1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. In diesem Bereich findet ihr Tutorials und Reviews. Die Forenrechte zur Erstellung neuer Themen sind hier eingeschränkt, da Problemdiskussionen bitte in den übrigen Forenbereichen auf Apfeltalk zu führen sind. Wer ein Tutorial oder Review einstellen möchte, kann im Unterforum "Einreichung neuer Tutorials" ein neues Thema erstellen. Die Moderatoren verschieben den Beitrag dann in den passenden Bereich.
    Information ausblenden

Tutorial: Bootcamp Partition mit Winclone vergrößern

Dieses Thema im Forum "Software-Tutorials" wurde erstellt von gugucom, 23.01.09.

  1. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.773
    Mit dem kostenlosen Donationware Programm Winclone Download hier kann man die Größe von Bootcamp Partitionen verändern. Dabei ist zu beachten, daß ein entspreched großer Festplattenplatz auf der OS X Partition frei sein muß um die aktuelle Datenmenge der Bootcamp Partition aufzunehmen und Platz an die neue Bootcamppartition zu spenden. Winclone dient dazu Images von Windows Partitionen zu machen und zurück zu spielen.

    Man kann Winclone Images auf interne OS X Partitionen, externe HFS+ formatierte Platten oder die Time Capsule auslagern. Winclone erzeugt ein bootbares Image von FAT32 oder NTFS Partitionen (speicherbar im OS X Filesystem HFS+) und schreibt dieses Image später wieder auf eine FAT oder NTFS Partition zurück (über Kreuz FAT->NTFS geht). Ich muß der Genauigkeit halber noch einfügen, daß ich das ganze bisher nur unter NTFS gtestet habe und dass FAT32 mehreren Einschränkungen unterliegt. Es empfielt sich also vorher unter Windows FAT32 Partitionen verlustfrei mit einem CMD Befehl nach NTFS zu konvertieren (convert c: /FS:NTFS).

    Der Image Kopier Prozess ist bei Verwendung der letzten freigegebenen Version (2.0.9) von Winclone sehr zuverlässig. Nachdem man das Image gespeichert hat wird mit einer Option aus der Winclone Kopfleiste eine beliebig große neue Bootcamp Partition erstellt, wobei freier Speicherplatz von der OS X Partition abgezogen wird. Dann spielt man einfach das Image mit Winclone auf die neue Win Partition zurück und expandiert es ggf. auf die maximale Größe mit der Option in der Kopfleiste von Winclone.

    Wenn man die Kopie au dem OS X Laufwerk stehen läßt, hat man praktischerweise auch gleich ein Backup des Systems falls es mal crasht.
     

Diese Seite empfehlen