1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. In diesem Bereich findet ihr Tutorials und Reviews. Die Forenrechte zur Erstellung neuer Themen sind hier eingeschränkt, da Problemdiskussionen bitte in den übrigen Forenbereichen auf Apfeltalk zu führen sind. Wer ein Tutorial oder Review einstellen möchte, kann im Unterforum "Einreichung neuer Tutorials" ein neues Thema erstellen. Die Moderatoren verschieben den Beitrag dann in den passenden Bereich.
    Information ausblenden

Tutorial: Mein Mac macht Probleme. Hier einige Tips.

Dieses Thema im Forum "OS X-Tutorials" wurde erstellt von rc4370, 26.12.09.

  1. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    Hallo,

    natürlich wäre es schön, der Mac würde immer problemlos seinen Dienst versehen und man bliebe von Schwierigkeiten mit der Hardware Verschont.
    Leider Wunschdenken, denn auch ein Mac kann schonmal rumzicken. Im folgenden habe ich mal einige Vorgehensweisen zusammengestellt, die in gewissen Fällen helfen können. Wenn also hier im Forum von einem Pram- oder SMC-Reset die Rede ist, hier wird`s erklärt. Natürlich habe ich einen Großteil per Copy & Paste zusammengestellt aber das alles abzutippen wäre für mich als Bewegungslegastheniker, zumindest an der Tastatur, ein Horror gewesen.

    Hier sollen einige wichtige Vorgehensweisen, die sonst immer in einzelnen Threads verlinkt werden, übersichtlich zusammengefasst werden.

    Die folgenden Anleitungen stammen von den Apple Support Seiten und ich habe versucht, alle Mac Modelle einzubeziehen. Natürlich hätte ich für jeden Mac den entsprechenden Link posten können, ich bin jedoch der Meinung, dass eine Zusammenstellung in einem Beitrag sinnvoller ist.


    Der SMC-Reset

    Beim Systemmagement Controller handelt es sich um einen integrierten Schaltkreis (Computer-Chip) auf der Hauptplatine des Computers. Sie ist für die Stromverwaltung des Computers verantwortlich. Sie steuert die Hintergrundbeleuchtung, das Herunterfahren der Festplatte, das Aktivieren/Deaktivieren des Ruhezustands, verschiedene Vorgänge beim Aufladen, das Trackpad und die Ein-/Ausgabe im Bezug auf den Ruhezustand des Computers.

    Mit der Zeit können die Einstellungen des System Manager Controllers unbrauchbar werden, und das führt zu Unregelmäßigkeiten beim Betrieb des Computers. So kann der Computer nicht eingeschaltet, der Ruhezustand nicht beendet, die Batterie nicht geladen oder das Netzteil nicht erkannt werden, um nur einige Beispiele solcher Unregelmäßigkeiten zu nennen.

    Das Zurücksetzen des SMC ist nicht dafür gedacht, eine Betriebsstörung oder eine Situation zu beheben, bei der der Computer nicht mehr reagiert. Das Zurücksetzen des SMC sollte nur als letzter Ausweg in den Fällen durchgeführt werden, in denen ein Hardwareproblem des Stromverwaltungssystems vermutet wird. Durch das Zurücksetzen des SMC werden die Hardware-Energieverwaltungsfunktionen zurückgesetzt.

    In den meisten Fällen ist ein Neustart ausreichend. Reagiert der Computer nicht mehr, führen Sie nacheinander folgende Schritte aus, um das Problem zu beheben. Testen Sie nach jedem Schritt, ob er funktioniert hat. Wenn einer der Schritte funktioniert, brauchen Sie sich um den nächsten nicht mehr zu kümmern. Setzen Sie den SMC nur zurück, wenn Sie alle hier aufgeführten Schritte durchgeführt haben und der Computer noch immer nicht funktioniert.

    Sofort beenden (Wahltaste – Befehlstaste – Escape)
    Neustart (Steuertaste – Befehlstaste – Ein-/Ausschalter)
    Sofort ausschalten (Ein-/Ausschalter 10 Sekunden lang gedrückt halten)

    Setzen Sie den SMC des Computers nur dann zurück, wenn keine der oben angegebenen Methoden zu einer Lösung des Problems geführt hat.

    MacBook (13 Zoll, Ende 2008), MacBook Pro (15 Zoll, Anfang 2008) und MacBook Pro (17 Zoll, Anfang 2008)

    Falls der Computer eingeschaltet ist, schalten Sie ihn aus.
    Ziehen Sie den Stecker des Netzteils und entfernen Sie die Batterie des Computers.
    Drücken Sie den Ein-/Ausschalter, halten Sie ihn 5 Sekunden lang gedrückt, und lassen Sie ihn dann los.
    Setzen Sie die Batterie wieder ein, und schließen Sie das Netzteil wieder an.
    Drücken Sie den Ein-/Ausschalter, um den Computer neu zu starten
    Hinweis: Zum Starten der Modelle MacBook Pro (Ende 2008) und MacBook (Ende 2008) sollten Sie stattdessen die Methode für den MacBook Air (unten) verwenden, um den SMC zurückzusetzen. Für alle früheren Modelle von MacBook und MacBook Pro muss die oben beschriebene Methode verwendet werden, zu der das Entfernen der Batterie gehört.

    MacBook Air und MacBook Pro (Ende 2008 und später)

    Falls der Computer eingeschaltet ist, schalten Sie den Computer aus, indem Sie im Menü "Apple ()" die Option "Ausschalten" wählen.
    Das Netzteil an eine funktionierende Stromquelle anschließen.
    Auf der integrierten Tastatur gleichzeitig Umschalt (links) + CTRL + Wahltaste sowie einmal die Ein-/Aus-Taste drücken.
    5 Sekunden warten und dann die Ein-/Aus-Taste drücken, um den Computer zu starten.
    Hinweis Bei diesem Vorgang müssen die Tasten auf der linken Seite der integrierten Tastatur verwendet werden.

    Sie sollten den SMC nur zurücksetzen, wenn der MacBook Air bzw. MacBook Pro (17 Zoll, Anfang 2009) richtig ausgeschaltet ist. Dies verhindert, dass Probleme mit dem Dateisystem auftreten.

    Auch wenn das Netzteil zum Zurücksetzen des SMC nicht angeschlossen sein muss, kann dies in Situationen notwendig sein, in denen die Batterie geladen werden muss oder der Computer längere Zeit nicht mit Strom versorgt wurde. Sie können das Zurücksetzen des SMC auch optisch anhand der LED am Netzteil überprüfen. Sie wird vorübergehend ausgeschaltet, wenn der SMC zurückgesetzt wird.
    _______________________________________________________________

    Der PMU-Reset für Ältere Macs

    Zusammenfassung
    Hier erhalten Sie Informationen zum Power Manager des PowerBook und des iBook, sowie Informationen darüber, wie Sie ihn zurücksetzen können.

    Beim Zurücksetzen des Power Manager werden auch die Einstellungen für Datum und Uhrzeit zurückgesetzt. Nach dem Zurücksetzen wird die Systemuhr bei einigen iBooks und PowerBooks mit Mac OS X auf 00:00 Uhr (GMT) und den 1. Januar 1970, oder bei Systemen mit Mac OS 9 auf 00:00 Uhr und den 1. Januar 1904 eingestellt.

    Dieser Artikel bezieht sich auf Apple Produkte, die nach November 1997 hergestellt wurden. Informationen zu Produkten, die vor diesem Datum hergestellt wurden, finden Sie unter "PowerBook: Power Management Unit (PMU) zurücksetzen".

    Betroffene Produkte
    iBook, PowerBook
    Die PMU (Power Manager Unit) ist ein integrierter Schaltkreis (Computer-Chip), der sich normalerweise auf der Hauptplatine des PowerBook bzw. iBook befindet. Sie ist für die Stromverwaltung des Computers verantwortlich. Sie steuert die Hintergrundbeleuchtung, das Herunterfahren der Festplatte, das Aktivieren/Deaktivieren des Ruhezustands, verschiedene Vorgänge beim Aufladen, das Trackpad und die Ein-/Ausgabe im Bezug auf den Ruhezustand des Computers.

    Mit der Zeit können die Einstellungen der PMU unbrauchbar werden, was zu betriebsbedingten Unregelmäßigkeiten des Computers führen kann. So kann der Computer nicht eingeschaltet, der Ruhezustand nicht beendet, die Batterie nicht geladen oder das Netzteil nicht erkannt werden, um nur einige Beispiele solcher Unregelmäßigkeiten zu nennen.

    Das Zurücksetzen der PMU ist nicht dafür gedacht, Betriebsstörungen oder Situationen zu beheben, in der der Computer nicht mehr reagiert. Das Zurücksetzen sollte nur als letzter Ausweg in den Fällen durchgeführt werden, in denen ein Hardwareausfall des Stromverwaltungssystems vermutet wird. Das Zurücksetzen der PMU führt dazu, dass die Hardware des iBook bzw. PowerBook, einschließlich des NVRAM, auf die Standardeinstellungen zurückgesetzt wird. Der Computer wird dadurch zum Ausschalten gezwungen.

    In den meisten Fällen ist ein Neustart ausreichend. Wenn der Computer nicht mehr reagiert, führen Sie der Reihe nach die folgenden Schritte aus, bis der Computer wieder reagiert:

    Sofort beenden (Wahltaste – Befehlstaste – Escape)
    Neustart (Steuertaste – Befehlstaste – Ein-/Ausschalter)
    Sofort ausschalten (Ein-/Ausschalter 10 Sekunden lang gedrückt halten)
    Setzen Sie den Computer nur dann zurück, wenn keine der oben angegebenen Methoden zu einer Lösung des Problems geführt hat. Für diesen Fall finden Sie im Folgenden Hinweise zum Auffinden der Reset-Taste und zur entsprechenden Tastenkombination für Ihr iBook bzw. PowerBook Modell. Wenn Ihr Modell älter ist als die hier genannten, lesen Sie bitte den Artikel "PowerBook: Power Management Unit (PMU) zurücksetzen".

    Achtung: Durch das Zurücksetzen des Power Managers auf einem PowerBook oder iBook werden evtl. vorhandene RAM-Disks mitsamt allen Inhalten unwiederbringlich gelöscht.

    PowerBook und iBook Modelle, für die dieses Dokument gilt
    PowerBook G4 (15 Zoll, 1,67/1,5 GHz), PowerBook G4 (17 Zoll, 1,67 GHz), PowerBook G4 (15 Zoll, Double-Layer SD) und PowerBook G4 (17 Zoll, Double-Layer SD)
    PowerBook G4 (12 Zoll), PowerBook G4 (12 Zoll DVI), PowerBook G4 (12 Zoll, 1,33 GHz), PowerBook G4 (12 Zoll, 1,5 GHz), PowerBook G4 (15 Zoll, FW 800), PowerBook G4 (15 Zoll, 1,5/1,33 GHz), PowerBook G4 (17 Zoll), PowerBook G4 (17 Zoll, 1,33 GHz), PowerBook G4 (17 Zoll, 1,5 GHz)
    PowerBook G4 (DVI) und PowerBook G4 (1 GHz/867 MHz)
    PowerBook G4 und PowerBook G4 (Gigabit Ethernet)
    PowerBook (FireWire)
    iBook (16 VRAM), iBook (14,1 LCD, 16 VRAM), iBook (14,1 LCD, 32 VRAM), iBook (32 VRAM), iBook (Opaque 16 VRAM), iBook (Anfang 2003), iBook (800 MHz, 32 VRAM), iBook (900 MHz, 32 VRAM), iBook (14,1 LCD, 900 MHz, 32 VRAM), iBook G4, iBook G4 (Anfang 2004), iBook G4 (Ende 2004) und iBook G4 (Mitte 2005)
    iBook (Dual USB), iBook (Ende 2001) und iBook (14,1 LCD)
    iBook und iBook (FireWire) Computer
    PowerBook G3 Serie (Bronzetastatur) (M5343)
    PowerBook G3 Serie (M4753)
    PowerBook G3 (M3553)

    PowerBook G4 (15 Zoll, 1,67/1,5 GHz)
    PowerBook G4 (17 Zoll, 1,67 GHz)
    PowerBook G4 (15 Zoll, Double-Layer SD)
    PowerBook G4 (17 Zoll, Double-Layer SD)

    Falls der Computer eingeschaltet ist, schalten Sie ihn aus.
    Ziehen Sie den Stecker des Netzteils und entfernen Sie die Batterie des Computers.
    Drücken Sie den Ein-/Ausschalter, halten Sie ihn 5 Sekunden lang gedrückt, und lassen Sie ihn dann los.
    Setzen Sie die Batterie wieder ein, und schließen Sie das Netzteil wieder an.
    Drücken Sie den Ein-/Ausschalter, um den Computer neu zu starten.

    PowerBook G4 (12 Zoll)
    PowerBook G4 (12 Zoll, DVI)
    PowerBook G4 (12 Zoll, 1,33 GHz)
    PowerBook G4 (12 Zoll, 1,5 GHz)
    PowerBook G4 (15 Zoll, FW 800)
    PowerBook G4 (15 Zoll, 1,5/1,33 GHz)
    PowerBook G4 (17 Zoll)
    PowerBook G4 (17 Zoll, 1,33 GHz)
    PowerBook G4 (17 Zoll, 1,5 GHz)

    Falls der Computer eingeschaltet ist, schalten Sie ihn aus.
    Setzen Sie den Power Manager zurück, indem Sie auf der Tastatur gleichzeitig die Tasten "Umschalt", "Steuerung", "Option" und "Ein/Aus" drücken und diese dann wieder loslassen. Drücken Sie nicht die Funktionstaste (Fn), während Sie diese Tastenkombination verwenden.
    Warten Sie 5 Sekunden.
    Drücken Sie den Ein-/Ausschalter, um den Computer neu zu starten.

    PowerBook G4 (DVI) und PowerBook G4 (1 GHz/867 MHz)

    Falls der Computer eingeschaltet ist, schalten Sie ihn aus.
    Lösen Sie die beiden Tastaturverschlüsse zwischen den Tasten ESC und F1 sowie F11 und F12. (Sie müssen ggf. auch die Tastaturverschlussschraube zwischen den Tasten F5 und F6 lösen.)
    Heben Sie die Tastatur an. Um den Computer vor Schäden durch elektrostatische Entladungen zu schützen, erden Sie sich selbst bitte ausreichend, bevor Sie fortfahren.
    Drücken Sie kurz auf die Reset-Taste, die sich auf der Platine oben rechts in der Nähe des Ein-/Ausschalters befindet (siehe Abbildung).
    Warten Sie 5 Sekunden.
    Drücken Sie den Ein-/Ausschalter, um den Computer neu zu starten.

    PowerBook G4 und PowerBook G4 (Gigabit Ethernet)

    Falls der Computer eingeschaltet ist, schalten Sie ihn aus.
    Drücken Sie kurz auf die Reset-Taste, die sich auf der Rückseite des Computers zwischen dem Anschluss für den externen Bildschirm und dem Modemanschluss befindet.
    Warten Sie 5 Sekunden.
    Drücken Sie den Ein-/Ausschalter, um den Computer neu zu starten.

    PowerBook (FireWire)

    Falls der Computer eingeschaltet ist, schalten Sie ihn aus.
    Drücken Sie kurz auf die Reset-Taste, die sich auf der Rückseite des Computers zwischen dem Anschluss für den externen Bildschirm und dem Modemanschluss befindet.
    Warten Sie 5 Sekunden.
    Drücken Sie den Ein-/Ausschalter, um den Computer neu zu starten.

    iBook (16 VRAM)
    iBook (14,1 LCD, 16 VRAM)
    iBook (14,1 LCD 32 VRAM)
    iBook (32 VRAM)
    iBook (Opaque 16 VRAM)
    iBook (Anfang 2003)
    iBook (800 MHz, 32 VRAM)
    iBook (900 MHz, 32 VRAM)
    iBook (14,1 Zoll, LCD 900 MHz, 32 VRAM)
    iBook G4
    iBook G4 (Anfang 2004)
    iBook G4 (Ende 2004)
    iBook G4 (Mitte 2005)
    Beim iBook (16 VRAM) und späteren Versionen des iBook gibt es keine physische Reset-Taste.

    Falls der Computer eingeschaltet ist, schalten Sie ihn aus.
    Setzen Sie den Power Manager zurück, indem Sie auf der Tastatur gleichzeitig die Tasten "Umschalt", "Steuerung", "Option" und "Ein/Aus" drücken und diese dann wieder loslassen. Drücken Sie nicht die Funktionstaste (Fn), während Sie diese Tastenkombination verwenden.
    Warten Sie 5 Sekunden.
    Drücken Sie den Ein-/Ausschalter, um das iBook neu zu starten.

    iBook (Dual USB), iBook (Ende 2001), iBook (14,1 LCD)

    Falls der Computer eingeschaltet ist, schalten Sie ihn aus.
    Trennen Sie die Verbindung zum Netzteil.
    Entfernen Sie die Batterie.
    Drücken Sie kurz auf die Reset-Taste (siehe Abbildung), die sich über dem Audio/Video-Anschluss auf der linken Seite des iBook (Dual USB) befindet. Verwenden Sie hierzu das Ende einer Büroklammer, die Sie vorsichtig in das Loch stecken und damit einmal kurz auf die Taste drücken.
    Warten Sie 5 Sekunden.
    Schließen Sie das Netzteil wieder an.
    Legen Sie die Batterie wieder ein.
    Drücken Sie den Ein-/Ausschalter, um das iBook neu zu starten.

    iBook und iBook (FireWire) mit Designoption (Flavour)

    Falls der Computer eingeschaltet ist, schalten Sie ihn aus.
    Trennen Sie die Verbindung zum Netzteil.
    Entfernen Sie die Batterie.
    Drücken Sie kurz die Reset-Taste (siehe Abbildung), die sich über dem Ein-/Ausschalter am Fuß des Bildschirms befindet. Verwenden Sie zum Drücken der Taste ein kleines, stumpfes Hilfsmittel, z. B. eine Büroklammer.
    Warten Sie 5 Sekunden.
    Schließen Sie das Netzteil wieder an.
    Legen Sie die Batterie wieder ein.
    Drücken Sie den Ein-/Ausschalter, um das iBook neu zu starten.

    PowerBook G3 Serie (Bronze-Tastatur) (M5343)

    Falls der Computer eingeschaltet ist, schalten Sie ihn aus.
    Drücken Sie kurz auf die Reset-Taste, die sich auf der Rückseite des Computers befindet. Die Reset-Taste befindet sich zwischen den Anschlüssen für den externen Bildschirm und dem Modem (RJ-11).
    Warten Sie 5 Sekunden.
    Drücken Sie den Ein-/Ausschalter, um das PowerBook neu zu starten.
    Hinweis: Wenn Sie den Power Manager zurücksetzen, warten Sie mindestens 5 Sekunden, bevor Sie den Ein-/Ausschalter zum Starten des Computers betätigen. Wenn Sie nicht mindestens 5 Sekunden warten, kann das Zurücksetzen fehlschlagen. (Wenn Sie vermuten, dass das Zurücksetzen fehlgeschlagen ist, drücken Sie die Reset-Taste erneut und warten Sie 5 Sekunden, bevor Sie den Ein-/Ausschalter betätigen.)


    PowerBook G3 Serie (M4753)

    Falls der Computer eingeschaltet ist, schalten Sie ihn aus.
    Drücken Sie gleichzeitig die Tasten "Umschalt", "Fn" (Funktionstaste), "Ctrl" (Steuerung) und "Ein-/Aus".
    Warten Sie 5 Sekunden.
    Drücken Sie den Ein-/Ausschalter, um das PowerBook neu zu starten.

    PowerBook G3 (M3553):

    Beim PowerBook G3 (M3553) gibt es zwei unterschiedliche Möglichkeiten, den Power Manager zurückzusetzen. Die erste Möglichkeit besteht darin, die Reset-Taste links neben dem seriellen Anschluss zu verwenden.

    Power Manager zurücksetzen

    Falls der Computer eingeschaltet ist, schalten Sie ihn aus.
    Starten Sie den Computer neu, indem Sie die Reset-Taste links neben dem seriellen Anschluss für 10 bis 20 Sekunden gedrückt halten.
    Wenn der Computer nicht neu startet, wiederholen Sie Schritt 2 drei- bis viermal.
    Power Manager und PRAM zurücksetzen

    Das Zurücksetzen des Parameter-RAMs (PRAM) bei ausgeschaltetem Computer bewirkt auch ein Zurücksetzen des Power Managers. Durch den folgenden Vorgang werden Power Manager und Parameter-RAM zurückgesetzt.

    Falls der Computer eingeschaltet ist, schalten Sie ihn aus.
    Stellen Sie sicher, dass die Feststelltaste nicht aktiviert ist.
    Starten Sie den Computer neu. Drücken Sie sofort nach Ertönen des Startklangs gleichzeitig die Tasten "Befehl", "Option", "P" und "R". (Wenn Sie diese Tastenkombination nicht innerhalb von 5 bis 10 Sekunden nach Neustart des Computers drücken, müssen Sie Schritt 1-3 wiederholen.)
    Halten Sie die Tasten gedrückt, bis Sie den Startklang erneut hören. Lassen Sie dann die Tasten los.
    Wenn der Computer selbst herunterfährt, drücken Sie die Reset-Taste auf der Rückseite, um ihn wieder einzuschalten.
    Wenn der Computer den Startvorgang abgeschlossen hat, stellen Sie alle benutzerdefinierten Einstellungen für Desktop-Muster, Speicher, Netzwerk, AppleTalk, Trackpad, Stromsparmaßnahmen usw. wieder her.
    _______________________________________________________________

    Zugriffsrechte Reparieren

    Wenn Sie eine Meldung mit dem Hinweis erhalten, dass Ihre Zugriffsrechte nicht korrekt festgelegt sind, können Sie die Zugriffsrechte des Volumes u. U. reparieren, indem Sie auf "Zugriffsrechte des Volumes reparieren" klicken.

    Das Festplatten-Dienstprogramm repariert die Zugriffsrechte für Dateien, die vom Mac OS X-Installationsprogramm, der Funktion "Softwareaktualisierung" oder einem Installationsprogramm für Apple-Software installiert wurden. Die Zugriffsrechte für Ihre Dokumente, den Benutzerordner und Programme von Drittanbietern werden damit nicht repariert.

    Sie können die Zugriffsrechte nur auf einem Volume mit installiertem Mac OS X überprüfen oder reparieren.

    Es wird empfohlen, den Computer von dem Volume zu starten, dessen Zugriffsrechte Sie reparieren. Sollte das nicht möglich sein, starten Sie den Computer möglichst von einem Volume, dessen Mac OS X-Version und Softwareaktualisierungen mit denen des zu reparierenden Volumes identisch sind. Softwareaktualisierungen ändern u. U. die Zugriffsrechte von Dateien, um die Sicherheit zu erhöhen.

    Gehen Sie wie folgt vor, um Volume-Zugriffsrechte zu testen oder zu reparieren:

    Wählen Sie "Apple" > "Softwareaktualisierung" und vergewissern Sie sich, dass die neuste Mac OS X-Version installiert ist.

    Eine Softwareaktualisierung ändert u. U. die Zugriffsrechte einer Datei, um die Sicherheit zu erhöhen.

    Wählen Sie im Festplatten-Dienstprogramm das Volume aus, das Sie überprüfen möchten.

    Klicken Sie auf "Erste Hilfe".

    Klicken Sie auf "Zugriffsrechte des Volumes überprüfen", um die Zugriffsrechte zu testen. Klicken Sie auf "Zugriffsrechte des Volumes reparieren", um die Zugriffsrechte zu testen und zu reparieren.

    Sie können auch Zugriffsrechte für Mac OS 9 reparieren, wenn beim Starten Ihres Computers mit Mac OS 9 Probleme auftreten. Wählen Sie das Volume aus und wählen Sie dann "Ablage" > "Zugriffsrechte für Mac OS 9 reparieren".
    _______________________________________________________________

    CD/DVD wird nichtmehr ausgeworfen

    Hier sollte es helfen, beim Start des Mac die linke Maustaste gedrückt zu halten. Beim Macbook die Trackpad Taste.
    _______________________________________________________________

    W-Lan verliert ständig Kontakt

    Lösche ALLE Netzwerke und folgende Dateien.

    com.apple.airport.preferences.plist
    com.apple.network.identfication.plist

    diese findest du in

    macintosh hd / library / preferences / systemconfiguration /

    Neustart und Netzwerke neu anlegen.
     
    #1 rc4370, 26.12.09
    Zuletzt bearbeitet: 26.12.09
    Haacky gefällt das.

Diese Seite empfehlen