1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Toast brennt langsam??

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von mrbenedict, 08.05.08.

  1. mrbenedict

    mrbenedict Fießers Erstling

    Dabei seit:
    09.03.06
    Beiträge:
    131
    Hallo zusammen..

    mir ist aufgefallen, dass mein iMac ziemlich lange braucht, um DVDs zu brennen. Aber nur, wenn ich Toast benutze (Titanium 8). Für ein knapp 3 GB großes Image einer Video-DVD braucht Toast gute 14 Minuten und zeigt mir, wenn ich maximale Brenngeschwindigkeit auswähle (8x) durchschnittlich nie mehr als 4 an. Ich habs mit mehreren Markenrohlingen probiert, der Effekt ist derselbe, auch wenn man CDs brennt ist die Geschwindigkeit deutlich unter dem was ich mir wünsche. Gerade habe ich mal das Festplatten-Dienstprogramm benutzt, um dasselbe Image zu brennen.. 9 Minuten! Das heißt, an den Rohlingen und am Superdrive selbst kanns ja nicht liegen, oder? Mich nervt das ziemlich, vor allem, weil der Rechner deutlichst eingebremst wird, wenn Toast und seine grafischen Spielereien mal zu Werke gehen...

    Habt ihr Toast-User ähnliche Erfahrungen gemacht, oder ist das ein Einzelfall?

    Beste Grüße!
     
  2. Dr.Apfelkern

    Dr.Apfelkern Jerseymac

    Dabei seit:
    18.04.07
    Beiträge:
    454
    Schnelligkeit bedeutet beim Brennen nie etwas Gutes. Am besten ist die Qualität beim Brennen 1:1. Du siehst also, dass es Toast im Grunde gut mit dir meint. Möchtest du lieber 3 Rohlinge verschwenden um einen zu brennen? Das kannst du haben, bei einem Laufwerk mit 24x Brenngeschwindigkeit. Alles was man beim Brennen mitbringen sollte - ist etwas mehr Zeit.

    Wenn du willst, kannst du ja in Toast die Überprüfung und den Sicherheitsmechanismus vor Pufferunterschreitung abschalten. Aber sage dann nicht, dass du nicht gewarnt wurdest ...
     
  3. leonaddi

    leonaddi Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    1.372
    iDVD braucht zum Rekodieren und Brennen stolze 4 Stunden, da sind 14 Minuten ja nix ;)

    Gut Ding will Weile haben und es wird schon seine Gründe haben, wenn ein 3 GB Image so lang braucht.
     
  4. mrbenedict

    mrbenedict Fießers Erstling

    Dabei seit:
    09.03.06
    Beiträge:
    131
    Hallo Herr Dr.

    Das sehe ich im Grunde sehr ähnlich, aber irgendwo muss ja was nicht stimmen, wenn mir das Festplatten-Dienstprogramm die selbe Arbeit genauso fehlerfrei, aber schneller erledigt... Ich hatte mit dem Rechner noch nie Probleme mit "verbrannten" Rohlingen, weder in Toast, noch mit der OSX-eigenen Brennfunktion..

    Naja, muss man wohl so hinnehmen. Trotzdem behaupte ich dass Toast schlecht programmiert ist, allein schon weil es das System so einbremst.

    Beste Grüße!
     
  5. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.484
    Warum sind die 5 (in Worten: fünf) Mehr-Minuten so schlimm? Mußt Du die fertige DVD sofort irgendwohin werfen, um ein Leben zu retten? Oder brennst Du am Tag 100 DVDs? Da sollte man eh zu einer Brennstation greifen.
     
  6. mrbenedict

    mrbenedict Fießers Erstling

    Dabei seit:
    09.03.06
    Beiträge:
    131
    Ich muss grad 20 DVDs von einem Film brennen den ich gemacht habe, so eine Brennstation kostet ziemlich viel Geld und Pressen ist in Kleinserie auch nicht wirklich billig, da nervt es schon, wenn ein Programm den Brenner ausbremst. Ich nehm mir für vieles Zeit, aber für solche Dinge will ich nicht so viel Zeit verschwenden.. Außerdem sind "nur" 5 Minuten hier nicht 5 Minuten von einer stunde sondern das sind bald 40%...

    Beste Grüße,
     
  7. Dr.Apfelkern

    Dr.Apfelkern Jerseymac

    Dabei seit:
    18.04.07
    Beiträge:
    454
    Na gut, du hast uns überredet. Wir werden dir hier im Forum das Programm kostenlos umprogrammieren und es dir dann in einer GPL- Version im Quellcode zukommen lassen. Sagst du uns noch einmal wie schnell du es gern hättest und welche Funktionen noch mit eingefügt werden sollen? Das alles ist aber nur speziell für dich, bitte sage es keinem anderen. Hoch lebe der "@mrbenedict" ....
     
  8. mrbenedict

    mrbenedict Fießers Erstling

    Dabei seit:
    09.03.06
    Beiträge:
    131
    Was gibts dazu noch zu sagen außer das ich nicht verstehen kann wie einem wegen einer ganz normalen Frage eine solche Arroganz und Geringschätzung entgegen rollen kann. Ich werd mich zu den Einzelheiten nicht weiter äußern, das ist mir zu dumm, ich dachte einfach, mir kann hier vielleicht jemand einfach Auskunft geben oder von seinen Erfahrungen berichten, Toast ist ja nicht gerade das unbekannteste Brennprogramm für OS X. Aber anscheinend habe ich irgendwas nicht ganz verstanden in einer Welt, wo Panik-Threads eröffnet werden, wenn das System eine Sekunde länger braucht zum Starten als noch vor einem halben Jahr oder vor einer Woche ein neuer Prozessor mit 0,03 GHz mehr Taktrate rausgekommen ist, wo man doch erst das scheinbar Neueste gekauft hat, und ich dann neugierig und nichts ahnend die Frechheit besitze, eine Frage wegen 40% Geschwindigkeitsunterschied beim Brennen zu stellen. Da wundert mich nicht, warum das Gesundheitswesen so alles andere als gesund geworden ist.

    Postmoderne halt. Na dann gute Nacht.

    Mister Benedict

    P.S.: Mehr Userfreundlichkeit wäre eine nette Option, dann sag ich auch niemandem wie es hinter der frischen, freundlichen Benutzeroberfläche wirklich aussieht...
     
  9. Dr.Apfelkern

    Dr.Apfelkern Jerseymac

    Dabei seit:
    18.04.07
    Beiträge:
    454
    Hab dir auch nicht wirklich zugetraut, dass mein genau auf dich zugeschnittener Gag- Beitrag von dir als solcher eingeschätzt und bewertet wird. Naja, sei's drum.

    Weißt du eigentlich, warum genau 220/230 Volt aus jeder durchschnittlichen Haushalts- Steckdose kommen? Damit sich niemand beschweren kann, dass der eine mehr hat und der andere weniger.

    Ist natürlich totaler Quatsch, aber hört sich doch zunächst erst mal gut an, oder?

    Aber um auf dein Problem zurück zu kommen: Was verlangst du denn? Dass wir mit dir in Mitleid schwelgen und die von dir beschriebene Langsamheit des Programms Toast diskutieren? Du hast doch vermutlich selbst erkannt, dass es am Programm allein liegt und wohl nicht an deiner Hardware. In wie weit stellst du dir nun eine weitere Hilfe dir gegenüber hier im Forum vor?

    Leser deines Beitrages, die vielleicht auch dieses Programm benutzen, sind vermutlich zufrieden mit der fehlerfreien Funktion dieser Application und haben womöglich über den Fakt Zeit dabei überhaupt noch nicht nachgedacht, da er im Normalfall zu vernachlässigen ist. Rohlinge sind schließlich nicht kostenlos, wenn man mal Fehler beim Brennen dazu erwähnt.

    Warum nun Bordmittel schneller brennen als das Programm Toast, das hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab, welche du oder andere Leute hier im Forum nicht ändern und beeinflussen können. Hast du auch mal mit iDVD, iPhoto, iTunes oder iMovie gebrannt? Oder hast du es vielleicht auch mal mit anderen Alternativen (Freeware, Shareware) versucht? Wenn du bisher nur Toast verwendet hast, hast du im Grunde doch gar keinen richtigen Vergleich zu irgend etwas anderem. Du hast nur viel Geld für Toast ausgegeben - welches dir ja anscheinend gar nicht richtig gefällt. Es gibt auch noch Popcorn 2 und 3.

    Aber kurz und knapp gesagt: Brennen ist und bleibt immer etwas zeitintensiv. Diese Zeit sollte man sich dazu auch nehmen und nicht in Frage stellen. Bis es vielleicht irgendwann mal eine andere Methode der Speicherung auf externen Medien gibt, ist das eben jetzt die gängige Methode die man dafür nutzen kann/muß mit allen Vor- und Nachteilen.

    Und wenn du der Meinung bist und richtig erkannt hast, dass hier andere Besucher sehr unwichtige Sachen posten, die sich für eine Unterhaltung eigentlich nicht eignen (wie 0.03 GHz Taktrate), mußt du das ja hier nicht auch tun.

    Bisher ging doch hier alles recht freundlich zur Sache, meine Meinung. Sollte dir dennoch das Gespräch aus irgend einem Grund nicht zugesagt haben, entschuldige ich mich hier für das Verhalten aller Beteiligten einschließlich mir.
     
  10. mrbenedict

    mrbenedict Fießers Erstling

    Dabei seit:
    09.03.06
    Beiträge:
    131
    HAllo Apfelkern,

    ich verlange gar nichts, hätte mich nur über ein paar Meinungen von Usern gefreut, die das Programm auch benutzen. Von in Mitleid schwelgen kann nicht die Rede sein, aber es wird doch wohl noch erlaubt sein, die eigenen Eindrücke zu schildern, oder?

    Und was den Gag betrifft.. war klar, dass nur ich zu doof bin, das zu kapieren. Aber lassen wir das, das ist genauso sinnlos wie die Diskussion mit dem mehr oder weniger, die aber auch nie enden wird. Ist das Glas halb voll oder halb leer? Bin ich nur zu doof, oder warst Du zu überheblich? Sei`s drum, ich dachte nachdem es hier Menschen gibt, die mehr Ahnung haben als ich, dass mir vielleicht jemand einen Tipp geben könnte bzgl. Toast, vielleicht habe ich ja nur ein einziges Häkchen irgendwo falsch gesetzt, aber egal jetzt, anscheinend liegts wirklich an dem ganzen Programm wie sich herausgestellt hat, brauchst Dich nicht entschuldigen, ist ja nix passiert, sowas gehört halt auch mal dazu.

    Mein Fazit aus der Sache: Wer zuviel Geld über hat und auf nette Grafikeffekte beim Brennen steht und sich das Minimum an Arbeit machen will, der kaufe sich Toast, wer einfach nur brennen will, kommt auch ohne Toast wohl bestens zurecht. Ich werds mir nicht mehr updaten...

    Beste Grüße,

    D.
     
  11. intruder

    intruder Jerseymac

    Dabei seit:
    26.12.06
    Beiträge:
    456
    find ich übrigns auch etwas eigenartig wenn ich daten von der hdd brenne, mit toast. das er (8fach wäre maximum) durchschnittlich mit nur ca 3fach brennt
     

Diese Seite empfehlen