1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

TimeMachine fehlerhaft?

Dieses Thema im Forum "Dienstprogramme & Utilities" wurde erstellt von Sherlaya, 04.01.10.

  1. Sherlaya

    Sherlaya Cripps Pink

    Dabei seit:
    31.01.06
    Beiträge:
    149
    Hallo ihr Lieben,

    ich habe z.Z. ein großes Problem mit meiner Time Machine. Sie soll an einem Rechner ein regelmäßiges Backup von zwei Ordnern machen (der eine ist 194GB und der andere 121 GB groß). Meine Backup-Festplatte ist 500GB groß...

    Anfang, als ich das Time Machine eingerichtet habe, hat alles über Monate auch noch blendend funktioniert: Ich hatte immer Backups, die mehr als 4 Monate zurückreichten.
    Irgendwann gab es die Meldung, dass die Platte voll wäre und somit die ältesten Backups überschrieben werden mussten. Und hier fingen dann die Probleme an:
    Die Festplattenkapazität wurde rasend schnell immer weniger und später hatte ich dann nur Backups des letzten Monats oder weniger (dazu sei gesagt, dass die Ordner immer ca. die oben beschriebenen Größen hatten).

    Ich habe dann vor ein paar Tagen alles nochmal neu eingerichtet, d.h. Backup-Platte formatiert und die Time Machine Zielordner neu gesetzt. Und jetzt habe ich nur noch Backups der letzten zwei Stunden, meine Festplatte zeigt noch 43GB freien Speicher an...

    Ich weiß nicht was ich falsch mache, oder wo der Fehler liegt... kann mir da jemand vielleicht behilflich sein?

    Liebe Grüße,
    Sherla
     
  2. FrankR

    FrankR Johannes Böttner

    Dabei seit:
    15.11.07
    Beiträge:
    1.158
    Die Frage ist, welche Dateien Du änderst? Sind da sehr große Dateien (z.B. Parallels Disk Images mit ein paar GB) dabei? Dann kann das sehr wohl sein, denn TM sichert datei- und nicht blockorientiert.
     
  3. domai

    domai Königsapfel

    Dabei seit:
    29.01.08
    Beiträge:
    1.196
    Yep, es wird an wenigen aber großen Dateien liegen die immer neu gesichert werden. Dann ist der Platz schnell verbraucht :(
     
  4. FrankR

    FrankR Johannes Böttner

    Dabei seit:
    15.11.07
    Beiträge:
    1.158
    vielleicht noch hilfreich - mal nachschauen, was Du so für richtig große Dateien hast: DiskInventory X und dann prüfen, ob die von die immer mal geändert werden...
     
  5. Sherlaya

    Sherlaya Cripps Pink

    Dabei seit:
    31.01.06
    Beiträge:
    149
    Danke, das werde ich mal überprüfen!
     
  6. Sherlaya

    Sherlaya Cripps Pink

    Dabei seit:
    31.01.06
    Beiträge:
    149
    Okay, ich habe die Übeltäter gefunden, es sind Video-Dateien...
    Wann speichert TimeMachine denn? Auch sobald man die Dateien aufruft? Ich habe an dieser Art Dateien nämlich eigentlich nie viel verändert.
    Das einzige, was mir grad spontan einfällt ist, dass ich vor zwei Tagen eine meiner DVD-Boxen digitalisiert habe (3er-DVD-Box, also ca. 12GB) und einige viele Videodateien verschoben/kopiert/gelöscht habe... kann es daran liegen? oO° Wenn ich verschiebe oder lösche, dann ist doch eigentlich weniger Speicher zum Backuppen nötig... Oo°
     
  7. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.401
    Wenn du verschiebst und kopierst, wird mehr Platz benötigt, denn die Datei wird ja im Backup an der neuen Stelle gesichert, dazu bleibt die alte Version in eine älteren TM-Zustand erhalten.
     
  8. FrankR

    FrankR Johannes Böttner

    Dabei seit:
    15.11.07
    Beiträge:
    1.158
    Ob Du viel veränderst oder wenig ist egal, sobald Du *irgendwas* veränderst, geht die neue Datei ins Backup. Verschieben(*) und kopieren geht ebenfalls ins Backup.

    (*) Bei "verschieben" denke ich, dass es drauf ankommt, wie das Programm zum Verschieben das genau macht (im UNIX FS nur die Inode umhängen (geht natürlich nur im gleichen FS/Volume), oder wirklich eine neue Datei erzeugen und die Alte löschen.
     

Diese Seite empfehlen