1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

TS File in welches Format für iDVD

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von t_heinrich, 06.03.07.

  1. t_heinrich

    t_heinrich Starking

    Dabei seit:
    19.12.05
    Beiträge:
    221
    Hallo,

    ich nehem mit meiner Dbox Filme auf, die in TS Files vorliegen.
    Werbung ausschneiden erledige ich mit Projekt X.

    In welches Format muß ich denn anschließend am Besten konvertieren, um den Film in iDVD mit schönem Menü zu versehen?

    Thomas
     
  2. LaForce

    LaForce Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    18.01.06
    Beiträge:
    309
    Am besten DV
     
  3. t_heinrich

    t_heinrich Starking

    Dabei seit:
    19.12.05
    Beiträge:
    221
    Ui da brauch ich dann aber meine externe Platte bei den Datenmengen!!

    Thomas
     
  4. Taulmarill

    Taulmarill Gast

    Ich wüsste nicht, dass iDVD was anderes als DV einlesen kann. Das ist vor allem deswegen schade, weil das, was über den Satelliten kommt, eigentlich schon MPEG2 ist und nur noch leicht für DVD-Video angepasst werden müsste. Die Konvertierung MPEG2->DV->MPEG2 dauert nicht nur sehr lange und frisst viel Platz, sondern ist auch noch verlustbehaftet.
    Wenn du nur Mac hast, währe die billigste Alternative Toast. Ich würde dir aber eher zu Nero raten. Zum codieren der Dateien nimmt man am besten MPEGStreamclip von http://www.squared5.com/.
     
  5. ezi0n

    ezi0n Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    07.07.05
    Beiträge:
    1.786
    hm, ich weiss nicht wie du aufnimmst, aber meine dbox gibt mir .vob's aus, die dann in MPEGStreamclip und dann mit Toast gebrannt .. eigene layouts für templates kannst du einsehen wenn du das paket öffnest und dann in resources (?) sind dann irgendwo .psd files drin. die layer kannst du dann in photoshop bearbeiten und somit deine angepassten erstellen ... so mache ich es zumindest
     
  6. Taulmarill

    Taulmarill Gast

    Moment. Man kann eigene Vorlagen für Toast erstellen? Cool! Hast du da mehr Infos zu?
     
  7. ezi0n

    ezi0n Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    07.07.05
    Beiträge:
    1.786
    also wie schon gesagt:

    rechtsklick auf Toast, paketinhalt anzeigen
    dann in Contents/Resources/Toast DVD Menu Styles liegen die .psd's die kannste dir da rauskopieren, dann in photoshop bearbeiten sind komplett mit layern etc. und leicht verständlich wie man die bearbeiten kann, dann dort wieder ablegen et voila deine vorlage in toast ... ich habe mir ne standard vorlage mit einem bzw 2 auswahlfenstern gebaut wo ich die filmcovers im 45grad links und rechts zusammen hefte ... also 2 filme pro dvd ... klappt hervorragend ...
     
  8. Taulmarill

    Taulmarill Gast

    Hm, kann man die Files auch mit GIMP vernünftig bearbeiten? Ansonsten werd' ich das mal mit Corel PhotoPaint versuchen. Photo Shop war mit bisher immer zu teuer.
     
  9. ezi0n

    ezi0n Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    07.07.05
    Beiträge:
    1.786
    hm, gute frage ob GIMP das kann, wenn du aufs modifizieren verzichten kannst, lad dir die CS3 beta und erstell dir einfach ein grundtemplate für deine dvds was du dann immer nutzen kannst/musst, vielleicht ist das ne möglichkeit ohne photoshop kaufen zu müssen ..
     
  10. LaForce

    LaForce Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    18.01.06
    Beiträge:
    309
    Hier steht wie's geht - obwohl das noch die Toast 7 version ist. Mit Toast 8 ist das noch cooler:
    http://docs.roxio.com/en/toast_styles_guide/t7styleguide.zip
     
  11. t_heinrich

    t_heinrich Starking

    Dabei seit:
    19.12.05
    Beiträge:
    221
    Das ist ja interessant, also ich benutzte ein JackTheGrabber Image und der gibt mir TS Files aus.
    Was nutzt du denn?

    Hab mir jetzt mal die Mühe gemacht nach DV zu konvertieren und in iDVD zu importieren.

    Was mich wundert, das Bild wird nicht als Vollbild ausgegeben, sondern ringsum sind dicke schwarze Balken.
    Das is natürlich unbefriedigend.

    Wie bekomm ich denn nun den Film in iDVD dazu, dass er als Vollbild angezeigt wird??

    Thomas

    PS: Wollte eigentlich bei iDVD bleiben, weil ich die Menüs sehr schick find und auch ne Diashow hinzufügen will. Toast habe ich nicht!
     
  12. LaForce

    LaForce Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    18.01.06
    Beiträge:
    309
  13. t_heinrich

    t_heinrich Starking

    Dabei seit:
    19.12.05
    Beiträge:
    221
    Hallo,

    ja die Programme habe ich beide auch die Mpeg2 Komponente von Apple.
    Aber was soll ich damit machen?

    Möchte ja den Film in iDVD bekommen (hab ich über DV geschafft) und wunder mich nun, dass der Film nicht im Vollbildmodus dort wiedergegeben wird.

    Thomas
     

Diese Seite empfehlen