1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

TimeMachine HDD unter Windows und OSX?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von AyaKoshigaya, 05.11.09.

  1. AyaKoshigaya

    AyaKoshigaya Querina

    Dabei seit:
    04.01.08
    Beiträge:
    186
    Hi,

    ich nutze seit einiger Zeit die TimeMachine und habe an ihr drucker etc angeschlossen.

    Nun würde ich gern noch eine externe Festplatte dran hängen, welche aber nicht für TM zum backupen genutzt werden soll, sondern einfach nur als Netzwerk festplatte.

    Ich muß die Festplatte ja mit HFS+ formatieren damit TimeMachine sie erkennt und mir als Netzlaufwerk zur verfügung stellt.. aber kann ich dann noch via Windows darauf zugreifen? Und falls ja, wie..?

    Und, gibt es irgendwelche tips vonwegen welche Festplatte? Weil die würde ja mehr oder weniger rund um die uhr laufen.. hat jemand gute erfahrungen mit irgendeinem Modell gemacht?

    Danke,
    Aya~
     
  2. Snoopy181

    Snoopy181 Roter Astrachan

    Dabei seit:
    16.02.09
    Beiträge:
    6.333
    Wie kann man an die Time Machine einen Drucker anschließen? Ich dachte, das ist das Backup-Programm...? Meinst Du vielleicht die Time Capsule?

    Was die Festplatte betrifft: Ich benutze seit etwa einem halben Jahr eine preiswerte iomega-Festplatte für die Backups, die mich bisher noch nie im Stich gelassen hat (auf Holz klopf).
     
  3. AyaKoshigaya

    AyaKoshigaya Querina

    Dabei seit:
    04.01.08
    Beiträge:
    186
    Umh natürlich, Time Capsule.. sorry :)
     
  4. VisioNOIR

    VisioNOIR Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    23.08.09
    Beiträge:
    1.870
    Hallo!

    Hmm... ich glaube, die TC kommt auch mit FAT32-Partitionen auf einer externen USB-Platte zurecht, sicher bin ich mir aber nicht; hab's noch nie ausprobiert.

    Die TC stellt die externe Festplatte über Samba zur Verfügung, ein Netzwerkprotokoll, welches eine Vielzahl von Betriebssystemen versteht. Entsprechend ist es im Grunde völlig egal, wie die Festplatte formatiert wurde, Hauptsache die TC kann damit umgehen.
     

Diese Seite empfehlen