1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Trekstor moviestation wird nicht erkannt

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von Keewee^, 11.05.09.

  1. Keewee^

    Keewee^ Granny Smith

    Dabei seit:
    19.04.09
    Beiträge:
    12
    Hi!

    Habe mir die Trekstor Moviestation als kit gekauft und dazu eine Seagate Barracuda 1 TB FP. Hat anfangs alles prima funktioniert aber auf einmal wird die Festplatte nicht mehr erkannt. D.h.: Im Festplatten-Dienstprogramm wird sie erkannt, ich kann aber nicht drauf zugreifen. Am Fernseher angeschlossen funktioniert alles perfekt. Habe die FP auch schon an ein anderes Gehäuse und an einen PC angeschlossen aber das Problem bleibt weiterhin bestehen. Ich hab 500 GB Daten darauf, die ungern durch formatieren o.ä. verlieren würde. FP-Format ist FAT32
     
  2. Keewee^

    Keewee^ Granny Smith

    Dabei seit:
    19.04.09
    Beiträge:
    12
    *blub*
     
  3. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.666
    Sag doch gleich, dass du mit deiner Festplatte abgesoffen bist!

    Möglicherweise liegt das Problem am Gehäuse, welches vielleicht einen billigen Chip enthält oder aber, weil es eine spezielle Multimedia-Festplatte ist, vom Mac nur schlecht erkannt wird (was ich nicht vermute).
     
  4. Keewee^

    Keewee^ Granny Smith

    Dabei seit:
    19.04.09
    Beiträge:
    12
    Das Gehäuse hab ich schonmal von Trekstor getauscht und zusätzlich noch n komplett anderes Gehäuse versucht, welches den gleichen Effekt hatte. Nämlich keinen..... Es ist ja ausserdem nicht nur n Mac Problem, weil ich auch schon versucht habe es am PC zu lesen bzw. die FP direkt am Rechner angeschlossen hatte. Bei dem Problem scheinen aber wirklich viele zu verzweifeln....

    P.S.: Zitat Trekstor Support:"Ja dann tauschen sie halt so lange das Gehäuse um, bis es funktioniert ?!!!??!?!?!?!?!"
     
  5. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Das ist halt eben Trekstor.

    Wer einen Mac hat und dann auf solche "NoName" Produkte setzt?

    Kauf Dir ein gescheites Gehäuse mit Oxford-Chipsatz und verhökere das Trekstor an einen "Windows-Blöker"
     
  6. Keewee^

    Keewee^ Granny Smith

    Dabei seit:
    19.04.09
    Beiträge:
    12
    Naja, "NoName" is Trekstor nun nicht gerade. Als einer der Top 10 Peripherie-Geräte Hersteller seh ich NoName nicht grad als zutreffend an. Bin ja auch eigentlich zufrieden und "Kaputtkloppen" is immer ne einfache Lösung.
     
  7. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Darum habe ich ja auch die " " verwendet. Es ist mir durchaus bekannt, dass Trekstor eine oft gesehene Handelsmarke ist. Man hat allerdings nicht die geringste Ahnung was die jeweils gerade eingebaut haben. Deshalb bezeichne ich solche Produkte auch wie erwähnt.
     
  8. Keewee^

    Keewee^ Granny Smith

    Dabei seit:
    19.04.09
    Beiträge:
    12
    Hast du denn ne Empfehlung für Gehäuse, die den von dir erwähnten Chipsatz verwenden?
     
  9. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450

Diese Seite empfehlen