1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

transparentpapier bedrucken

Dieses Thema im Forum "Drucker & Scanner" wurde erstellt von dewey, 03.04.07.

  1. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    hallo!

    ich müsste ein kirchenfenster auf ein transparentpapier drucken so das licht durch das gedruckte fenster scheint.:-D (natürlich etwas schwächer als bei einer folie). wie kann ich das am besten drucken.

    drucker ist ein epson stylus photo 2100 und das bild ist im photoshop vorhanden. beim ersten versuch wurden die farben verschwischt da das papier das ja nicht aufgenommen hat. wie stellt ich jetz im photoshop das profil ein das er zum beispiel weniger farbe rausspritzt und somit nicht verschmiert.

    danke philipp:)
     
  2. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    nimm inkjet Folie... die ist dafür ausgelegt, dass sie die Tinte aufnimmt.
     
  3. YellowMan

    YellowMan Gast

    Wenn die Farben verwischen hast du falsches Papier (Universal) verwendet.
    Unbedingt beschichtetes für Inkjet Farbdrucker verwenden, zB. Glossy.
    Oder wie .holger schon erwähnt auch mit Folie (für InkjetFarbdrucker) geht das.
     
    dewey gefällt das.
  4. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    ich brauch aber leider so ein papier und keine folie (mit folie meinst du eine aus plastik oder?:)) auf dem papier steht aber auch das es laser und inkjetgeeignet ist.

    dewey

    PS: danke für die hilfe
     
  5. YellowMan

    YellowMan Gast

    Folie oder OHP ist immer ein durchsichtiger "Plastik" wie du sagst.
    Wenn draufsteht für Laser und Inkjet ist das ein Universalpapier und nicht besonders für Inkjet geeignet. Ist halt ein Papier für jede Gelegenheit.
    Meistens blutet die Tinte auf diesem Papier, darüber braucht es viel mehr Tinte als mit den geeigneten Papier für Farbinkjet.
    Du möchtest so wie ich das verstehe ein Transparentpapier (Butterbrotpapier) das halbtransparent ist. Da musst du im Laden suchen ob es das gibt (Spezialität).
    Warum geht das nicht mit einer Kopierfolie (für Farb-Inkjetdrucker)?
     
  6. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    danke daweil mal. nur komisch das es auf dem "butterbrotpapier" von mir nicht funzt wo doch inkjet draufsteht :( aber das mit dem universalpapier kann natürlich stimmen. kann man vl nicht beim drucker irgendwo einstellen das zum beispiel weniger farbe rauskommt? oder sonstige einstellungen vornehmen? folie darfs keine sein da der kunde so ein butterpapier haben will.

    danke dewey
     
  7. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.471
    Gibt es einen Entwurfs- oder Tintensparmodus? Was für Papiersorte hast Du eingestellt?
     
    dewey gefällt das.
  8. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    bin jezt grad nicht daheim aber am abend werd ich das nachsehen. so ein entwurfsmodus wär schon was tolles. muss ich mal schaun ob der 2100er das hat.
     
  9. christoph.mac

    christoph.mac Gloster

    Dabei seit:
    21.01.07
    Beiträge:
    62
    Du kannst auch versuchen auf Inkjet Folien zu drucken und dein "Butterbrotpapier" dahinter zu kleben :)
     

Diese Seite empfehlen