1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tranzparenz in Quark7

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von angidesign, 22.01.07.

  1. angidesign

    angidesign Carola

    Dabei seit:
    20.12.04
    Beiträge:
    115
    Hallo,

    hat jemand auch wie wir Probleme mit transparenten Flächen über tiff-Bildern? Es sieht so aus, als ob er Grobdaten von dem Bild erzeugt und die wie versetzt im Ausdruck oder pdf erscheinen. Mit einem eps passiert der Fehler nicht!

    Kennt jemand das Problem und weiß Rat?
     
  2. lisemie

    lisemie Riesenboiken

    Dabei seit:
    27.09.06
    Beiträge:
    293
    Hallo,

    bei Dir gab es doch hier schon einmal solche Probleme?
    War das nicht gelöst? o_O

    Was hast Du denn vor mit den Daten, bzw. was ist Dein Problem,
    wenn Dir ein .eps nichts nützt?

    Mach doch die BB einfach im Photoshop.


    Grüße, lisemie
     
  3. angidesign

    angidesign Carola

    Dabei seit:
    20.12.04
    Beiträge:
    115
    Ja, das eine Problem mit den Schatten bei Schriften (weil durch den Schattenwurf die Schrift fetter dargestellt wurde) wurde durch die Anschaffung der Vollversion von Quark behoben. Dieses betrifft aber jetzt Transparenzen.

    Da sich Quark ja mit diesen neuen Funktionen (Schatten und Transparenzen) so brüstete, möchte ich diese natürlich auch im Quark anwenden und nicht den Umweg über Photoshop gehen. Ist doch eine ganze Menge Arbeitserleichterung. Wenns denn geht. Hat denn keiner sonst diese Probleme?
     
  4. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Benötigst Du die Tiff als Graustufen, um sie einzufärben? Denn sonst frage ich mich, was gegen EPSe spricht?
     
  5. angidesign

    angidesign Carola

    Dabei seit:
    20.12.04
    Beiträge:
    115
    Tja dagegen spricht die Gewohnheit - wir speichern hier eigentlich alles als tif ab. Und auch widerum die Tasache, dass es ja auch mit tifs gehen müsste - auch ist nicht ausgeschlossen, das mal ein Graustufenbild eingefärbt und dann mit Transparent versehen werden soll. Ist das Problem bekannt? Oder haben nur wir das? Oder ist es noch keinem anderen aufgefallen??
     
  6. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Passiert das auch mit den Distillereinstellungen von Cleverprinting Press? (ACHTUNG: direkter Download der Job-Options)
     
  7. angidesign

    angidesign Carola

    Dabei seit:
    20.12.04
    Beiträge:
    115
    Ich habe bedenken die runterzuladen - wegen Konflikten mit unseren Distiller Einstellung. Quark zickt doch bei uns noch gehörig herum - es ist nicht nur recht langsam sondern gerade die vielgepriesenen Neuerungen (Schatten, Transparenzen) machen doch sehr viele Probleme - mal wird es nicht gedruckt, oder es erscheinen diese beschriebenen Probleme... geht denn das nur uns so????
     
  8. onyx

    onyx Stechapfel

    Dabei seit:
    15.02.06
    Beiträge:
    163
    Nö, nö Du! ;)Da gibst einen ganzen Haufen von Sch...! Ich hatte bereits mehrfach erwogen mein QXP einfach zurückzugeben! Habe auch mit meinem RA darübergesprochen - ziemlich aussichtlos die Kohle zurückzubekommen!
    Quark hat sich meiner Meinung nach mit dieser Version einen Bärendienst erwiesen! Sowohl den Funktionsumfang als auch die Leistung betreffend, von den vollmundigen Ankündigungen will ich gar nicht sprechen...

    Allerdings sind bei mir Transparenzen ok. Leider kann ich auch nicht sagen woran das liegt. Ein Tip wäre vielleicht wirklich die Sache mit den tifs und epsen... Bei nächster Gelegenheit werde ich das bei mir noch mal eingehend testen!
     
  9. onyx

    onyx Stechapfel

    Dabei seit:
    15.02.06
    Beiträge:
    163
    Hey,

    also, ich hab das bei mir getestet und bei mir tritt dieser Fehler nicht auf. Genauer gesagt, ich habe jeweils ein tif, ein jpg und ein eps in den Hintergrund gelegt eine farbige Fläche (cmyk) davor und darauf noch einen kurzen Text (weiß) mit einem Schatten (schwarz 70 %). Dann ein PS (Level 3) erstellt und aus dem PS ein PDF (Distiller 6.0/X1a). Ich kann zwischen den einzelnen PDFs keinen Unterschied feststellen.
     
  10. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Dann wird es eine Distiller-Einstellung sein. (Nehm ich an)
     
  11. onyx

    onyx Stechapfel

    Dabei seit:
    15.02.06
    Beiträge:
    163
    Mh..., nach den Erfahrungen die ich in den vergangenen 6 Monaten mit QXP gemacht habe, traue ich dem Programm sehr viel zu! Ich sollte hier vielleicht anmerken das ein Großteil der Fehler mit QXP 7.0 auftreten und inzwischen behoben sind, also in 7.02! Es ist jedoch, nur so als Beispiel, immer noch so, daß ich auf meinem G4/1000 (1,75 GB RAM, 10.4.8) QXP (7.02) NUR starten kann wenn ich dies von einem QXP-Doc, erstellt und abgespeichert in Version 4.0 (!), tue! O Mann, was ein Satz! Alle Startversuche direkt mit dem Programm, Dock und Ordner, enden im sicheren Absturz von QXP. Auf meinem MacBook ist dies überhaupt kein Problem, da startet QXP immer! Evtl. liegt es am Rechner selber, bzw. am Processor! Wäre so etwas denkbar, ich meine damit auch dieses Schattenproblem?
     

Diese Seite empfehlen