• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

TimeMachine, Referentenmodus und Mail-Regeln auf dem iPad?

Agens1

Weigelts Zinszahler (Rotfranch)
Mitglied seit
17.12.07
Beiträge
252
Moin zusammen,

Der Jahreswechsel ist ja immer eine gute Zeit, um über neue Anschaffungen nachzudenken. Ich dachte, ein iPad 11Pro könnte genau das Richtig für mich sein. Doch bei genauer Betrachtung, gibt es da ein paar (exakt drei) Hindernisse. Vielleicht hat hier jemand eine Idee, wie ich die drei Probleme lösen kann.

Hier die Probleme:
1. Auf den iPad gibt es keine Möglichkeit, eine Datensicherung wie mit einer Time Machine zu machen. Ist das korrekt? Gibt es eine Alternative?
Mit einem BackUp ist mir nicht geholfen, da ich öfter nur eine einzige alter Datei benötige. Da will ich nicht gleich ein altes Backup aufspielen, sondern so wie derzeit bei meinem MacBook einfach die Datei über die TM suchen und wiederherstellen. Klappt superuni zuverlässig.

2. Bei dem iPadOS gibt es in der App „Mail“ keine Möglichkeit, E-Mails durch Regeln in vorher definierte Ordner einzusortieren, so wie es bei der MacOS-Version möglich ist. Korrekt? Gibt es eine Alternative?
Ich habe derzeit in Mail auf meinem Mac etwa 35 verschiedenen Ordner in die (den Regeln sei Dank!) die einkommenden E.Mail automatisch einsortiert werden. Das erleichtert die Arbeit ungemein.

3. Bei Präsentationen mit Keynote nutze ich normalerweise der Referentenmodus, damit ich flexibel bin und meine Notizen sehen kann. Das geht bei der iPad-OS-Version nicht. Korrekt? Gibt es eine Alternative?

Vielleicht gibt es die von mir so schmerzlich vermissten Funktionen in iPadOS und ich habe sie nur noch nicht gefunden oder es gibt Apps mit denen, die Funktionen abgebildet werden können. . .

In jedem Fall freue ich mich auf Eure Antworten!

Und in jedem Fall wünsche ich allen einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Gruß Agens 1
 

BalthasarBux

Allington Pepping
Mitglied seit
25.12.19
Beiträge
194
Zu 2.: Landen die Mails dann auf lokalen Ordnern auf dem Mac, oder sind die Ordner Teil des Mailaccounts?
Im zweiten Fall würde ich mit der Weboberfläche des Accounts die Regeln verwalten, dann ist schon alles an Ort und Stelle, bevor es auf die Geräte gesynct wird.
 

Agens1

Weigelts Zinszahler (Rotfranch)
Mitglied seit
17.12.07
Beiträge
252
@ BalthasarBux
Die E-Mail landen lokal auf den MacBook. Andere, cloudbasierte Lösungen sind für mich nicht so gut nutzbar, da ich oft in Gegenden bin, in denen schon LTE-Geschwindigkeit mit einer Party gefeiert würde. Wenn ich da häufiger zum Arbeiten auf einen Server zugreifen müsste (außer beim Download) wäre das suboptimal... Aber vielleicht haben wir ja hier in 5 Jahren auch ein Netz, mit den Geschwindigkeiten, die heute schon in Rumänien normal sind. ;)
 

froyo52

London Pepping
Mitglied seit
11.07.14
Beiträge
2.026
Zu 1: iCloud bzw. die App "Daten"
Zu 2: Doch, Regeln gibt es, lassen sich bei einem IMAP-Konto bei den meisten Providern handhaben.
Zu 3: Doch, das geht über Moderatornotizen einblenden
 
Zuletzt bearbeitet:

Agens1

Weigelts Zinszahler (Rotfranch)
Mitglied seit
17.12.07
Beiträge
252
Zu 1: iCloud

Dass ich in der iCloud meine Daten sichern kann ist klar (Vorausgesetzt, man hat genügend Speicher gekauft) Doch nach meinem Verständnis benötigt man dazu in jedem Fall das Programm TimeMachine. (oder eine entsprechende Alternative) Doch TM ist m.W. kein Bestandteil von iPadOS. Oder?

Zu 2: Doch, Regeln gibt es, lassen sich bei einem IMAP-Konto bei den meisten Providern handhaben.
Dann definiere ich die Regeln zwar, aber dadurch habe ich auf dem iPad immer noch keine Ordnerstruktur in die auf der Basis der definierten Regeln die E-Mail automatisch einsortiert werden. Oder?

Zu 3: Doch, das geht über Moderatornotizen einblenden.
Im MacBook unter MacOS ist das klar, aber im iPad habe ich die Funktion nicht gefunden. (Vielleicht habe ich sie ja auch übersehen ...)
 

Dx667

Weisser Rosenapfel
Mitglied seit
26.11.17
Beiträge
786
1) TM gibt es nicht. Wie du die Daten sichern kannst hängt davon ab in welchem Container du die Daten gespeichert hast.

2) Mails werden 2019 am Server gefiltert und (meist) via IMAP überall dorthin synchronisiert wo du sie haben willst.

3) Unter dem Symbol links oben gibt es den Punkt „Moderatoren Notizen einblenden“.

Grundsätzlich gilt aber...ein iPad ist kein MacBook...
 
  • Like
Wertungen: dg2rbf

BalthasarBux

Allington Pepping
Mitglied seit
25.12.19
Beiträge
194
Die E-Mail landen lokal auf den MacBook.
Das bedeutet, dass du die Mails auf dem Mac in lokale Ordner kopierst?
Falls ja, hast du die dann unter keinen Umständen auf deinem iPad.
Würdest du dann lokale Regeln auf dem iPad erstellen (sofern das überhaupt geht), hättest du diese Mails dann nicht auf dem Mac. Das wäre keine gute Idee.
 

Agens1

Weigelts Zinszahler (Rotfranch)
Mitglied seit
17.12.07
Beiträge
252
Das bedeutet, dass du die Mails auf dem Mac in lokale Ordner kopierst?
Wie das technisch abläuft weiß ich nicht. Alle E-Mails kommen in Mail (auf dem Macbook) an und werden dank der definierten Regeln in bestimmte Ordner einsortiert. Dann kann ich - je nach Dringlichkeit - entscheiden, welche Nachrichten ich zuerst lesen sollte. Auf dem Server bleiben alle E-Mail (für einen Monat) erhalten, so dass ich mit dem iPhone/iPad von unterwegs auch alle E-Mails sichten kann. Allerdings dann einfach nur der Reihe nach. Eine Einordnung ist wegen fehlender Möglichkeiten nicht machbar. Genau das ist für mich jedoch ein wichtiges Kriterium für die Anschaffung eines neuen iPads, wenn ich es als MacBook-Ersatz (zumindest auf Reisen) nutzen will.