1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tipp bei Problemen mit der Bootcamp Partition (wird nicht mehr in Mac angezeigt)

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von Binary, 14.03.10.

  1. Binary

    Binary Ontario

    Dabei seit:
    27.07.08
    Beiträge:
    340
    Hallo zusammen,

    ich möchte hier eine kleine "Anleitung" schreiben, für Personen die vielleicht das Selbe Problem wie ich hatten und nicht weiter wußten.

    Viel google brachte bei mir nämlich auch nur Ergebnisse, bei dennen die Leute nicht weiter wußten.

    Meine Ausgangssituation:
    Ich hatte über den Bootcamp Assistent Windows 7 installiert und vorher noch 7 GB (unpartitioniert) frei gelassen (ich glaube für Ubuntu oder so, welches ich jedoch nicht installierte).

    Nun kam es leider dazu, dass ich Windows 7 löschen musste und wieder zu Vista greifen musste, da ein Spiel (Company of heroes) von mir leider ums verrecken nicht auf Windows 7 laufen wollte.

    Ich griff zum Bootcamp Assistenten und wählte die Option zum entfernen der Partition aus.
    Seltsamerweise zeigte dieser mir an, dass die Mac Partition (ich habe nur eine) danach 177 GB groß sein würde und wiederhergestellt sein. Meine Festplatte ist aber eigentlich 200 GB groß.
    Zwar erhielt ich eine erfolgreich Meldung, jedoch tat sich einfach nichts und alles blieb beim alten.
    Windows war auch noch bootbar.

    Das Festplattendienstprogramm zeigte zumindest den richtigen Zustand an aber entweder gab es hier eine Fehlermeldung oder eine erfolgreich Meldung bzw. gar nichts und der Zustand blieb gleich.

    Reparieren schlug fehl auch von der Leopard CD.
    Formatieren und erneute repartitionsversuche brachten auch nichts.
    Weder wenn man von der Windows CD noch von Boardmitteln oder der Leopard CD formatiert hat.

    Ich installierte Refit und nutze dessen Partitionsmanager, welche mir mitteilte, dass die Partitionen in der MBR und GPT Tabelle unsynchron sein. Dessen Synchronisierung brachte mir dann aber auch nichts.

    Das Programm VolumeWorks brachte auch nichts und CampTunes brachte (wie erwartet aber ich wollte nichts unausprobiert lassen) auch nichts.

    Ich konnte zwar Windows jetzt installieren, diese Partition wäre aber in Mac nicht angezeigt worden der Partitionmanager bzw. die GPT Tabelle hätte immer noch ein fehlerhaftes Bild gezeigt.

    Die Lösung:
    Letzendlich habe ich Ubuntu 9.10 von der CD aus gebootet und Gparted gestartet.
    Dort habe ich dann die Windows Partition gelöscht so das nur noch freier unpartitionierter Speicherplatz übrig blieb.
    Der Vorteil an Gparted liegt darin, dass es sowohl mit dem MRB als auch mit der GPT Tabelle klar kommt.

    Und siehe da, in Mac wurde nun alles richtig angezeigt.
    Ich erweiterte die Mac Partition auf die Maximale größe, löschte Refit und nutze den Bootcampassistent.
    Alles läuft jetzt wieder einwandfrei.

    Kleiner Tipp noch, wenn ihr die Größe eurer Windows Partition nachträglich ändern wollt, dann nutzt Camptunes.
    Bei mir lief es einwandfrei.

    Hoffe ich konnte einigen Leuten mit dieser Anleitung helfen.
    Falls ihr noch Fragen habt, immer her damit.

    Besten Gruß

    Binary
     
    Der W aus M gefällt das.

Diese Seite empfehlen