1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Toast: Gebrannte SVCD läuft am Mac nicht?

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von webbi, 13.02.08.

  1. webbi

    webbi Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    379
    Hallo zusammen!

    Ich habe gerade einen kurzen Videoclip (mit iTV aufgenommen, in H.264 gewandelt und dann in Toast importiert) mit Toast als SVCD gebrannt.

    Die gute Nachricht: Mehrere DVD-Player spielen die SVCD einwandfrei ab. Auch der Windows-Laptop spielt sie ab (Windows Media Player).

    Die schlechte Nachricht: Mein Macbook kann mit der SVCD überhaupt nix anfangen! Die Mac-DVD-Player-Software nimmt sie gar nicht erst als abspielbar an, VLC bringt einen Error nach dem anderen aber kein Bild. Quicktime meldet einen "A/V-Fehler" und beendet seine Dienste. Rein gar nix am Mac kann die - am Mac gebrannte - SVCD abspielen!

    Weiß jemand Rat? Warum spielt ausgerechnet die Maschine, mit der die SVCD ersteltt wurde, diese nicht ab?

    Gruß, webbi
     
  2. Eric Draven

    Eric Draven Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    18.11.06
    Beiträge:
    993
    Ich glaube, dass der OSX mit SVCD nix anfangen kann. Ich hab auch schon einmal versucht, so eine CD zum laufen zu bekommen. Ohne Erfolg.

    Grüsse

    Eric Draven
     
  3. webbi

    webbi Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    379
    Wirklich nicht? Das wäre aber ein starkes Defizit... Gut, die SVCD mag mittlerweile an Bedeutung verloren haben (DVD-Rohlinge sind ja nicht mehr teuer), aber dennoch schafft es jeder Noname-DVD-Player und jede Linux-/Windows-DVD-Software auch, SVCDs abzuspielen.

    Und brennen kann ich sie am Mac ja schließlich auch...
     

Diese Seite empfehlen