• In diesem Bereich findet ihr Tutorials und Reviews. Die Forenrechte zur Erstellung neuer Themen sind hier eingeschränkt, da Problemdiskussionen bitte in den übrigen Forenbereichen auf Apfeltalk zu führen sind. Wer ein Tutorial oder Review einstellen möchte, kann im Unterforum "Einreichung neuer Tutorials" ein neues Thema erstellen. Die Moderatoren verschieben den Beitrag dann in den passenden Bereich.

Tutorial: Erste Schritte mit Aquamacs

MikeZ

Freiherr von Berlepsch
Mitglied seit
19.01.05
Beiträge
1.116
p.s noch eine Frage:
wie erreiche ich jetzt die Tastaturkürzel mit A-
so wie A-z
​für Undo??
Wenn du die Tastenkürzel verwenden willst, musst du folgende Zeilen wieder aus deiner Preferences.el schmeissen:
Code:
(setq
ns-command-modifier 'meta
ns-alternate-modifier 'none
ns-use-mac-modifier-symbols nil)
Such die Preferences.el nach den Variablennamen (ns-command-modifier, ns-alternate-modifier und ns-use-mac-modifier-symbols) ab und entferne diese Zeilen auch noch, solltest du etwas finden.
Nach einem Emacs-Neustart sollte sich Aquamacs dann wieder Mac-like verhalten.

Ich würde mir an deiner Stelle aber eher gleich die Standard-Emacs-Kürzel angewöhnen (Statt Cmd-Z: C-x u). Gerade wenn du andere Emacs Modes verwenden willst, kommen sich schnell die in Aquamacs "künstlich aufgestülpten" Mac-Tastenkürzel mit denen der Modi (die mit der Standard-Emacs-Tastenbelegung rechnen) in die Quere.

Grüße,
Michael
 

mabe7

Macoun
Mitglied seit
18.07.10
Beiträge
123
@MikeZ:

vielen Dank für Deine Antwort!
langsam fällt der Groschen - ich hatte irgendwie gedacht, dass A-z auch eine Standard-Emacs-Kürzel wäre und nicht kapiert, dass das speziell für Aquamacs unter OS X) definiert ist.

Dann versuche ich es mal mit Deiner Variante, wobei ich sagen muss, dass es für den Anfang doch Vorteile hat, wenn zumindest die vertrauten Dinge wie Cmd-C, Cmd-V, Cmd-X, Cmd-A, Cmd-S noch funktionieren.
(Das Problem war, dass die Kürzel mit A-z in den Aquamacs-Menüs angezeigt wurden, daher dachte ich wohl, es seien allgemeine Emacs-Kürzel - einfacher wäre es, wenn dann beim entsprechenden Menübefehl auch das echte Emacs-Kürzel angezeigt würde - gibt es dafür eine Möglichkeit, das in Aquamacs einzustellen, oder sollte ich dann lieber gleich eine andere Emacs-GUI-Variante für MacOS X verwenden?)

Wo liegen denn diese Modifier-Tasten standardmäßig bei Linux und Windows?
Entspricht die von Dir empfohlene Konfiguration der Win/Linux-Standardeinstellung?


p.s. welche Vorteile hat denn Aquamacs gegenüber anderen Emacs'en für OS X?
 

MikeZ

Freiherr von Berlepsch
Mitglied seit
19.01.05
Beiträge
1.116
Hallo mabe7,

Dann versuche ich es mal mit Deiner Variante, wobei ich sagen muss, dass es für den Anfang doch Vorteile hat, wenn zumindest die vertrauten Dinge wie Cmd-C, Cmd-V, Cmd-X, Cmd-A, Cmd-S noch funktionieren.
(Das Problem war, dass die Kürzel mit A-z in den Aquamacs-Menüs angezeigt wurden, daher dachte ich wohl, es seien allgemeine Emacs-Kürzel - einfacher wäre es, wenn dann beim entsprechenden Menübefehl auch das echte Emacs-Kürzel angezeigt würde - gibt es dafür eine Möglichkeit, das in Aquamacs einzustellen, oder sollte ich dann lieber gleich eine andere Emacs-GUI-Variante für MacOS X verwenden?)
Das Menü ist dir vermutlich nach 2 Wochen sowieso egal. Das wäre für mich nicht Grund genug die Emacs-Variante zu wechseln.
Druck dir einfach ein Cheat-Sheet aus und du wirst merken wie du schon nach wenigen Tagen kaum mehr drauf schauen musst. Der Anfang ist hart, aber es lohnt sich, sich gleich an die Best Practices zu halten. Je früher man den Emacs-Workflow drauf hat, desto besser. Und der passiert nun mal über Tastenkürzel und nicht über Menüs.

Wo liegen denn diese Modifier-Tasten standardmäßig bei Linux und Windows?
Entspricht die von Dir empfohlene Konfiguration der Win/Linux-Standardeinstellung?
Die Meta-Taste liegt bei den Standardkonfigurationen für Linux und Windows auf der Alt-Taste. Und die Alt-Taste liegt bei Nicht-Mac-Tastaturen da wo die Apfel-Taste liegt. Wenn du also die Apfel- als Meta-Taste verwendest, kannst du dich an einen Linux- oder Windows-Rechner setzen und blind deine gewohnten Tastenkürzel abfeuern. Ich sitze in der Uni an Linux-Rechnern, zuhause an einem Mac und bei der Arbeit an einer Windows-Kiste und kann bei allen Emacs genau gleich verwenden. Das ginge wenn ich zuhause Aquamacs mit Apple-like Tastenkürzeln verwenden würde, nicht.

p.s. welche Vorteile hat denn Aquamacs gegenüber anderen Emacs'en für OS X?
Der Vorteil ist, dass man leichter reinkommt, weil mehr Packages als bei der "nackten" Emacs-Distribution dabei sind und der Einstieg durch z.B. die Apple-angepassten Tastenkürzel erleichtert wird.
Ich selbst bin mittlerweile aber auf die kleinere "No Nonsense"-Distribution umgestiegen, http://emacsformacosx.com/.
Viele Packages musste ich da zwar von Hand nachinstallieren, dafür habe ich auch nichts installiert, was ich nicht brauche. Dadurch läuft alles ein wenig flotter.

Grüße,
Michael
 

mabe7

Macoun
Mitglied seit
18.07.10
Beiträge
123
@MikeZ: vielen Dank für die Erklärungen!
Das Cheat-Sheet habe ich schon ausgedruckt, da ich allerdings gleichzeitig in org-mode einsteigen will, sind es schon 4 Blätter - etwas unübersichtlich :(
Aber Du hast schon recht: wenn Emacs, dann richtig.
 

Ququq

Alkmene
Mitglied seit
22.01.12
Beiträge
33
Danke Michael! Das hatte ich eigentlich schon drin. Was gefehlt hatte war das Shift+Cmd+Click ;)

Wirklich starke Expertenberatung! Danke!

Ich habe übrigens noch eine file ~Library/Preferences/Aquamacs Emacs/customizations.el gefunden drin steht:

(custom-set-variables
;; custom-set-variables was added by Custom.
;; If you edit it by hand, you could mess it up, so be careful.
;; Your init file should contain only one such instance.
;; If there is more than one, they won't work right.
'(LaTeX-command "latex -synctex=1")
...
und wo irrtümlich stand
'(LaTeX-command " latex -synctex=1"), also mit abstand zwischen " und latex. Nachdem ich diesen Abstand weggenommen habe hat auch alles funktionniert. Woher er kommt? Keine Ahnung!

Vielen Dank!
Ququq
 

cham

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
02.02.11
Beiträge
237
Hey.

Huebsches Tutorial ist das :)
Was mich interessiert:
Was machst du mit cmd-TAB (z.B. mit ispell), wenn auf cmd nun die Meta-Taste liegt? Die Kombination fällt ja dann flach, weil du immer die Anwendung wechseln würdest.
Ich überlege, die Meta-Taste zu verlegen, aber cmd erscheint mir in ihrer Funktion als universelle Mac-Taste gefährlich.
 

MikeZ

Freiherr von Berlepsch
Mitglied seit
19.01.05
Beiträge
1.116
Was machst du mit cmd-TAB (z.B. mit ispell), wenn auf cmd nun die Meta-Taste liegt? Die Kombination fällt ja dann flach, weil du immer die Anwendung wechseln würdest.
Ich überlege, die Meta-Taste zu verlegen, aber cmd erscheint mir in ihrer Funktion als universelle Mac-Taste gefährlich.
Guter Punkt, Cmd+Tab steht dann tatsächlich nicht mehr zur Verfügung.
Das Fenster-Switchen funktioniert aber bei Windows und den meisten Linux-Distributionen mit Alt+Tab, sodass man bei „blinder“ Bedienung auf einem Nicht-Mac das gleiche Problem hat wenn man Meta auf die Alt-Taste legt.
Da also Meta+Tab auf allen Betriebssystemen die gleichen Probleme macht, definiere ich einfach die Tastenkürzel in Emacs um. Damit macht auf allen Systemen die Taste neben der Leertaste konsistent „Meta” und Fenster-Switchen.

Grüße,
Michael
 

cham

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
02.02.11
Beiträge
237
Damit hast du natürlich Recht, macht Sinn :)
 

mabe7

Macoun
Mitglied seit
18.07.10
Beiträge
123
@MikeZ:
wie kann man denn in Aquamacs unter OS 10.6.8 neuere Versionen von Paketen installieren,
ich würde gern org-capture nutzen, das funktioniert aber mit dem aktuellen Aquamacs nicht.
Vermutlich bräuchte ich den aktuellen org-mode, aber wie kann ich den für Aquamacs installieren?
 

MikeZ

Freiherr von Berlepsch
Mitglied seit
19.01.05
Beiträge
1.116
Du brauchst nichts spezielles zu beachten, du kannst ganz normal die Installation wie sie in Tutorials o.ä. beschrieben ist machen.
z.B. hier am Anfang: http://orgmode.org/worg/org-tutorials/orgtutorial_dto.html
Oder http://orgmode.org/guide/Installation.html#Installation

Ich habe mich noch nicht mit dem neuen Paketmanager in Emacs 24 beschäftigt (Aquamacs ist aber eh noch Emacs 23), aber in der aktuellen Version würde ich einfach im Home-Verzeichnis einen Ordner ".emacs.d" anlegen und darin den org-mode entpacken. Dann wie in dem Link oben beschrieben installieren.

Ob das die Probleme mit org-capture löst weiss ich nicht :)

Falls es nicht funktioniert, frag einfach nochmal nach.

Grüße,
Michael
 

mabe7

Macoun
Mitglied seit
18.07.10
Beiträge
123
@MikeZ: danke!
Ich hatte in manchen Anleitungen etwas von "make" und "make install" gelesen, daher war ich verwirrt.
Es reicht also, die aktuellere Version von org-mode in einem Verzeichnis zu speichern und dieses dann in der Emacs-Konfiguration einzubinden?!

p.s. das sollte die Probleme mit org-capture insofern lösen, da die Funktion wohl erst in neueren org-mode-Versionen verfügbar ist (und noch nicht in 6.33x, die bei Aquamacs 2.4 dabei ist)
 

MikeZ

Freiherr von Berlepsch
Mitglied seit
19.01.05
Beiträge
1.116
Ich hatte in manchen Anleitungen etwas von "make" und "make install" gelesen, daher war ich verwirrt.
Es reicht also, die aktuellere Version von org-mode in einem Verzeichnis zu speichern und dieses dann in der Emacs-Konfiguration einzubinden?!
Erstmal schon. Um das "make" kannst du dir Sorgen machen, wenn du es so zum laufen gekriegt hast. Das zieht soweit ich weiss nur die Geschwindigkeit ein bisschen an (indem der Lisp-Code compiliert wird).

Grüße,
Michael
 

derkummer

Erdapfel
Mitglied seit
28.02.13
Beiträge
1
First of all; ein riesiges Lob für das leicht verständliche und kompetente Tutorial. Es hat mir den Einstieg in Aquamacs ungemein erleichtert! Dennoch bleibt eine Frage zu folgendem Abschnitt:

Mit ShiftIt kann man nun leicht in Aquamacs Apfel+Alt+Links drücken, um Aquamacs die linke Hälfte des Bildschirms zuzuweisen und Apfel+Alt+Rechts, um den PDF-Viewer nach Rechts zu schicken. Man erhält so etwas:
Prinzipiell kam ich mit allem auf Anhieb zurecht, allerdings klappt das Fenster-Teilen bei mir nicht. Ich kann jetzt auch spontan auf keine Gründe dafür schließen.
Braucht man dafür noch ein kleines Helfer-Programm, welches du vielleicht erwähnt, ich aber überlesen habe?
Wäre für eine detaillierte Beschreibung (wann, in welchem Programm, welche Tastenkombination gedrückt werden muss um die Fenster so zu teilen) dankbar!! :)
 

MikeZ

Freiherr von Berlepsch
Mitglied seit
19.01.05
Beiträge
1.116
Sorry, habe gar nicht gemerkt, dass hier jemand geantwortet hat. Vielleicht ist es ja noch aktuell.

First of all; ein riesiges Lob für das leicht verständliche und kompetente Tutorial. Es hat mir den Einstieg in Aquamacs ungemein erleichtert!
Danke! :)

Prinzipiell kam ich mit allem auf Anhieb zurecht, allerdings klappt das Fenster-Teilen bei mir nicht. Ich kann jetzt auch spontan auf keine Gründe dafür schließen. Braucht man dafür noch ein kleines Helfer-Programm, welches du vielleicht erwähnt, ich aber überlesen habe?
Ja, du brauchst ein Helferprogramm. Ursprünglich hatte ich dafür ShiftIt (https://github.com/fikovnik/ShiftIt) empfohlen, das du dir hier runterladen kannst:
https://github.com/fikovnik/ShiftIt/downloads

Eine Anleitung gibt's hier unter "User Guide":
https://github.com/fikovnik/ShiftIt

Mittlerweile nutze ich Moom aus dem App Store, weil es ein paar coole Features hat (z.B. im Win 7-Stil Fenster an den Bildschirmrand ziehen um ihnen den halben Bildschirm zuzuweisen).

Grüße,
Michael