1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tonaussetzer mit AirTunes

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von DarkLuke, 03.05.07.

  1. DarkLuke

    DarkLuke Gast

    Hi,

    bräuchte bitte Rat und Hilfe.

    Betreibe eine AirPort Extreme und eine AirPort Express in einem WLAN Netz. Im AirPort Utility Programm werden beide als grün angezeigt und es funktionert eigentlich alles.

    Nur, leider habe ich bei der Wiedergabe aus iTunes und AirTunes immer Tonaussetzer.

    Das bedeutet das Lied startet, ich habe normalen Klang über die Stereo Anlage, dann nach etwa 15 Sekunden alles stumm - auch die Progress Anzeige im iTunes bleibt stehe - dann spielt das Lied wieder weiter (auch Anzeige der Sekunden läuft wieder weiter) und dann nach ein paar Sekunden wieder das gleiche.

    Scheit für mich eine Art von Streaming Problem zu sein, jedoch Streaming von z.B Videos aus dem Netz funktionert ohne Probleme.

    Kann mir jemand helfen, bitte?!

    LG,

    Dark Luke
     
  2. Kenne das Problem auch.

    Ich denke es liegt daran, dass mp3's ins AAC format (zum streamen) on-the-fly konvertiert werden müssen, was recht rechenintensiv ist. Wenn ein anderer Prozess das System auslastet, Widgets, Aperture, etc.. , stockt die Musik. Wenn ich z.B. einen gekauften Song aus dem iTunes Store (schon im AAC Format kodiert) abspiele, stockt es so gut wie nie. Somit liegt das Problem nach meinen Beobachtungen nicht an der Auslastung des WLAN Netzes, sondern an den Anwendungen die nebenher laufen.
     
  3. BerndderHeld

    BerndderHeld Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    2.801
    Das kann ich so nicht bestätigen. iTunes nimmt sich auf meinem Rechner (MacBook CD) 6-10% CPU Last. Und das während ich eine MP3 Streame. Bei mir stockt Airtunes wegen des ausgereizten Wlans (54Mbit durch zwei Zwischendecken).

    Das Problem ist ja, das wird auch bei dir, Luke, der Fall sein das du ja nicht direkt zur Airport Express streamst sondern zum Router und der dann zur Express. Deswegen geht bei mir gerade das Signal einmal vom 2.OG ins Erdgeschoß und dann wieder hoch ins 2. OG. Wie weit bist du denn vom Router weg Luke?
    Ich konnte meinen Empfang durch eine bessere (größere) Antenne verbessern.
     
  4. DarkLuke

    DarkLuke Gast

    Die liegen nicht wirklich weit von einander entfernt. Selber Stock ca 8m. Hatte das Problem früher nicht, erst seit den letzten Security Updates (meiner Meinung nach). Muss aber nicht damit zusammenhängen. Aber nervig ist es schon....
     
  5. casperosx

    casperosx Starking

    Dabei seit:
    15.03.05
    Beiträge:
    214
    Hallo,

    da ich keinen neuen Thread aufmachen wollte lasse ich diesen "alten" wieder aufleben (hoffentlich).
    Ich habe mit meiner Airport Express genau das gleiche Problem wie DarkLuke!!
    Es funktioniert eigentlich alles aber ich habe total nervige Aussetzer während der wiedergabe.

    Ich nutze ein MacBook, einen Netgear WNR834B Router und eine Airport Express alles auf der selben ebene (da Wohnung) und alles nur ein paar meter von einander entfernt ca. 5meter.

    Trotzdem habe ich diese nervigen aussetzer bzw. ab und zu hört die Airport express einfach auf zu streamen obwohl iTunes weiterläuft. Dann krieg ich es auch gar nicht mehr zum laufen sondern muss erst stoppen und wieder starten.

    Hat irgendjemand eine Idee woran das liegen kann? Denn das geht tierisch auf die Nerven!

    Vielen Dank im voraus.
     
  6. Atelis

    Atelis Akerö

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.831
    habt ihr schonmal versucht näher an die express-station zu gehen? bei mir stockt es auch und hört erst auf, wenn ich weniger als 5m davon entfernt bin - kann also die - eigentlich recht nette - funktion nicht nutzen... :(
     
  7. casperosx

    casperosx Starking

    Dabei seit:
    15.03.05
    Beiträge:
    214
    Mal ein kleines Update meinerseits (auch wenns nicht viel hilft):

    nachdem ich die Störungsunempfindlichkeit bei der Express und in OS X wieder deaktiviert hatte, funktioniert es etwas besser.
    D. h. im Klartext, dass ich nicht mehr soo viele Aussetzer hab wie vorher dafür hört er irgendwann einfach auf zu streamen und fängt auch nicht mehr an!!

    Hab alles bei mir nach der Beschreibung in diesem Thread (http://www.apfeltalk.de/forum/airtunes-musik-hoeren-t48319.html) bei mir eingerichtet. vielleicht hilft der thread ja noch dem ein oder anderen ;o)

    Hab auch mal Airfoil ausprobiert mit dem Hintergrund, dass ich auch gerne aus anderen Apps musik streamen wollte aber das hat überhaupt nicht funktioniert...

    Vielleicht kann jemand anders noch helfen...

    P.S. @atelis: Mein Macbook steht ca. 1 Meter von der express entfernt jedoch mit einer Mauer dazwischen ;o)
     
    #7 casperosx, 10.10.07
    Zuletzt bearbeitet: 10.10.07
  8. casperosx

    casperosx Starking

    Dabei seit:
    15.03.05
    Beiträge:
    214
    Also nun habe ich es hinbekommen...
    nachdem ich überall die Störungsunempfindlichkeit ausgeschalten habe (os x und an der AEX) habe ich keine störenden Aussetzer mehr ... ENDLICH !!
     
  9. Zweiblum

    Zweiblum Zabergäurenette

    Dabei seit:
    09.07.08
    Beiträge:
    612
    Hallo Leute,
    ich würde gerne diesen Faden wieder aufleben lassen. Der Grund ist folgender:
    Auch bei mir führt die Airport Exress gelegentlich zu Unmut, weil die Musikübertragung aussetzt. Ich habe da schon alles mögliche versucht, von Kanalwechsel über die Variation der Sendeleistung bis hin zur Positionierung der APE an den unmöglichsten Stellen. Gestern hatte ich da so ein Schlüsselerlebniss: Bei der Übertragung mit Airfoil hatte ich regelmäßig Aussetzter, wenn der Ton sehr laut wurde (das war Beifallgeklatsche bei einer Comedy). Als ich dann in Airfoil den Output runtergeregelt hatte waren die Aussetzter so gut wie verschwunden. Setzt die APE etwa bei Übersteuerung aus? Hat das schon Jemand beobachtet?
    Liebe Grüße!
     
  10. harrym

    harrym Fuji

    Dabei seit:
    26.04.06
    Beiträge:
    37
    Aussetzer bei AirTunes

    Hallo Forum,

    habe hier das gleiche Problem. Kurz zu meinem Setup:

    Airport Express mit Drucker und Anschluß an die Stereoanlage.
    Airport Extreme mit Airdisk.
    Das WLAN ist als WDS-Netz konfiguriert, auf allen Rechnern und Basisstationen läuft die aktuellste Software.

    WAP-Verschlüsselung, Musik als MP3 auf der Airdisk; d.h. um Musik abzuspielen, müssen die Dateien einmal von der Airdisk zum Rehner und dann wieder zurück, was das WLAN Netz nicht übermassen beansprucht, auf anderen ins Netz eingebuchten Rechnern kann man ohne Probleme gleichzeitg Videos streamen, ohne dass irgendwas aussetzt oder ruckelt.

    Dieses Setup funktionierte auch tadellos: mit einem PowerBook G4 und iTunes 6.

    Dann kam ein MacBook Pro dazu, damals noch mit Tiger, da fingen die Aussetzer an, allerdings wurde die Wiedergabe nicht abgebrochen, sondern nach einigen Sekunden wieder fortgesetzt.

    Dann kam iTunes 7, das ließ sich dann auf dem MBP gar nicht mehr nutzen, es kamen die beschriebenen Totalabbrüche: also Musik verstummt, aber der Fortschrittsbalken in iTunes läuft weiter. Mit dem PowerBook funktionierte aber noch alles tadellos.

    Und jetzt mit dem #!@*!! iTunes 8 haben wir auch das PowerBook soweit, dass die Wiedergabe irgendwann ganz aufhört. AirTunes ist quasi wertlos geworden.

    Ich habe die Foren auf apple.com rauf und runter durchgesucht, IPv6 an- und wieder ausgeschaltet und auch andere metaphysischen Beschwörungsrituale, die dort so mitunter zur Problemlösung angeboten werden, ausprobiert. Das MBP steht mittlerweile unmittelbar neben der Airportexpress Station (höchstens 50cm Abstand), aber auch das hilft nicht.

    Wenn ich mir das so alles durch den Kopf gehen lasse und die Foren durchlese komme ich zu dem Schluß, dass Apple bei der Weiterentwicklung von iTunes die AirTunes-Funktion nicht gerade besonders bevorzugt behandelt hat. Stattdessen versucht man mit so zweifelhaften Tools wie Genius den Leuten auf die Festplatte zu schielen, welche Musik man denn so in seiner Library angesammelt hat.

    Mir geht das - wie so vielen hier - mittlerweile ziemlich auf den Keks und ich ärgere mich über die sinnlose Mehrausgabe für die Apple-Basisstationen, die ich ausschließlich wegen der AirTunes Funktion getätigt habe.

    Meine letzte Hoffnung ist, auf iTunes 7 oder sogar 6 downzugraden, um wenigstens nicht bei jedem Aussetzer aufstehen, zum MacBook rennen und auf Pause und Start klicken zu müssen, damit die Musik weiterspielt.

    Über einen Hinweis, wo man so ein altes iTunes herbekommt, würde ich mich sehr freuen.

    Danke.

    HM
     
  11. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.242
    Airtunes hat bei mir die beschriebenen Zicken nur im Draft-n 2.0 Modus gemacht. Nachdem ich das WLAN auf 130MBit gedrosselt hatte waren die Aussetzer weg. Die AE lief im 300MBit Modus übrigens prima, nur der Airtunes (oder iTunes?) Part kommt da anscheinend nicht mit klar.

    HTH,
    Dirk
     
  12. harrym

    harrym Fuji

    Dabei seit:
    26.04.06
    Beiträge:
    37
    Das Problem heißt iTunes 8, die Lösung heißt Downgrade!

    Hallo Forum,

    nachdem mir iTunes 7 und 8 jetzt lange genug auf die Nerven gegangen ist, habe ich diese sehr nette Beschreibung gefunden, wie man diese Versionen wieder los wird:

    http://davesource.com/Solutions/20080306.Easy-Downgrade-iTunes-OSx.html

    Ich habe nach der Anleitung iTunes 6.0.5 installiert, hat alles reibungslos geklappt und das Beste: Airtunes läuft wieder so wie früher! Keine Aussetzer mehr, nix... noch nicht mal, wenn ich gleichzeitig surfe, YouTube glotze, downloads laufen habe oder mit dem MacBook ins Schlafzimmer gehe, wo es mit iT8 nie geklappt hat! Super, ich bin gerettet. Zwar habe ich jetzt auch kein Cover Flow mehr, aber ich habe meine Musiksammlung eigentlich sowieso mehr zum Anhören, als zum Angucken.

    Vielleicht hilft das ja jemandem weiter. Oder vielleicht findet sich ja noch jemand, der das ganze mal mit einem 7er iTunes (Cover-Flow) testet und seine Erfahrungen postet.

    HM.
     
  13. cha

    cha Golden Delicious

    Dabei seit:
    16.11.07
    Beiträge:
    8
    Alles gut mit b+g-Modus

    Ich höre seit Monaten reibungslos mit airtunes musik, die fritz.box läuft im wlan-n-modus. die verbindung war sogar problemlos möglich, wenn ich die musik via ipod touch gesteuert habe und das macbook eine etage höher stand.

    Seit ein paar wochen setzt iTunes plötzlich auch aus beim abspielen.
    Ich habe nun die fritzbox auf den modus b+g umgestellt, nachdem die üblichen änderungen (kanalwechsel, dect-telefon abschalten, störungsunempfindlichkeit an- / abschalten etc.) nichts gebracht hatten.

    Siehe da: Alles läuft wieder wunderbar.

    Meine Konfiguration: Macbook 2Ghz, 2,5 GB RAM, 320 GB Festplatte, itunes 8.0 (genius ein und ausschalten brachte auch nix), fritzbox 7270, OS X 10.4.11.

    Vielleicht hilfts ja anderen auch.
    Grüße
    cha
     
  14. harrym

    harrym Fuji

    Dabei seit:
    26.04.06
    Beiträge:
    37
    iTunes 6,7,8

    Ich habe mittlerweile mit allen verfügbaren iTunes-Versionen herumexperimentiert (s.o.) und bin bei Verion 7.5 stehen geblieben; alles läuft prima, ich habe wieder Coverflow und keine Aussetzer mehr über AirTunes. Sobald ich auf eine 8er Version von iTunes upgrade, habe ich wieder das Problem mit den Aussetzern über AirTunes. Für mich hier ganz klar ein Problem dessen Ursache bei iTunes 8 zu suchen ist.

    Weil ich keinen iPod habe und ich mich sowieso weigere, Genius einzusetzen, werde ich mit iTunes 7.5 wohl alt werden müssen.
     

Diese Seite empfehlen