfresh/
    Beschreibung: Updatet automatisch ALLE Programme auf einem Mac. Benutzt dazu iusethis. ACHTUNG! Mässiger erfolg bei der Umstellung von 10.5 Leopard auf 10.6 Snow Leopard. Auf Snow Leopard kompatible Version prüfen.

    Programm: Textwrangler
    Homepage: http://www.barebones.com/products/textwrangler/
    Beschreibung: Mein liebster Editor

    Programm: MainMenu
    Homepage: http://www.versiontracker.com/dyn/moreinfo/macosx/25902
    Beschreibung: Hilft das System sauber zu halten: Standard-Cronjobs per klick ausführen, Papierkorb sicher leeren, repairpermissions, uvm.

    Programm: StuffIt Expander
    Homepage: http://www.stuffit.com/win/expander/index.html
    Beschreibung: Entpackt die meisten Formate...

    Programm: LittleSnitch
    Homepage: http://www.obdev.at/products/littlesnitch/index.html
    Beschreibung: Application Firewall um Internetzugriffe von Programmen einzuschränken, im Gegensatz zu den ganzen Windowskrücken super einfach zu konfigurieren und mit übersichtlichen Dialogen
    Preis: Testversion ist kostenlos, Einzellizenz kostet 25 Euro, ist es aber wert.

    Programm: Darwine/Wine
    Homepage: http://darwine.sourceforge.net/ http://www.winehq.org/
    Beschreibung: WINE für den Mac. Inzwischen recht ausgereift. Läuft ähnlich gut wie auf Linux.

    Programm: AppZapper
    Homepage: http://www.appzapper.com/
    Beschreibung: Sehr einfach zu bedienender Uninstaller, der auch .plist und andere Dateileichen bei der Deinstallation von Programmen entfernt, erspart einem umständliche Spotlight-Suchen nach Programmüberresten in der Library
    Preis: Shareware, Vollversion kostet $12.95 mit lebenslangen Updates

    Programm: Candybar
    Homepage: http://www.panic.com/candybar/
    Beschreibung: Nettes, kleines Programm um sämtliche Icons in OS X (System, Programme, Dateitypen) bequem zu ändern, unterstützt auch Iconpacks und hat eine Undo-Funktion, mit der man alle Änderungen mit einem Klick rückgängig machen kann.
    Preis: Shareware, Vollversion kostet $12.95

    Programm: SuperDuper!
    Homepage: http://www.shirt-pocket.com/SuperDup...scription.html
    Beschreibung: Backup-Tool zum Klonen der Festplatte, erstellt bootbare Images auf internen und externen Platten. Sehr gute Performance beim Kopieren, vor allem im Vergleich zu CarbonCopyCloner.
    Preis: Shareware, Basisversion unterstützt nur 1:1 Images, die Kaufversion ($27.95) auch inkrementelle Updates bereits bestehender Images.

    Programm: SideTrack
    Homepage: http://www.ragingmenace.com/software/sidetrack/
    Beschreibung: Alternativer Treiber für das Touchpad der Notebook-Modelle, falls einem das Scrollen auf Apple-Art mit 2 Fingern partout nicht zusagt und man Daumen am linken/rechten Rand bevorzugt. Ausserdem zahlreiche weitere Konfigurationsmöglichkeiten für das Touchpad, z.B. aktive Ecken.
    Preis: Shareware, Vollversion $15

    Programm: Virtualbox
    Homepage: http://virtualbox.softonic.de/mac
    Beschreibung: VirtualBox simuliert einen ganzen Computer. Die kostenlose Software emuliert alle für einen funktionsfähigen Computer benötigten Hardware-Komponenten. Auf so genannten virtuellen Maschinen testet der Anwender ohne Gefahr für das eigene Mac OS X neue Betriebssysteme oder Anwendungen.
    VirtualBox baut dem Benutzer in wenigen Schritten einen virtuellen Rechner zusammen. Ein Assistent stattet den Software-Computer mit Arbeitsspeicher, Festplattenplatz und den gewünschten Hardware-Komponenten aus. Danach installiert man wie gewohnt das Betriebssystem. Innerhalb von VirtualBox testet und arbeitet der Benutzer, ohne das eigentliche System anzutasten. Auf Wunsch legt die Software sogar ganze Sammlungen von virtuellen Betriebssystemen an. Der besondere Clou der virtuellen Maschinen: Ein Knopfdruck macht entstandene Konfigurationen oder Tests jederzeit rückgängig.
    Preis: Freeware

    Programm: UnRarX
    Homepage: http://www.softonic.de/s/unrarx:mac
    Beschreibung: Die ausgezeichnete Pack- und Entpacksoftware UnRAR hat einen entscheidenden Nachteil: Sie ist nur über die Kommandozeile des Terminals verfügbar. Hier kommt UnRarX ins Spiel. Die Freeware gibt der Befehlszeile ein grafisches Gesicht.
    Preis: Freeware

    Programm: KeePassX
    Homepage: http://keepassx.softonic.de/mac
    Beschreibung: KeePassX merkt sich Passwörter. Die Freeware speichert Zugangsdaten für E-Mail-Konten, FTP-Server, Online-Banking, Foren oder geschützte Webseiten.
    Preis: Freeware

    und weiter gehts:

    Office und Texteditoren

    Programm: Smultron
    Homepage: http://smultron.softonic.de/mac
    Besachreibung: Mit dem kostenlosen Texteditor Smultron editiert man schnell und unkompliziert Texte unterschiedlichster Art. Die Software ist besonders für Programmierer, unabhängig von der verwendeten Programmiersprache, interessant.
    Preis: Freeware

    Programm: OpenOffice
    Homepage: http://de.openoffice.org/
    Beschreibung: Kostenloses Office Paket mit Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und zum Erstellen von Präsentationen.
    Preis: Freeware

    Programm: Skim
    Homepage: http://skim.softonic.de/mac
    Beschreibung: Skim zeigt wie der Adobe Reader PDF-Dateien an. Die Freeware bringt darüber hinaus eine Lese-Lupe, zahlreiche Notiz-, Markier- und Navigierfunktionen sowie Überblendeffekte für Präsentationen auf den Rechner.
    Preis: Freeware

    Webdesign

    Programm: Coda
    Homepage: http://www.panic.com/coda/
    Beschreibung: Programm zur Webseitenentwicklung mit Editor, Vorschau, css etc.
    Preis: 79$

    Programm: Lynxlet
    Homepage: http://habilis.net/lynxlet/
    Beschreibung: Der Konsolenbrowser Lynx wird ganz einfach per Doppelklick auf ein Icon gestartet. Sehr nützlich für Webentwickler!

    Programm: Cyberduck
    Homepage: http://cyberduck.ch/
    Beschreibung: Kleine feine FTP-Software, unterstützt SFTP und viele OS X Funktionen wie Keychain, Spotlight, usw.
    Preis: Freeware

    Filesharing

    Programm: aMule
    Homepage: http://www.amule.org/
    Beschreibung: Mein liebster eDonkey-Client

    Programm: Transmission
    Homepage: http://transmission.m0k.org/
    Beschreibung: Kleiner, schneller BitTorrent Client für OS X, einfach zu konfigurieren und übersichtliche Oberfläche, verbraucht nicht soviele Ressourcen wie Azureus und bietet deutlich mehr Optionen als Tomato. In der nächsten Version auch mit Encryption, leider werden Peers die korrupte Daten schicken noch nicht automatisch gebannt, soll aber in einer der nächsten Versionen auch kommen.
    Preis: Freeware

    Internet

    Programm: Skitch
    Homepage: http://plasq.com/skitch
    Beschreibung: Neben Quicksilver eine meiner absoluten Killer-Applikationen unter OS X, mit der Software kann man Screenshots erstellen und die Bilder sofort auch noch nachbearbeiten, mit Text-Overlays versehen, usw. Das schöne daran ist, dass man sofort alle Caps per Mausklick ins Netz stellen und die Links weitergeben kann, spart umständlichen Upload zu Imageshack, Photobucket etc.
    Preis: In der Betaphase kostenlos, man braucht aber eine Einladung oder kann sich auf der Website für zukünftige Einladungen anmelden.

    Programm: Inquisitor
    Homepage: http://www.inquisitorx.com/safari/
    Beschreibung: Safari-Plugin um die Suchmaschinen für das Suchfeld anzupassen / zu erweitern. Unterstützt search as you type, autocomplete und man kann so ziemlich jeden Suchstring jeder Website einbinden. Deutlich komfortabler und weniger hakelig als AcidSearch.
    Preis: Freeware

    Programm: Paparazzi!
    Homepage: http://www.derailer.org/paparazzi/
    Beschreibung: Einfaches Tool um Screenshots von kompletten Websiten zu erstellen, ohne mühsam einzelne Screenshots vom jeweils sichtbaren Bereich zusammenfügen zu müssen. Einfach URL eingeben, Capture drücken, einige Sekunden warten und speichern
    Preis: Freeware

    Programm: Shiira
    Homepage: http://hmdt-web.net/shiira/en.php
    Beschreibung: Ein auf Webkit basierender Browser mit einigen netten Funktionen
    Preis: Freeware (OSS)

    Bildbearbeitung

    Programm: Gimp
    Homepage: http://gimp-app.softonic.de/mac
    Beschreibung: Gimp.app bringt die kostenlose Bildbearbeitungsanwendung Gimp in kompilierter Form auf den Mac OS X. Der fertige Installer öffnet die anspruchsvolle Welt der Gimp-Bildbearbeitung. Mit dem GNU Image Manipulation Program (GIMP) können Sie wie Profis Grafiken entwerfen, bereits vorhandene Bilder bearbeiten oder verfremden und sogar ganze Multimedia-Präsentationen erstellen.
    Preis: Freeware

    Programm: ChocoFlop
    Homepage: http://www.chocoflop.com/
    Beschreibung: Einfache und schnelle Bildbearbeitung, reicht für 90% der Anforderungen aus und man muss nicht immer Monster wie Photoshop starten. Sehr einsteiger-freundliche Benutzeroberfläche, viele nützliche Funktionen und vor allem sehr schnell.
    Preis: Donationware, Entwicklerbetas sind kostenlos

    Programm: Pixelmator
    Homepage: http://www.pixelmator.com/
    Beschreibung: Grafikbearbeitung mit Filtern und Effekten für die die sich Photoshop nicht leisten können
    Preis: 59$

    Messenger

    Programm: Adium
    Homepage: http://www.adiumx.com/
    Beschreibung: Die IM-Referenz unter OS X, unterstützt so ziemlich alle Protokolle von AIM bis ICQ. Sehr viele Plugins, Oberfläche beliebig konfigurier- und veränderbar. Kann leider noch kein Videochat.
    Preis: Freeware

    Programm: Conversation
    Homepage: http://homepage.mac.com/philrobin/conversation/
    Beschreibung: Einfacher und benutzerfreundlicher IRC Client, Channelfenster können entweder in einem Fenster mit Tabs oder neben- über- und untereinander frei angezeigt werden.
    Preis: Freeware

    Audio/Video

    Programm:ffmpegX
    Homepage: http://ffmpegx.softonic.de/mac
    Beschreibung: ffmpegX ist das Schweizer Taschenmesser unter den Video- und Audio-Encodern. Das Programm bietet nicht nur ein Kodier-Werkzeug, sondern einen ganzen Werkzeugkasten. Ursprünglich als grafische Oberfläche für FFmpeg entwickelt, vereint die Freeware mittlerweile mehr als 20 Programme, Filter und Codecs.
    Preis: Testversion,

    Programm: Transcribe!
    Homepage: http://www.seventhstring.com/xscribe/overview.html
    Beschreibung: Hilft dabei Lieder zu transcriben: Langsamer abspielen, loops, ...

    Programm: TriTag
    Homepage: http://www.feedface.com/software/tritag.html
    Beschreibung: ID3-Tag Editor für OS X, wird leider nicht mehr weiterentwickelt, die letzte Version läuft aber einwandfrei unter 10.4. Kommt Tag&Rename unter Windows von all den Taggern unter OS X am nächsten.
    Preis: Freeware

    Programm: Airfoil
    Homepage: http://www.rogueamoeba.com/airfoil/mac/
    Beschreibung: Mit Airfoil kann man den sound beliebiger Programme über den Aiport laufen lassen. Mit VLC kann man so zB auch nen Film über die am Airport angeschlossene Anlage hören. (Im VLC unter Sound verzögerung auf -2400 stellen)
    Preis: 25$

    Programm: VLC
    Homepage: videolan.org
    Beschreibung: Einer der besten Mediaplayer mit vielen funktionen die Quicktime vermissen lässt.
    Preis: Freeware (OSS)

    Programm: Flip4Mac
    Homepage: http://www.flip4mac.com/wmv_download.htm
    Beschreibung: Codec um die Windows Media Dateien in Quicktime zu öffnen. Wird von M$ empfohlen da der Microsoft Mediaplayer nicht mehr weitergeführt wird.
    Preis: Freeware

    Programm: Perian
    Homepage: http://perian.org/
    Beschreibung: Codecpack für Quicktime um so ziemlich alle Formate abzuspielen. Klappt bis auf die etwas hakelige mkv-Unterstützung auch sehr gut.
    Preis: Freeware

    Sonstige

    Programm: Alarm Clock
    Homepage: http://www.robbiehanson.com/alarmclock/index.html
    Beschreibung: Mein Wecker!


    Diese Liste wird ständig erweitert. Wenn ihr einen Vorschlag für die Liste habt, PN an mich.

    Und nun zu den Programmen, die einem Mac mehr schaden als helfen.

    Grundsätzlich ist zu sagen, dass es manchmal durch die Kombination verschiedener Programme zu Fehlern kommen kann und nicht jedes Programm, das hier genannt wird, als schädlich oder gar gefährlich eingestuft werden kann.
    Grundsätzlich gibt es immer mehr falsche Anbieter von Schutzprogrammen oder Programmen zur entfernung von Schädlingen, die selber schädlinge sind.

    Man sollte sich also grundsätzlich an die bekannten Anbieter halten. wer den Hersteller nicht kennt, sollte Google befragen. Achtung: bösewichte manipulieren auch Suchergebnisse auf Google!

    Eine liste von falschen Programmen hat man hier zusammengestellt:

    Der Link ist nicht mehr erreichbar. Ich versuche diese Liste an anderer Stelle zu finden und setze dann einen neuen Link!

    Und von der verwendung des Programmes ONYX ist dringend abzuraten. Dieses Tool zum verändern einiger wichtiger OS X Funktionen gilt in der Mac Szene als rotes Tuch.
     
    #1 rc4370, 26.12.09
    Zuletzt bearbeitet: 26.12.09
    Nathea und unknown gefällt das.
  2. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Von den so genannten "Musthave"-Programmen setze ich gerade mal vier bis fünf ein. Also ist das Must have relativ!
     
    _lio_ gefällt das.
  3. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    Alles ist relativ! und manches relativ ...;)
    Was für den einen ein "Must have" ist, ist es für den anderen eben nicht.
     
  4. bigmac21

    bigmac21 Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    18.03.08
    Beiträge:
    913
    Coole Zusammenfassung! Ist auch für den nicht-Neuling was!
     
  5. k-b

    k-b Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    19.11.09
    Beiträge:
    259
    Bei den Editoren würde ich noch Textmate hinzufügen. http://macromates.com/

    DER Editor für sämtliche Programmiersprachen. Gibt Plugins für jede Sprache. Supereinfach zu bedienen. Gerade in der Welt von Ruby on Rails sehr beliebt, generell für Scriptsprachen - aber auch für jede Andere.

    Das ist der Grund warum ich von Linux überhaupt auf den Mac gewechselt bin :)

    30 Tage Trial, danach €48.75
     
  6. jokas

    jokas Morgenduft

    Dabei seit:
    19.06.09
    Beiträge:
    164
  7. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.566
    Growl und Dropbox fehlen noch in der Liste ;)

    Bei den Editoren sollten noch Coda, Espresso und Scrivener genannt werden.
     
  8. jokas

    jokas Morgenduft

    Dabei seit:
    19.06.09
    Beiträge:
    164
    forklift fehlt auch noch - damit kann man sich dann programme für rar, FTP, SFTP, WebDAV, Amazon S3, synctool und appcleaner sparen. ist auf jedenfall einen blick wert: http://www.binarynights.com/forklift
     
  9. larkmiller

    larkmiller Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    1.702
    Und Seashore ist ist fuer die kleine Bildbearbeitung zwischendurch ein echtes Muss.
     
  10. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    werde eure vorschläge am wochenende einpflegen.
     
  11. Jonniboy

    Jonniboy Golden Delicious

    Dabei seit:
    22.03.09
    Beiträge:
    11
    Messenger

    Für Mac + iPhone + iPod Touch gibt es auch Nimbuzz. fast noch besser als Adium, unterstützt auch MeinVZ etc. Leider jedoch icht Growl, was Adium ja tut. www.nimbuzz.com
     
  12. DevOnMac

    DevOnMac Golden Delicious

    Dabei seit:
    24.02.06
    Beiträge:
    11
    Als SVN Client finde ich mittlerweile versions unentbehrlich.
     
  13. ZiZu

    ZiZu Boskop

    Dabei seit:
    21.12.09
    Beiträge:
    212
    1 - 2 Sachen waren schon für mich dabei :)
     

Diese Seite empfehlen