1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Top Sites abschalten

Dieses Thema im Forum "Browser" wurde erstellt von strawberry1978, 14.06.09.

  1. strawberry1978

    strawberry1978 Granny Smith

    Dabei seit:
    09.03.08
    Beiträge:
    12
    Hallo alle!

    Kann man Top Sites eigentlich auch komplett abschalten/deaktivieren? Mich nervt diese Funktion total. Aber einen Knopf hab ich noch nicht entdecken können :(

    Danke & Gruß straw
     
  2. zyklo

    zyklo Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    24.10.06
    Beiträge:
    235
    Einfach in den Optionen jeweils für neuen Tab/Fenster eine leere Seite oder etwas anderes einstellen.
     
  3. qwertz804

    qwertz804 Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    31.01.09
    Beiträge:
    771
    Wie kann einen die Funktion nerven? Wenn du sie nicht benutzt, dann lass' den Button verschwinden und vergesse sie. Was willst du mehr? :)
     
  4. Erunno

    Erunno Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    26.01.08
    Beiträge:
    391
    Für Leute, die auf Top Sites verzichten wollen, wäre es nett, wenn man die Generierung der Bildschirmfotos abstellen könnte. Diese verbraucht nach kurzer Zeit mehrere hundert MB Festplattenspeicher und der Prozess, der mit dieser Aufgabe betraut ist, belastet die CPU gelegentlich stark.
     
  5. pogona

    pogona Golden Delicious

    Dabei seit:
    14.06.09
    Beiträge:
    8
    ja du knnst die Topsites abschalten indem du folgenden Punkt auswählst Safari--->Einstellungen---->Lesezeichen----> und dann bei Lesezeichenleiste Top sites anzeigen den Hacken raus und fertig
     
    ImperatoR gefällt das.
  6. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Wenn sich Frau/Freundin/Mutter/Vater an den Rechner setzt, die TopSites aufruft und dort 10 Schmuddelseiten entdeckt. ;)
     
    GunBound gefällt das.
  7. McNudel

    McNudel James Grieve

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    133
    Ich finde auch, dass das Laden über die Topsites wesentlich länger dauert, als z.B. über die Lesezeichen-Leiste!
     
  8. mdi

    mdi Carola

    Dabei seit:
    03.03.08
    Beiträge:
    115
    @ pogona
    nö, ich glaube nicht. damit wird nur der button in der bookmarkleiste ausgeblendet, da man in der final-version einen entsprechenden button in die toolbar legen kann, was in der beta-version noch nicht möglich war. was passiert, wenn du, nachdem du den button ausgeblendet hast, die Top Sites über das menü oder shift+cmd+t aufrufst?

    eben. leider ist es bei der funktion vermutlich nicht mit "aus den augen, aus dem sinn" getan.

    hinzu kommt ja auch, dass die Top Sites, einem RSS-Reader ähnlich, permanent im hintergrund aktualisiert werden und die funktion anhand des surfverhaltens "lernt". hier läuft also jederzeit ein prozess im hintergrund ab, der sich offensichtlich nicht abstellen lässt. insgesamt ist das nicht nur wegen des speicher-/platzbedarfs ärgerlich, sondern vor allem auch ein unding in richtung datenschutz. während ich durchs internet surfe, klappert Safari im hintergrund alles ab, was ich jemals besucht habe: meine bookmarks, meine history, sämtliche besuchte seiten/domains, ja sogar fehlerhaft eingegebene adressen inkl. thumbnails der fehlerseite (und zwar jede einzelne, denn goggle.de ist schliesslich nicht appfltakk.de) werden zu Top Sites. einziges mir bekanntes "sicherheitsmerkmal" bzw. merkmal, das in irgendeiner form in diese richtung geht, ist der umstand, dass von verschlüsselten seiten kein thumbnail erzeugt wird, also freundlicherweise bspw. meine kontoübersicht nicht als bild in den tiefen des systems verewigt wird. wie schön.

    ohne individuelle anpassung, d.h. "anpinnen" bevorzugter seiten, wird die anordnung der Top Sites aus der häufigkeit des seitenaufrufs generiert. zusätzlich sind alle bookmarks grundsätzlich enthalten. beim ersten aufruf der funktion im "leeren" Safari ohne persönliche bookmarks werden die Top Sites aus der in den programmeinstellungen angegebenen homepage/startseite und der datei "BuiltInBookmarks.plist" generiert, die sich im programmpaket befindet. gibt es bereits eigene bookmarks, werden diese geladen, und die meistbesuchte seite ist dann halt irgendwann die "Top Site". selbstverständlich wird auch nach der anpassung munter weiter generiert/aktualisiert, nur bleibt die selbst bestimmte reihenfolge in der anzeige bestehen. neue thumbnails werden erzeugt, sobald man die entsprechende seite besucht. es gibt sicher sehr unterschiedliche gründe dafür, dass sehr unterschiedliche anwender das alles schlicht nicht wollen. und wie beim Private Browsing gehen diese gründe über das alberne "schmuddelseiten-argument" hinaus.

    da ich wegen der tabs weiterhin die beta-version benutze und die final nicht einmal gestartet habe, kann es sein, dass teile des o.g. nicht stimmen, da sie geändert wurden. glaube ich aber in bezug auf die grundsätzliche funktionalität eher nicht. egal.

    was kann man tun? Private Browsing ist eine möglichkeit, allerdings unter verlust der kompletten history-/verlaufsfunktion, die dann ebenfalls ausgeschaltet ist. in Private Browsing gibt es nur vorwärts/rückwärts, ein geschlossener tab (...den man ja sowieso freundlicherweise in Safari nach wie vor nicht wieder öffnen kann) und ein geschlossenes fenster sind dann nicht history/verlauf, sondern geschichte. Private Browsing ist also keine lösung, wenn man den verlauf nutzen möchte. ich nutze ihn nicht, deshalb ist es für mich die lösung des problems.

    auf jeden fall kann man aber die speicher-/platzfressende erstellung der vorschaubilder (thumbnails) blockieren. die werden jedoch auch im Cover Flow benutzt, stehen dort also dann nicht mehr zur verfügung! hier hat Apple möglicherweise beim löschen der in der beta-version vorhandenen einstellungen eine "übersehen". naja. ...Safari beenden, Terminal starten:

    Code:
    defaults write com.apple.Safari DebugSnapshotsUpdatePolicy -int 2
    ...und um das ggf. rückgängig zu machen:

    Code:
    defaults delete com.apple.Safari DebugSnapshotsUpdatePolicy
    ist ein alter tip für die beta-version, der entsprechende string ist allerdings in der final-version noch enthalten. sollte also funktionieren. bereits erstellte thumbnails müssten in der final-version in folgendem ordner liegen, dessen inhalt man löschen kann:

    benutzerordner/Library/Caches/com.apple.Safari/Webpage Previews

    in der beta-version liegen sie hier:

    /private/var/folders/irgendwas/wildezahlenfolge/-Caches-/com.apple.Safari/Webpage Previews

    falls der Terminal-Befehl nicht funktioniert, kann man auch mal testen, jeweils den ordner "Webpage Previews" über das info-fenster zu blockieren. das wiederum geht übrigens ganz nebenbei super mit den beiden unterordnern in benutzerordner/Library/Preferences/Macromedia/Flash Player, in denen der Flash Player komplett überflüssige cookies und caches ablegt, bis der arzt kommt. dieser kram lässt sich ausschliesslich manuell löschen. man kann ihm das ablegen der dateien auf diese weise verbieten, und er hält sich auch dran.


    vielleicht, aber nur ganz vielleicht kann man hiermit noch viel mehr abstellen:

    Code:
    defaults write com.apple.Safari DebugTopSitesAlwaysRecomputesSites -bool FALSE
    oder vielleicht, wer weiss das schon:

    Code:
    defaults write com.apple.Safari DebugTopSitesAlwaysRecomputesSites -bool NO
     
  9. pogona

    pogona Golden Delicious

    Dabei seit:
    14.06.09
    Beiträge:
    8
    okay danke für die Tipps
    Und private browsing ist ja nicht schlecht. Verlauf ist was für faule
     
  10. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Es scheint noch eine andere Möglichkeit zu geben. Ich benutze die aktuellen Nightly Builds von WebKit und habe dort diesen Menüpunkt:

    [​IMG]

    Wenn ich den angeklickt habe, legt Safari keine neuen Top-Sites an.

    (Es wäre jedoch schön, wenn ein paar Leute diesen Vorschlag testen und dann berichten, ob er tatsächlich zuverlässig funktioniert.)
     
  11. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Noch eine weitere Entdeckung (deswegen ein neuer Eintrag, kein Edit):

    Die Top-Sites, die beim Zurücksetzen von Safari wiederhergestellt werden, sind offenbar in folgender Datei gespeichert:

    /Applications/Safari/Contents/Resources/German.lproj/BuiltInBookmarks.plist

    Es lohnt sich, darin mal ein bisschen herum zu stöbern (und den einen oder anderen ungenutzten Eintrag zu löschen).
     
  12. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    ... und noch ein Tipp

    Wer das automatische Anfertigen von Screenshots für die Top Sites permanent abschalten möchte, kann auch den dafür verantwortlichen Prozess ins Nirvana befördern. Der Terminal-Befehl

    Code:
    sudo rm /Applications/Safari.app/Contents/Safari\ Webpage\ Preview\ Fetcher 
    
    löscht das Programm "Safari Webpage Preview Fetcher", welches die Screenshots anfertigt. Auf diese Weise werden keine Bildschirmfotos von Kontodaten mehr gemacht, die CPU ist weniger belastet und die Festplatte wird nicht so schnell zugemüllt :)
     
    Bananenbieger gefällt das.
  13. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Ich würde das Programm nicht löschen, sondern lediglich umbenennen

    Code:
    sudo mv /Applications/Safari.app/Contents/Safari\ Webpage\ Preview\ Fetcher /Applications/Safari.app/Contents/Safari\ Webpage\ Preview\ Fetcher-Disabled
    
     
    thrillseeker gefällt das.
  14. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    ... falls man es doch nochmal braucht. Stimmt - das ist besser :)
     

Diese Seite empfehlen