1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Timemashine Backup über Windows PC??

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von lloydbrevett, 14.02.09.

  1. lloydbrevett

    lloydbrevett Braeburn

    Dabei seit:
    13.02.06
    Beiträge:
    44
    Hallo,
    habe hier folgendes Szenario: ein Powerbook G4 1,5 12" mit Leopard, einen Drucker und eine Airport Extreme (die Alte in rund, das Ufo) und einen Windows Computer, die sich den Drucker und den Internetzugang teilen, so weit so gut. Das Powerbook greift drahtlos auf die Airport zu, der Windows Rechner per Kabel. Da die (alte) Airport Extreme den Anschluss externer Festplatten nicht unterstützt, suche ich nach einer Möglichkeit Timemashine backups drahtlos zu erstellen,

    1- spricht etwas dagegen eine Festplatte an den Windows Rechner anzuschliessen,der mit der Airport per LAN verbunden ist und dann während der Windows Rechner läuft, meine timemashine backups vom powerbook dort abzulegen??

    2. kann ich auf diese Weise weiteren Nutzern Daten zur Verfügung stellen? Wie muss ich die Platte formatieren?

    Danke für eure Mühe
     
  2. Inum

    Inum Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    23.03.08
    Beiträge:
    1.091
    Ich befürchte das wird nicht gehen, denn OSX will auf einem HFS+ sichern.
    Eventuell kannst du ja ein festes .dmg machen, und darin speichern.. aber damit umgehst du im Grunde auch nicht das Problem mit HFS+.

    Über ein NAS geht es auch nicht..

    Bleibt eventuell nur die Möglichkeit über ne billige USB o. FW Platte zu sichern... wenn du eine Platte schon zur Verfügung hast.
     
  3. lloydbrevett

    lloydbrevett Braeburn

    Dabei seit:
    13.02.06
    Beiträge:
    44
    Hallo,

    eine USB-Platte habe ich, wollte die nur elegant drahtlos einbinden und sowohl für Backups unter 10.5 nutzen als auch damit anderen Usern Daten zur Verfügung stellen.
     
  4. Inum

    Inum Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    23.03.08
    Beiträge:
    1.091
    Dann brauchst du eine airport extreem.
    die kann usb-platten als timemachinebackup verwalten.
    um mit windows drauf zu zugreifen müsstest du sie sicher wieder partitionieren und eine partition in fat32 anlegen, eine in hfs+
    schau sonst mal hier und hier
     

Diese Seite empfehlen