1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

TimeMachine per Netzwerk auf zweiten Leopard-Rechner

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von sbrinkmann, 13.11.07.

  1. sbrinkmann

    sbrinkmann Empire

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    85
    Hallo!

    Folgende Konfiguration läuft hier: Ein iMac mit externer Festplatte und ein MacBook. Beide Geräte haben Leopard und sind über eine Fritzbox vernetzt. Nun dachte ich, das ich das MacBook dazu überreden könnte, auf die externe Festplatte des iMacs zu sichern. So steht es auch auf Apple.de: "Time Machine kann Datensicherungen auch auf einem anderen Mac mit Leopard mit Personal File-Sharing, einem Leopard Server oder Xsan Speichersystemen erstellen." (Apple - Mac OS X Leopard - Funktionen - Time Machine).

    Aber leider funktioniert es nicht: Die MacBook-Sicherung erscheint als ....sparsebundle-Datei auf der externen Festplatte und nicht im eigens von TM angelegten Unterordner "Backups.backupdb". Ist das ein Bug, habe ich etwas falsch gemacht und wie kann ich nun doch auch das MacBook sichern und das nach Möglichkeit über das Netzwerk? Damit es keine Verwirrung gibt: Ich will nicht auf eine Netzwerkfestplatte sichern, sondern auf eine an einem Leopard-Rechner angeschlossene Firewire-Platte!!

    Danke & Gruß
    Sebastian
     
  2. puseratze

    puseratze Idared

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    25
    Time Machine auf Leopard Share kaputt

    Hi,
    ich habe das selbe Problem, Macbook mit 10.5 Leopard und ein Mac Mini mit Leopard Server 10.5.1 drauf.
    Interessant hierbei ist, wenn ich auf dem Mini einen Ordner der internen Platte für Time Machine freigeben möchte (auf der leider nicht genug Platz für ein Backup ist) erscheint keine Meldung, will ich auf der am Mini angeschlossenen externen (HFS+ formatierten) Platte einen Ordner freigeben erscheint "This disk drive may not support Time Machine backup over the network."

    Ich habe auch schon versucht ein vollständiges (lokal am Macbook über USB erstelltes) Backup freizugeben - ohne Erfolg, Time Machine erzeugt dann immer ein neues sparesbundle.

    Für Ideen und Vorschläge wäre ich sehr dankbar.

    Gruss,
    Benjamin
     

Diese Seite empfehlen