1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Toast 10 Problem mit DL DVDs - Fehlercode 5001

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von sidewinda, 13.05.09.

  1. sidewinda

    sidewinda Granny Smith

    Dabei seit:
    23.04.08
    Beiträge:
    13
    Hallo.

    Ich bin kurz vorm verzweifeln. Ich wollte einige Filme auf DVD DL brennen und es funktioniert einfach nicht.

    Die DVD wird erstellt und gebrannt. Bei 100 % kommt dann das Lead-Out. Dort hängt es sehr lange und danach kommt die Fehlermeldung 5001.

    Habe gefdacht es liegt vielleicht an der Kombination von einem Externen Brenner (SONY DRXS70UR) und den Rohlingen aber wenn ich den internen Brenner von meinem Macbook benutze kommt taucht genau das gleich Problem auf.

    Ich benutze die Verbatim DVD+R DL Rohling.

    Die DVDs werden danach erkannt und man kann sie auch abspielen aber ich traue der Sache nciht über den Weg. Nicht das die archivierten Sachen dann am Ende alle futsch sind. Habe in anderen Foren auch schon gelesen, dass die DVDs bei Usern dann gehen aber das Bild ab und zu springt.

    Hat irgendjemand eine Idee? Ich bin langsam wirklich kurz vorm verweifeln.

    Danke, Manuel
     
  2. Montrak

    Montrak Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    08.04.07
    Beiträge:
    369
    Ich habe diese Fehlermeldungen auch gelegentlich gehabt. Ich habe auch schon mal die Beschreibung gelesen. Mußt Du mal googeln. Wenn ich mich richtig erinnere, wird ein Kommando zur Setzung eines Punktes nicht erkannt oder nicht weitergereicht. Vor allem wohl bei externen Brennern. Ich nehme mal an, es handelt sich Video_TS Ordner. Bei DL-Rohlingen bin ich dazu übergegangen, Images zu erzeugen, und die dann mit Dem Festplattendienstprogramm oder Burn oder LiquidCD zu brennen. Images kann man z.B. mit dem kostenlosen DVD Imager oder mit der Shareware DVD2onex erzeugen. Ist zwar ein Schritt mehr, habe aber seitdem kaum noch Ausfälle, und dann nur die üblichen Fehlbrennungen wie Medienfehler, etc.
     

Diese Seite empfehlen