true crypt container von windows aus öffnen

kron0s

Tokyo Rose
Mitglied seit
17.04.09
Beiträge
70
hi,
evtl. könnt ihr mir bei meinem problem weiterhelfen:
ich hab hab eine mac os und eine windows xp partition, die ich mit bootcamp erstellt habe.
auf der mac os partiton befindet sich ein mit true crypt erstellter container.
auf diesen möchte ich nun auch per windows zugreifen können. theoretisch müsste das klappen, da der container betriebssystemunabhängig geöffnet werden kann. ich sehe unter windows die mac os partition und kann diese lesen, habe allerdings keine schreibrechte. wenn ich per truecypt den container aufrufe, und mounte, dann funktioniert das auch wunderbar. wenn ich allerdings auf die gemountete partition, die auch als entschlüsstelt in true crypt auftaucht, zugreifen möchte, dann habe ich folgende fehlermeldung von windows:

Auf I:\ kann nicht zugegriffen werden. Unzulässige Funktion.

ich vermute, dass es daran liegt, dass ich wie schon erwähnt auf der mac os partition keine schreibrechte habe?! lieg ich da falsch? habe darüber nachgedacht, ob es möglich wäre, die mac os partiton mit vollzugriff in windows anzeigen zu lassen!? wie würde ich das angehen?

viele grüße & schonmal vielen dank fürs lesen!
kro
 

kron0s

Tokyo Rose
Mitglied seit
17.04.09
Beiträge
70
habe das problem lösen können und zwar mit einer software namens :macdrive 8.0.
diese erlaubt es, von windows aus die mac os partiton vollständig lesen und beschreiben zu können.
daraufhin kann ich jetzt den container ohne probleme mounten.
 

mrains

Pomme Etrangle
Mitglied seit
22.05.09
Beiträge
904
schön, dass du die lösung selbst gefunden hast :) mit dem beschreiben trotzdem vorsichtig umgehen - mswindows ist für das apple format nicht geschaffen, was trotz zusatzsoftware zu problemen führen kann.
 

dusty1000

Weißer Trierer Weinapfel
Mitglied seit
22.09.06
Beiträge
1.508
Denk mal darüber nach, den Container beizeiten zu sichern. Wenn du über Fremdsoftware auf eine HFS-Partition zugreifst, kann das mitunter schief gehen, gerade wenn du auch noch mit Truecrypt arbeitest. Eventuell ist es sicherer in diesem Fall mit einer mit TrueCrypt verschlüsselten Partition zu arbeiten.
 

kron0s

Tokyo Rose
Mitglied seit
17.04.09
Beiträge
70
schreibe nur im container. und das hat bis jetzt gut funktioniert: habe per windows gemounted, ca 4 gb draufgeschoben. mac os x macht keinerlei probleme. konnte auch hier den container mounten und auf die dateien zugreifen. ich frage mich, warum da etwas schief gehen sollte? überschreiben anderer dateien kann doch gar nicht passieren, weil der container von vorneherein eine feste größe hat. er ist nicht mitwachsend, somit sehe ich hier eigentlich keinerlei gefahr - oder seht ihr das grundsätzlich anders?
 

nauna

Thurgauer Weinapfel
Mitglied seit
05.08.09
Beiträge
1.007
MacDrive ist halt ein wenig... instabil teilweise. Ich hab mir damit schon erfolgreich meine Mac OS Partition zu Staub zerschossen. ;) Deshalb ein klein wenig Vorsicht ist angebracht und mindestens ein Backup.
 

kron0s

Tokyo Rose
Mitglied seit
17.04.09
Beiträge
70
Oh, das klingt ja nicht so dolle :/
ich hoffe die aktuelle version ist stabiler.. :D