1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Totale neu instl. Mac OS X

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von retton, 16.09.09.

  1. retton

    retton Cox Orange

    Dabei seit:
    07.11.07
    Beiträge:
    99
    Ich bin vor ca 4 Monaten auf Mac umgesattelt. Nun habe ich auch auf das SL upgedatet.
    Seit diesem Zeitpunkt haben die Probleme angefangen. Dass mein Orange CH UMTS UBS Stick einen Absturz des Macs verursacht ist noch das kleinste Problem.
    Wenn ich den Mac nun aus dem Schlaf hohle, dann stürzt er ab und zu ganz ab :(
    Nun bin ich auf die Idee gekommen den Mac neu aufzusetzen. Itunes und iphoto haben bei mir sehr viele Daten, Bilder. Bis jetzt habe ich immer ein Backup auf einer externen Festplatte mit TM gemacht. Nun zu meiner Frage:
    - Wenn ich das SL ganz neu inst. , habe ich das Recht von der TM diverse Daten zu holen? Sozusagen wie von einer "normalen File Festplatte?"
    - Welche Dateien muss ich vom Itunes vor der neu inst. extern sichern?
    - Welche Dateien muss ich vom iPhoto vor der neu inst. extern sichern?
     
  2. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    Warum entfernst du nicht einfach den Treiber von diesem "tollen" UMTS-USB-Stick?
     
  3. retton

    retton Cox Orange

    Dabei seit:
    07.11.07
    Beiträge:
    99
    die Geschichte mit dem Aufwachen des Macbooks hat nicht mit dem UMTS Stick zu tun. Leider weiss ich auch nicht wo die Treiber bei Appel untergebracht sind.
    Das Beste ist eine komplette neu inst.
     
  4. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    Dann würde ich von TimeMachine nur dein Heimatverzeichnis sichern lassen, nicht dass er dir das System wieder so zurücksetzt wie dein altes. Allerdings habe ich noch nie meinen Mac mit TM wiederherstellen lassen.

    Fakt ist, dass alles Wichtige im Heimatverzeichnis ist. Theoretisch würde es genügen ein Backup mit rsync zu erstellen!
     

Diese Seite empfehlen