1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Trackpad verstümmelt

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von turncoat, 26.05.06.

  1. turncoat

    turncoat Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    18.02.06
    Beiträge:
    374
    Mir geht’s momentan nicht allzu gut, darum häng’ ich mit ’nem Pott Tee vor meinem PowerBook. Da rast ohne Vorwarnung einer unserer Stubentiger quer über den Tisch und aus der Tasse ist wohl was auf’s Trackpad geraten.

    Ich war zwar sehr vorsichtig, aber irgendwie ist wohl doch was „versickert“, denn das PowerBook tat auch nach einem Neustart keinen Mucks mehr.

    Nach Trocknen, Föhnen, Putzen und allenmöglichen anderen Tricksereien (PRAM, NVRAM usw.) ist das Trackpad zwar nach jedem Neustart bereit und funktioniert auch, aber nur solange bis ich mich einlogge.

    Hier ein Logauszug, der das Ganze recht gut verdeutlicht.

    Ohne Login wird das Trackpad erkannt und registriert, sobald ich eingeloggt bin ist’s mit dem Registrieren Essig.

    Hat jemand schonmal was Ähnliches erlebt oder anderweitige Tipps?

    Grüße,
    Markus
     
  2. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    Ja, ich kenne das Problem :( ... soweit ich mich erinnere hat es mir damals die UserLibrary durchschossen. Sie läßt sich auch so ohne weiteres nicht wiederherstellen. Du kannst einen neuen User anlegen und dich bei der Anmeldung darüber einloggen. Wenn das funktioniert kannst du dir schonmal sicher sein dass es kein Hardwareschaden ist.

    Möglicherweise hilft dir dieses Tool weiter:

    AppleJack

    Viel Glück und Gute Besserung :)
     
  3. turncoat

    turncoat Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    18.02.06
    Beiträge:
    374
    Ein neuer Benutzer nützt leider garnichts, auch dort das selbe Problem bzw. das Book erlaubt keine erneute Registration. AppleJack schau’ ich mir gleich mal an.

    Danke.

    Nachtrag: AppleJack hat zu keinerlei Erfolg geführt. Inzwischen wird das Trackpad garnicht mehr registriert. :(

     
    #3 turncoat, 26.05.06
    Zuletzt bearbeitet: 26.05.06
  4. Scan1

    Scan1 Adams Apfel

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    513
    Ok. Ich hol schon mal das Schrotgewehr...;)

    Aber keine Angst, ich hole es nur für dein Book nicht für deine Katze (Ich hab selbst einen Kater)
     
  5. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    Das Trackpad liegt an dem IO-Bus des internen USB, daher gibt es diese Fehlermeldung. Hast du es schonmal mit einer xternen Maus versucht? Dadurch läßt sich feststellen ob der Bus oder das TP einen Hau weg haben. Liefert Apple zu dem MacBook (was du wohl meinst, oder?) eine HardwaretestCD? Wenn ja solltest du den ausführen.

    ciu
    :)
    ps. Flüssiges immer eine Armlänge von Technik abstellen ;)
     
  6. turncoat

    turncoat Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    18.02.06
    Beiträge:
    374
    Das Trackpad hängt an einem Zwei-Port-Hub, dort ist ebenfalls das Bluetooth-Modul zu finden. Das funktioniert, genau wie eine externe Mause, ausgezeichnet.

    Heut’ morgen ging’ auch das Trackpad mal wieder für 30 Sekunden, darum hab ich die Hoffnung noch nicht aufgegeben.

    Ich hab’ mir gestern aus Verzweiflung erstmal bisschen Werkzeug organisiert und wenn das da ist, werd’ ich mal schauen, ob ich das „Top Case“ nicht ausbaue und allein trockne.

    Es handelt sich um ein PowerBook G4 12" mit 1,5GHz – das letzte Modell was es gab. ;)
     
  7. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    Na immerhin :) Ich denke du kennst iFixit... Ist der Tee denn direkt ins TP gesickert?
    Wenn der xterne USB funktioniert ist es halb so wild.
     
  8. turncoat

    turncoat Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    18.02.06
    Beiträge:
    374
    Naja, ich vermute der Tee ist zwischen Trackpad und Taste geraten. iFixit kenn’ ich und hab’ auch schon die gedruckte Anleitung vor mir.

    Wenn eine Reinigung nichts bringt, werde ich mir dort wohl auch ein neues „Top Case“ kaufen.

    Der eine Hub hat doch aber eigentlich nichts mit dem anderen zu tun, zumindest laut iFixit. Es gibt einen Hub für die Ports an der Seite und einen für Bluetooth und Trackpad.
     
  9. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    Die Beiden Ports laufen an einem Bus zusammen (onBoard). Deshalb ist es gut zu wissen ob es ein mechanischer Defekt ist oder ob es einen Kurzschluß gegeben hat, dann wäre nämlich der Bus beschädigt, was auch die Fehlermeldung bei dem IOUSB-boot erklärt hätte. Da wäre auch ein neues TP sinnlos.
     
  10. turncoat

    turncoat Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    18.02.06
    Beiträge:
    374
    Ich krieg’ das PowerBook natürlich nicht auseinander. Werkzeug liegt vor mir, die Anleitung auch, aber das Keyboardkabel lässt sich einfach nicht lösen, ich hab sogar einen Fitzel vom Stecker abgebrochen. Dran zu zerren o.ä. trau’ ich mich einfach nicht. :(

    Ist vielleicht jemand in meiner Nähe, der mir Hilfestellung leisten kann?
     
  11. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    Du ziehst nicht den Stecker (Arretierung) ab! sondern lockerst ihn etwas, dann nimmst du das Flachbandkabel und hebst es gleichmäßig aus der Arretierung. Ist halb so wild... Das abgebrochene Fitzelchen ist nicht so tragisch ;)
     
  12. turncoat

    turncoat Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    18.02.06
    Beiträge:
    374
    Die Arretierung lässt sich weder anheben, noch irgendetwas anderes. Das Kabel sitzt bombenfest. Das Einzige was abging’, war mein Verstand, denn nun ist mein F1 leicht beschädigt. Die Feder ist angebrochen, aber funktioniert glücklicherweise immernoch.
     
  13. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    ...kannst du mal n Foto von dem Innenleben machen?! Die Flachbandarretierungen sind genormt. Kann ja nicht sein das die festgeklebt sind ;)
     

Diese Seite empfehlen