1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[TM] Backup von einer externen zur anderen kopieren

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von leonaddi, 24.12.07.

  1. leonaddi

    leonaddi Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    1.372
    Hallo und frohe Weihnachten zusammen!

    Folgende Frage, da ich auf Google nichts brauchbares gefunden habe und hier leider nichts zu dem Thema:

    Meine akt. ext. Festplatte für TimeMachine ist bald voll, und ich würde gern die akt. Backups auf eine baldige neue (und größere) FP kopieren; und zwar so, dass Time Machine dann auf der neuen Platte nahtlos weitermachen kann. Ist das möglich?

    Danke und Gruß,
    leonaddi
     
  2. Atelis

    Atelis Akerö

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.831
    ich weiß nicht, ob timemachine eine "andere" platte erkennt, aber eigentlich dürfte das kein problem sein: einfach mit carboncopycloner kopieren und nicht vergessen in den systemeinstellungen die neue platte auszuwählen...
     
  3. leonaddi

    leonaddi Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    1.372
    Danke Atelis! Hab's mir geladen und mal geöffnet, genau das was ich suche :-D

    Frohes Fest!
     
  4. SFIben

    SFIben Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    16.04.06
    Beiträge:
    173
    hi! ihr

    dank der suche auf diesen beitrag hier gestoßen,
    da ich genau das gleiche vorhabe *gg*

    beweggründe waren aber der mal so kauf einer
    wd my book studio edition - 500gb
    (die usb festplatte sollte einer firewire platte weichen)

    die sache klont zur zeit noch die alte time machine platte
    auf die neue ... hoffe das klappt auch alles
    (beim ersten versuch hat das programm abgebrochen - warum auch immer)


    ich mach dann noch ein edit,
    wenn es geklappt hat :)

    ben
     
  5. leonaddi

    leonaddi Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    1.372
    Super :) Ich warte nämlich noch auf meine größere WD MyBook, und hoffe dass alles klappt wie wir uns das vorstellen :-D
     
  6. SFIben

    SFIben Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    16.04.06
    Beiträge:
    173
    hi!

    ich kann nur sagen ...
    es funktioniert :)


    - time machine ausschalten
    - kopieren der festplatten mit carbon copy cloner (dauert ja etwas)
    - time machine - volume wechseln - platte auswählen
    - und schon gehts los *gg*
    (vielleicht etwas nachhelfen dabei)

    erst waren da striche, bei den sachen der vorherigen backups (also die zeiten),
    aber die angaben habe sich dann aktualisiert, als time machine mit dem neun fertig war

    fazit: funktionierte soweit ohne probleme
    (außer das eine mal nicht vollen von carbon copy cloner)

    nun indiziert spotlight grad die neue platte
    (die als anzeige den night rider macht :D)

    die kapazitätsanzeige kommt ja auch erst bei 1/3 , 2/3 und 3/3 füllung,
    soweit ich das verstanden habe

    -> vorher die 2 ordner von der my book platte sichern
    und das eine "tool" (eher treiber) installieren

    (das neue apple-keyboard - wireless alu :D - sollte nun auch eingetippt sein :-D)


    ben
     
  7. ulf01

    ulf01 Alkmene

    Dabei seit:
    20.12.07
    Beiträge:
    34
    Wo ihr grad beim Thema seid:
    Wieviel Speicher braucht TM denn so im Schnitt eigentlich für die Backups? Womit muss man da rechnen?
     
  8. SFIben

    SFIben Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    16.04.06
    Beiträge:
    173
    hi!

    am anfang einmal soviel, wie auf deiner festplatte im mac schon drauf ist
    (komplette sicherung)
    und dann immer soviel speicher, wie geändert wurde...
    also 5 mb video und video nach paar stunden gelöscht ...
    sind dann 5 mb mehr auf der time machine platte


    ben
     
  9. SFIben

    SFIben Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    16.04.06
    Beiträge:
    173
    hi!

    ich wollte nur noch was zu der my disk sagen...
    die soll ja so eine kapazitätsanzeige haben,
    die aber nur mit dem button manager funktioniert
    (der auch noch den button am gerät verwaltet - steht irgendwo, was der macht)

    naja .. unter leopard funktioniert es leider nicht :mad:

    was geht, ist das automatische "ausgehen" beim wechseln in den ruhezustand
    oder ausschalten .. und auch das wieder angehen beim hochfahren oder wecken des mac´s

    schade, dass es nicht richtig funktioniert, wäre eine schöne spielerei gewesen :-D


    ben
     
  10. koperoad

    koperoad Starking

    Dabei seit:
    12.11.05
    Beiträge:
    220
    Kenn ich, hab auch ne WD MyBook. Bei mir liefern sich Seagate(Maxtor) und WD gerade ein Wettrennen, wer es endlich nun mal schafft den Buttonmanager Leo Tauglich zu machen. Bei meiner anderen ext Pladde, Maxtor OnetouchII, geht der dortige ButtonManager nämlich auch nicht mehr seit Leo. Na wie gesagt, beide habens bisher nicht geschaft, obwohl beide immerhin angekündigt haben das Leo-tauglich zu machen.

    Abwarten ;)
     
  11. SFIben

    SFIben Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    16.04.06
    Beiträge:
    173
    hi!

    da der kauf der platte bei mir irgendwie spontan war :-D
    und ich dann mal genauer auf die packung geschaut habe,
    dachte ich mir halt ... uh . was ein tolles feature ...

    eigentlich ist es ja nicht weiter schlimm ... ist ja eh nur
    ein in 3 teilen leuchtender balken ... aber irgendwie ist es trotzdem mist,
    dass es einfach nicht geht

    beim WD support, muss man sich ja erstmal richtig gut anmelden,
    bevor man mal was laden darf, habe ich zumindestens so auf der seite dort verstanden ... naja . auch doof

    da warten wir halt mal ab ...
    (wenn es einer wissen sollte, und es noch nicht hier steht . bitte posten :))
    - will das doch echt mal ausprobieren ... time machine wird bis dahin sicherlich auch,
    mehr als nur 1/3 der 500gb in beschlag genommen habe *lach*


    ben
     
  12. koperoad

    koperoad Starking

    Dabei seit:
    12.11.05
    Beiträge:
    220
    OK, wird leicht out of topic:

    Naja, man muss sich nicht unbedingt anmelden, in den tiefen der Support datenbank beider Firmen findet man Hinweise alá

    (leicht überspitzt von mir, wie sehr schwer zu erkennen ist:p)

    "Wir arbeiten fieberhaft und 300 Leute persönlich, nur um das Problem zu beheben, die UNO und der WeltSteveRat wurden auch schon eingeschaltet um das ässerst komplizierte und nur mit perfekter Diplomatie lösbare Problem in den Griff zu bekommen".

    ... zumahl in anderen Foren 'n Patch rumschwirrt, der den WD Buttan Manager Leo tauglich macht. Schon peinlich für WD, das die das nicht hinkriegen, den Patch gibt es seit über einem Monat o_O.
    Ich teste den aber nicht, warte erstmal auf ne offizielle Lösung, obwohl er wohl zu funktionieren scheint, link hab ich nicht mehr.

    Okay, Scherz bei Seite, schade ist bei der WD Platte das AutoUnmount der Platte via Tastendruck ebenfalls nicht mehr funktioniert.
    War schon praktisch die Platte abmelden zu können ohne Maus/Keyboard.
     
  13. SFIben

    SFIben Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    16.04.06
    Beiträge:
    173
    hi!

    vom dem patch habe ich ja schon gelesen,
    aber irgendwie habe ich den link zu dem auch wieder verloren
    (die weiten des internets ;))


    vielleicht sollte WD einfach mal im netz suchen
    und sich dann einfach die inoffizielle version schnappen und online stellen :-D

    naja . ich koche mal den kaffee
    da es je nun heißt - warten und kaffee trinken (tee ist aus - und kaffee eh besser)


    ben
     
  14. leonaddi

    leonaddi Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    1.372
    Hey ben,

    hast du auch schon einen Backup gemacht, das auf der neuen Platte an das alte, reinkopierte Backup anknüpft?

    Grüßle!
     
  15. SFIben

    SFIben Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    16.04.06
    Beiträge:
    173
    hi!

    die platte hängt seit gestern nachmittag am mbp
    und tut ihren dienst unter time machine
    (sollten jetzt schon ca. 10 updates gewesen sein - da ja jede stunde)

    da erste habe ich angestoßen,
    da ich es nicht abwarten konnte :-D
    und es läuft, so wie es laufen soll

    einen längeren ruhezustand hat die platte auch schon
    ohne probleme mitgemacht, und pulsierte vor sich hin
    (langsamer als das mbp es tut - falls das jemanden interessiert ;))


    ben
     
  16. leonaddi

    leonaddi Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    1.372
    Super, danke! Ich hoffe meine Platte kommt bald, damit ich das auch bestätigen kann :p
     
  17. leonaddi

    leonaddi Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    1.372
    So, jetzt habe ich meine neue FP auch und mit CCC erstmal von der alten FP rüberkopiert, und TM macht genau da weiter! Suuuper :-D

    Beim 1. Klonvorgang hat sich CCC leider von selbst verabschiedet, beim 2. Versuch funzte aber alles einwandfrei!
     
  18. SFIben

    SFIben Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    16.04.06
    Beiträge:
    173
    hi!

    genau das ist bei mir auch passiert!
    aber nun funktioniert alles so, wie es soll :)

    ich suche grad noch nach einer möglichkeit,
    für das überbrücken von 2 wochen eine andere festplatte zu benutzen
    und diese dann mit der großen mybook festplatte zu synchronisieren
    (da ich in kommender zeit nur alle 2 wochen an die große platte ran komme,
    aber trotzdem in der zwischenzeit time machine laufen lassen will...)

    aber bis jetzt noch nichts gefunden

    vielleicht weiß ja jemand was?!
    (sonst wären ja leider nur alle 2 wochen backups drin
    oder
    die platte die paar hundert kilometer im rucksack mit rumschleppen)


    ben
     
  19. SFIben

    SFIben Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    16.04.06
    Beiträge:
    173
    hi! ihr

    nochmal eine rückmeldung bezüglich der kapazitätsanzeige
    der wd my book studio (in meinem fall 500gb) festplatte

    habe heut nochmals auf der wd homepage geschaut,
    und die haben wohl nun einen lauffähigen "treiber" für die festplatte rausgebracht
    (februar steht dort - also wohl doch noch recht neu :D)

    manueller weg:
    http://www.wdc.com/de/ -> support -> my book external products (rechts) ->
    studio edition -> downloads -> wd drive manager (mac)

    oder schnell (hoffe die links sind bei denen fest):
    http://support.wdc.com/download/index.asp?cxml=n&pid=39&swid=61


    die sache ist schnell installiert
    und läuft dann sogar :)

    was dann geht:
    - ein- und ausschalten (nicht nur irgendwie ruhezustand und dann strom abmachen müssen)
    - kapazitätzanzeige (der sonst komplett leuchtende ring ist nur zum teil am leuchten)
    - außerdem ein symbol in der menüleiste, wo man die kapazität der angeschlossenen platten
    nochmal in prozent sehen kann (wird nur, wenn die platte angeschlossen und an ist gestartet)


    so, das soll es nun schon gewesen sein
    und endlich funktioniert alles, wie es der hersteller wollte :)


    ben
     
  20. koperoad

    koperoad Starking

    Dabei seit:
    12.11.05
    Beiträge:
    220
    Tja, der Button und die Anzeige gehen bei meiner MyBook Pro trotz neuer Treiber (Feb.08) (wird auch auf der MyBook Pro Support Seite angeboten) immer noch nicht argho_O .

    Beim iBook nich und beim Mac Mini nich, schade.

    Na mal sehen wie lange das bei der Pro noch dauert ehe die nachbessern. Denn zumindest bei einem meiner beiden Rechner sollte es ja funktionieren, wenn das Problem bei mir liegen würde und nicht bei WD.
     

Diese Seite empfehlen