1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Toothache oder: Zahnschmerzen sind die schlimmsten Schmerzen...

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Crunshinut, 10.08.09.

  1. Crunshinut

    Crunshinut Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.454
    Hilfe hilfe!

    Ich habe wahnsinnige Zahnschmerzen, die so stark sind, dass mein ganzer rechter Unterkiefer weh tut. Eigentlich geht es aber nur um den letzten Backenzahn, bei dem ich heute eine Wurzelbehandlung bekommen habe. Nun ist eine provisorische Füllung drin, die Schmerzen sind aber unerträglich..

    Der Nerv im Zahn kann eigentlich nicht mehr weh tun, der ist nämlich gar nicht mehr da.

    Was kann man gegen die Schmerzen tun? Wärme? Gurgeln? Noch mehr SChmerztabletten?

    Helft mir! :-[
     
  2. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Wärme?

    Klar, wenn Du auf noch mehr Schmerzen stehst!

    Eher Kälte und den Mund mit hochprozentigem spülen, aber nicht runterschlucken …

    … obwohl …

    ;)
     
  3. muffin_man

    muffin_man Reinette Coulon

    Dabei seit:
    10.01.09
    Beiträge:
    945
    Ich würde ein Gespräch mit dem Zahnarzt vorziehen.
    Mit 28 schon ne Wurzelbehandlung, ganz viel angst hab.
     
  4. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
    Eine getrocknete Gewürz-Nelke in den Zwischenraum von Zahn und Wange stecken hilft. Und dann zum Zahnarzt...
    Gute Besserung!
     
  5. Crunshinut

    Crunshinut Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.454
    Das ist ja das Problem: Ich war ja heute beim Arzt. Morgen darf ich dort wieder antanzen (Zahnfüllung)

    Als die Ärztin angefangen hat, den Zahn aufzuboren... mein lieber Scholli... Das man vor Schmerzen sich wegklappt, hätte ich nicht gedacht.

    Der absolute Horror!

    Zum Hergang:

    Vor 10 Jahren habe ich mal ne Füllung bekommen, die im Laufe der Zeit jedoch wohl nicht mehr ganz dicht war. Irgendwann sind dann Keime durch den Spalt unter die Füllung gekrochen, haben dort zuerst den Nerv, dann die Wurzel angegriffen. Das verlief dann solange ohne Schmerzen, bis es dann vor ein paar kurzen Tagen ausbrach und ich die übelsten Zahnschmerzen bekommen, die man sich vorstellen kann.

    Diagnose: Alles tot, alles muss raus und die Wurzelbehandlung fing an..
     
  6. muffin_man

    muffin_man Reinette Coulon

    Dabei seit:
    10.01.09
    Beiträge:
    945
    Du armer, hoffentlich wird das wieder, meine mom hatte eine Wurzelbehandlung ohne Narkose hinter sich wo sie schwanger war, erstreckte sich über ein Halbes Jahr mit stocherarbeit von der Zahnärztin.
     
  7. Crunshinut

    Crunshinut Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.454
    heute war der letzte termin. es tut immer noch schweineweh, aber der zahn ist zu. Bei der abschlussuntersuchung fiel dann noch auf, dass drei andere füllungen (ich hab insgesamt vier) beschädigt sind also rausmüssen...

    Wenn ich glück hab, sind es aber nur einfache füllungen ohne wurzelbehandlung...

    das wünsch ich echt keinem...
     
  8. nev03

    nev03 Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    1.104
    Was spricht dagegen :p
    Also lutsch doch mal einen Eiswürfel, oder leg dir einen Teebeutel (Kamille) in die Backentasche.

    BTW: Ich fühle mit dir, hatte mal einen Zahn der innen hohl war und mir fürchterliche Schmerzen bereitete. Beim ziehen ist er dann kaputt-gebrochen wie eine Glühbirne.
     
  9. Crunshinut

    Crunshinut Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.454
    ganz schön miese schmerzen sag ich dir... wenn es nach mir ginge, könnten die mir während einer op das ganze Gebiss gegen ein einzige implantat austauschen. Dann hab ich nie wieder sorgen mit zahnschmerzen. das wäre was..

    diese schmerzen jetzt sind wirklich zum Kotzen... Und wenn ich daran denke, das mir sowas im Worstcase noch drei mal blüht... :eek:
     
  10. Tazjin

    Tazjin Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    30.06.09
    Beiträge:
    689
    Sag das nicht, ich habe eine Cousine in Südafrika die 5 Jahre lang keine Zähne putzte. Sie ist jetzt 22 und hat ein komplett künstliches Gebiss, das ihr in mehreren Schritten jeweils bei Vollnarkose eingesetzt wurde.
    Sie hat gesagt das war das absolut grauenhafteste, was ein Mensch erleben kann. Kurz darauf entzündete sich da auch noch was, ganz ungut.

    Zähne sind echt was doofes, Apple sollte Gebisse herstellen, die würden wenigstens funktionieren.
     
  11. muffin_man

    muffin_man Reinette Coulon

    Dabei seit:
    10.01.09
    Beiträge:
    945
    Ja und dann gibts Haarrisse, dann brauchen wir also Unibody-Zähne.
     
  12. janniz

    janniz Ingrid Marie

    Dabei seit:
    20.01.08
    Beiträge:
    272
    Solche?
    [​IMG]
     
  13. Tazjin

    Tazjin Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    30.06.09
    Beiträge:
    689
    @janniz: FAKE!!!111
    Da ist gar kein Apple-Logo drauf.
     
  14. 92Phips

    92Phips London Pepping

    Dabei seit:
    13.01.09
    Beiträge:
    2.058
    Wenn dann sehen die so aus:
    [​IMG] :p
     
  15. darkCarpet

    darkCarpet Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    02.08.08
    Beiträge:
    3.815
    Einen Arzt aufsuchen, sollten diese Schmerzen anhalten.
     
  16. ThreeOfNine

    ThreeOfNine Meraner

    Dabei seit:
    26.03.08
    Beiträge:
    230
    Wie war das, der stärkere schmerz überwiegt? Head vs. table? Hatten wir nicht mal ein, zwei angehende Zahnärzte hier? Die Schmerzen gehen wohl auf Begleitschaden bzw. starke Reizung der umliegenden Nerven zurück. Mit Kühlung gegen die Schwellung (und die folgenden Schmerzen auf umliegendes Gewebe) und lauwarmem Kamillentee gegen die Reizung dürften die Symptome abnehmen.
     
  17. Ragnir

    Ragnir Adams Parmäne

    Dabei seit:
    18.10.08
    Beiträge:
    1.320
    Genau, und den dann genau an den gereizten Zahn halten, das sorgt für gute Stimmung, wenn der Nerv Tango tanzt wegen der Kälte! :D

    Schmerzen muss heute niemand mehr haben. Beim Apotheker gibt’s langweilige und beim Arzt lustige Schmerzmittel, je nach Wunsch und Bedarf - also ab dafür, deswegen wurden die nämlich entwickelt. Zumindest mal eine kleine Hilfe, bis die Behandlung abgeschlossen ist.

    PS: Evt. mal den Zahnarzt fragen, was er noch so vor hat und Schmerzmittel nehmen, die die Blutungsneigung nicht verstärken. Sonst sieht es nach dem nächsten hochnotpeinlichen Verhör in der Praxis aus als hätten die ne Sau geschlachtet. :p
     
  18. antitheus

    antitheus Golden Delicious

    Dabei seit:
    01.06.08
    Beiträge:
    9
    Ganz schlimm wird es erst bei einer Kieferknochenentzündung... Das waren die schlimmsten Schmerzen meines Lebens - vor allem weil Schmerztabletten dagegen nicht helfen -.-'
     
  19. Ragnir

    Ragnir Adams Parmäne

    Dabei seit:
    18.10.08
    Beiträge:
    1.320
    Dass Du solche Schmerzen hattest, bedaure ich zutiefst, aber wahrscheinlich war das völlig unnötig.

    Es ist nun mal so, dass in der deutschen Medizin noch längst verloren geglaubte preussische Denkmuster wirken und immer nur das gegeben wird, was absolut notwendig ist, von wegen „das geht auch so”. Ja, gehen tut das, aber ein paar mg mehr oder eine geeigneteres Pharmakum hätten für Wohlbefinden gesorgt und die Morbidität wohl kaum erhöht. Hinzu kommt die - oft begründete - aber nicht in jedem Fall angezeigte Zurückhaltung bei der Verschreibung von stärkeren Schmerzmitteln.

    Meist wird irgendein NSAR gegeben und gut is. Leider wirken die größtenteils direkt vor Ort im Gewebe und bei einer akuten Entzündung sind die Wirkmöglichkeiten aufgrund des geänderten pH-Wertes stark eingeschränkt. Das kennt sicherlich jeder, der schon mal eine Behandlung an einem vereiterten Zahn genießen durfte.

    Mir ist es ein Rätsel, warum hier nicht ein Medikament angeboten wurde, dass seine Wirkung dezentral im ZNS entfaltet und den Schmerz zuverlässig reduziert. Wahrscheinlich aber einfach nur aus Bequemlichkeit - oder halt, weil es ja „auch so geht”… :mad:
     

Diese Seite empfehlen