1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tut mir leid...

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von mb123, 04.07.08.

  1. mb123

    mb123 Gast

    ... diese Fragen könnt ihr sicher schon nicht mehr hören! Dennoch...

    Guten Abend zusammen,

    ich bin in der "MacSzene" leider etwas unbeholfen.
    Noch besitze ich kein Appleprodukt (Oh doch, ein Ipod 20 gb, der alten Generation)überlege
    aber, mir einen tragbaren Künstler zuzulegen.
    Was ich alles machen möchte? Nun ja, meine Bilder verwalten, ich würde gerne anfangen mit
    Musik zu experimentieren bzw. auch Fotos bearbeiten, Musik verwalten, Internet, Office , aber eben auch etwas spielen. (Eben "Laienkram")
    Daher meine Frage, welcher der MacBooks sich einigermaßen zum spielen eignet (keine Highend
    Spiele, evtl. dann StarCraft 2 oder vergleichbar Ähnliches)

    Was sagt ihr zu meinen Anforderungen und welches Gerät könnt ihr mir empfehlen.
    (Budget etwa 1400 - 1600 €)

    Vielen Dank und noch einen schönen Abend,

    M.B.
     
  2. waribashi

    waribashi Auralia

    Dabei seit:
    08.08.05
    Beiträge:
    203
    ich denke, dass du mit dem mittleren macbook zufrieden sein wirst.. spielen wird vielleicht ein problem (hab da nicht so erfahrung mit..) aber das ist eh bei macs so ne sache.. sonst wird das macbook vollkommen reichen!
     
  3. Remus

    Remus Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    17.10.07
    Beiträge:
    237
    Also wenn du zocken willst und so viel Geld wie angegeben entbehren kannst, dann würde ich sofort zum Macbook Pro greifen. Die anderen beiden Modelle haben keine guten Grafikchips. Spielen kannst du damit vergessen, bis auf ein paar 2D-Spiele oder ältere 3D-Spiele (z.B. Warcraft III, Diablo, Starcraft I). Vielleicht würde auch Starcraft II auf nem Standard-MB laufen (also nicht Pro), weil Blizzard gern drauf achtet, dass ihre Spiele nicht nur auf High-End-Rechnern laufen. Aber bis SC II erscheint, vergeht sicher noch ein Jährchen, also you'll never know.

    Alles andere, was du aufgezählt hast, kann man auch mit nem normalen MB machen. Wenn du doch aufs Zocken verzichten kannst, dann kannst du so noch einiges an Geld sparen. Ansonsten vergleiche halt die Spezifikationen zwischen MB und MB Pro auf der Apple-Seite. Da ist ja alles Wichtige angegeben.

    Macbook Air würd ich übrigens vergessen. Für mich ist das nur ne Design-Studie, die viel zu teuer ist und viel zu wenige Anschlüsse bietet. Außerdem überhitzen die schon mal sehr gerne.


    Gruß,
    Remus
     
  4. *coernel

    *coernel Empire

    Dabei seit:
    19.11.07
    Beiträge:
    85
    Mit deinem Budget (nur wenn du es ausgeben WILLST) empfehle ich das 15" MBP. Die Soundkarte ist für musikalische Zwecke eher geeignet als die eines Macbooks!

    mfg
     
  5. Samsas Traum

    Samsas Traum Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    24.04.08
    Beiträge:
    3.030
    Ich würde auch eher zum MacBook tendieren, spiele sind zwar wie schon gesagt bisschen problematisch, aber auch da gibt es einiges was man zum laufen bekommt (ob starcraft 2 funzen wird kp).

    ich schätze mal viele werden dir noch das MacBook Pro hier empfelen, aber ich denke das ist überdiemensioniert, zwar hat es abgesehn von der Hardware auch sonst Vorteile, aber die sind meist eher geschmackssache... z.B. bevorzuge ich das MacBook aus folgenden Gründen (ohne Hardware inbetracht zu ziehen):

    Kleiner (Besser zu transportieren)
    Glossy LCD (Also Glänzend, nicht matt)
    Weiß
    Vom Design ansich find ichs hübscher

    Dazu kommt natürlich der Preis, es ist natürlich ne ganze Stange billiger als ein Pro.
    Der wiederverkaufswert ist natürlich typisch Apple relativ hoch, so ist es nicht ganz so schmerzvoll solltest du doch aufs Pro umsteigen wollen, oder mit Mac einfach unzufrieden sein (gibts sowas von halbwegs intelligenten menschen?!).

    MfG Samsas
     
  6. mb123

    mb123 Gast

    Vielen Dank für die schnellen Antworten.
    Nun liegt ja das MBP bei ca.1700 €, was natürlich eine Stange Geld ist.
    Ich habe ja auch meinen "großen PC" zum spielen!

    Ist es dann nicht sinnvoller, in ein MB zu investieren (mittlerer für 1200 €) und
    das Zubehör darf man ja auch nicht vergessen...
     
  7. floorjiann

    floorjiann Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    18.01.07
    Beiträge:
    639
    Wenn du noch einen PC zum zocken hast, dann nimm ein Macbook, welches Modell ist dann deine Entscheidung. Aber das kleinste weiße würde wahrscheinlich ausreichen, sofern du keinen DVD Brenner brauchst ;)
     
  8. mb123

    mb123 Gast

    Aber da würde ich sagen, dass sich die 200 € lohnen.

    -mehr ghz
    -mehr RAM
    -mehr Festplatte
    -DVD Laufwerk

    Auf was müsste ich noch beim Kauf achten und auf welches Zubehör sollte
    ich nicht verzichten?
    Ah ja, wie schaut das mit Internet aus, kann ich einfach mein jetziges Kabel
    in den MacBook stecken, oder braucht es da Adapter?
     
  9. Ikenny83uk

    Ikenny83uk Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    24.02.06
    Beiträge:
    788
    Kannst du mir mal bitte erläutern worauf du diese Aussage stützt? Das entspricht nicht der Wahrheit!

    Für Musik ist ein MB genauso genial wie ein MBP. Der Vorteil wäre bei Logic (was du aber ja nicht neutzen wirst um zu spielen) dass das MBP eine höhere Displayauflösung für ein größere Arrangierfenster hat.

    gruß
    Sebastian
     
  10. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Quelle? Ich halte diese Aussage für ausgemachten Quatsch! Die Audiosysteme dürften bei beiden identisch sein. Auch auf den Apple-Seiten gibt es dazu keine gesonderten Informationen.

    Wer gute Audioqualität haben will, greift ohnehin zu einem externen USB/FW-Interface.

    *J*

    EDIT: Sehe ich wohl nicht alleine so...
     
  11. Karud

    Karud Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    09.11.05
    Beiträge:
    878
    Nein, siehst du nicht, vorallem da die Signale eh digital sind und man dann das Gleiche hat, es kommt nur auf die Qualität der Audiospur an.
     
  12. mb123

    mb123 Gast

    Übersehen? ;)

    Aber da würde ich sagen, dass sich die 200 € lohnen.

    -mehr ghz
    -mehr RAM
    -mehr Festplatte
    -DVD Laufwerk

    Auf was müsste ich noch beim Kauf achten und auf welches Zubehör sollte
    ich nicht verzichten?
    Ah ja, wie schaut das mit Internet aus, kann ich einfach mein jetziges Kabel
    in den MacBook stecken, oder braucht es da Adapter?
     
  13. kite

    kite Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    03.06.08
    Beiträge:
    236
    Um mit dem MacBook ins Internet zu gehen kannst du dein gewöhnliches Ethernet-Kabel benutzen, das auch am PC passt. Da gibt es keine Besonderheiten, das sind alles Standards!

    Wenn das Notebook öfter am großen Bildschirm angeschlossen wird empfiehlt es sich, noch eine Apple-Tastatur zu kaufen, deine PC-Maus sollte eigentlich mit dem Notebook funktionieren (Evtl. einfach mal auf der Herstellerseite nachgucken, bzw. Googlen "(Hier deine Maus einsetzen) +Mac")
    Ansonsten kannst du zu Apples Mighty Mouse greifen, aber auch viele Mäuse von Logitech sind Mac-Kompatibel. Generell sollte das aber keine Probleme machen.

    Um das Book zu schützen wäre vielleicht noch eine Neoprenhülle sinnig.

    Ich glaube das sind die notwendigsten Sachen ... Tastatur und Hülle.
     
  14. windowssucks

    windowssucks Golden Delicious

    Dabei seit:
    01.07.08
    Beiträge:
    9
    nimm von den weißen MacBook's das bessere(also das für 1.200€
    an dem musst eig. nichts mehr konfigurieren
    dazu kauf dir ne neoprenhülle von incase oder die beez. von laRobe oder wie man das auch immer schreibt
    dann noch ne KABELLOSE mighty Mouse
    und Ne Apple Tastatur mit KABEL, da diese noch 2 USB ports hat
    somit hast du 3 USB ports insgesammt, da die maus keinen brauch und die tastatur ja 2 hat aber nur 1 braucht sprich 3 USB anschlüsse hast du
    das wars eigentlich-----> wenn du noch kein iWork hast kaufs die auch dazu


    ps: wenn du ein Display Anschließen willst brauchs du noch nen Adapter von Mini-DVI zu VGA oder nen Mini-Dvi zu Dvi kommt auch das Display an, welchen anschluss das hat


    alles verstanden????

    ich hoff mein Beitrag hat dir geholfen



    Gruß Timo:)
     
  15. mb123

    mb123 Gast

    Vielen Dank, das war wirklich alles sehr hilfreich!
    Sollte ich meinen Fernseher anschließen wollen (Filme gucken etc.) reicht da auch das Kabel,
    welches du angesprochen hast?
     
  16. Ionas_Elate

    Ionas_Elate Beauty of Kent

    Dabei seit:
    12.10.06
    Beiträge:
    2.143
    Signed!

    Ich habe nun mein letztes geld zusammen gekratzt und ein M-audio FW - Solo enrstanden..
    Welten unterschied!
     
  17. Stinker

    Stinker Carola

    Dabei seit:
    15.03.08
    Beiträge:
    115
    Worauf hier noch keiner eingegangen ist, ist dein Wunsch Bilder zu bearbeiten.

    Schon aus diesem Grund würde ich dir das Pro empfehlen. Das hat nicht nur einen größeres, sondern auch ein besseres Display verbaut, das die Farben originalgetreuer anzeigt als das von MacBook ohne Pro.
    Ich sehe das an meinem eigenen MacBook, mit dem schon bei etwas größeren Bilder meine Probleme habe.
    Und wenn du noch einen externen Monitor anschließen möchtest brauchst du für das Pro nicht extra einen Adapter zu kaufen.
     
  18. nev03

    nev03 Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    1.104
    Wenn es auf Farbechtheit ankommt ist jedes Notebook ungeeignet. Der Unterschied der Farbechtheit zwischen einem 23" ACD und dem MBP 17 ist deutlich (eigene Erfahrung). Ich glaube aber das es in diesem Fall weniger um professionelle Fotografie und Bearbeitung geht.
     
  19. mb123

    mb123 Gast

    Natürlich keine professionelle Fotobearbeitung, bin auf diesem Gebiet ein
    total Anfänger und habe wirkliche keine Ahnung.
    Also davon würde ich es jetzt nicht abhängig machen...
     
  20. tsingtao2

    tsingtao2 Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    08.06.07
    Beiträge:
    1.428
    Hallo Leute,

    ich möchte mir auch ein Notebook von Apple kaufen und tendiere zw. dem mittleren MacBook und dem
    kleinen MacBook Pro.
    Hobbymäßig(nicht professionell) bearbeite ich auch Fotos ein bisschen und würde auch gerne mit Filmen experimentieren.
    Reicht dazu ein MB?
    Danke für die Antworten
     

Diese Seite empfehlen