1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Timemachine für Komplett wiederherstellung nicht zu gebrauchen!?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Binary, 24.11.08.

  1. Binary

    Binary Ontario

    Dabei seit:
    27.07.08
    Beiträge:
    340
    Hallo zusammen,

    mich plagt vollgendes Problem.
    Wegen der nutzung von verschiedenen Betriebssystemen musst ich nun insgesamt 2 mal mein Timemachine backup zurück spielen.

    Das erste mal ist nun ca. 1 Monat her.
    Danach ging gar nix mehr, der Fuhr nicht mehr runter und ab und zu landete er in ner endlosschleife beim hochfahren.

    Das 2. Mal ist letzte Woche gewesen.
    Ich habe das Backup eingespielt über die Bootcd, nun hängt er sich nach dem Standby auf.... echt super ätzend, oder Programme hängen sich auf und dann geht gar nix mehr, nicht mal der task manager aber die maus läuft noch.

    Zu dem taucht dann auch immer der privat ordner auf, der vorher unsichtbar war...

    Weiß Jemand ne Lösung?
    Ich behaupte einfach mal, timemachine ist unfähig ein komplettes backup wieder her zu stellen, ohne das es zu schwerwiegenden fehlern kommt.

    Oder liegt es vielleicht doch an was anderem?
     
  2. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    War dein Rechner schon vor dem Wiederherstellen verhunzt oder lief er absolut sauber? Ich verstehe nicht ganz, warum du überhaupt Wiederherstellen musstest. Wenn es wegen Problemen war, sind die Probleme ggf. mitgesichert worden und werden dann bei einer Komplettwiederherstellung eben auch wiederhergestellt.

    Ich habe bislang immer nur Nutzerdaten und vereinzelt Programme und Preferences wiederhergestellt, und das ohne Probleme. Notfalls kann man ja sogar manuelle im Finder Daten wiederherstellen.

    Alternativ könntest du auch deinen Rechner erstmal neu mit einem Admin-Benutzer aufsetzen und danach mit dem Migrationsassistenten die Daten wiederherstellen, so hast du zumindest schon mal einen lauffähigen Benutzer.

    Denkbar wäre auch, dass du Programme einsetzt, die mit der Version von OS X auf der CD noch nicht richtig funktionieren, also z. B. 10.5.2 vorraussetzen.

    Funktioniert denn ein sicherer Systemstart mit gedrückter Umschalttaste?
     
  3. Payne77

    Payne77 Jamba

    Dabei seit:
    01.10.08
    Beiträge:
    56
    Also ich brauchte es einmal (Checkpoint Client legte OSX lahm) und ging problemlos
     
  4. Binary

    Binary Ontario

    Dabei seit:
    27.07.08
    Beiträge:
    340
    hey leute,

    also ich wollte triple boot haben, danach ging aber nur noch mac os.
    Es hatte paar mal funktioniert mit dem tripleboot, naja lange story...

    Jedenfalls wolllte ich, dass wieder über Bootcamp machen aber das lief ja wegen dem partitionieren nicht.
    Da habe ich ein Backup über Timemachine über die Bootcd eingespielt.

    Habe jetzt folgendes gemacht:
    1.Alles geplättet und normal installiert
    2.Timemachine Backup beim migrationsassistenen am Anfang eingespielt
    3.Mich darüber gefreut, dass alles funktioniert, muss jedoch mal die update wieder aufspielen
     
  5. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Wie hast du's denn vorher gemacht?
     
  6. Binary

    Binary Ontario

    Dabei seit:
    27.07.08
    Beiträge:
    340
    von cd booten dann oben über die tools zurückspielen
     

Diese Seite empfehlen