1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Timemachine Einstellungen?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von steff79, 31.10.07.

  1. steff79

    steff79 Gast

    Hallo...

    ... ich hab mir extra für Timemachine eine neue externe Festplatte gekauft und will die auch ausschließlich als Backuplaufwerk nutzen.

    Gibt es irgendwelche Konfigurationsmöglichkeiten, die ich bei Timemachine noch nicht entdeckt habe. Zum Beispiel stört es mich, dass die Platte ständig läuft, wenn nur stündlich für 3 Minuten Snapshots gemacht werden. Kann die Platte in der Zwischenzeit nicht schlafen?

    Gibt es noch andere Einstellungsmöglichkeiten ist das Timemachine wirklich so idiotensicher, wie es momentan vorkommt und die einzige Konfiguration ist die, ein Laufwerk anzugeben?!

    Danke im voraus,
    Steffen

    Edit: Auch wird meine Festplatte nur dann als Timemachinelaufwerk deklariert (also grün), wenn es als TM-Laufwerk benutzt wird... sonst ist es wieder ein ganz normales Laufwerk. Ich war/bin der Hoffnung, dass ich das im Finder irgendwie ausblenden kann, damit ich es nicht doch irgendwann mal als Datenspeicher missbrauche.
     
  2. apollux6

    apollux6 Ontario

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    350
  3. Confu

    Confu Gast

    Schalte die Automatische Backup Funktion in der TM Systemeinstellung aus. Wenn Du in Deinem Dock nun auf das TM Symbol mit ctrl klickst, dann kannst Du den Punkt "Backup jetzt erstellen" anwählen. Damit startest Du ein manuelles Backup. Nach dem Backup meldest Du Deine exerne Festplatte wieder ab.

    lg

    Confu
     
  4. Atelis

    Atelis Akerö

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.831
    wenn du die festplatte ausschließlich als backuplaufwerk benutzen willst, kannst du das automatische backup auch eingeschaltet lassen und deine festplatte nur dann mounten, wenn du ein backup machen möchtest.
    dann könntest du beispielsweise einmal die woche die festplatte starten und was essen gehen, oder so. wenn du wieder zurück kommst sollte das backup fertig sein und du kannst die festplatte erstmal wieder deaktivieren...
     
  5. steff79

    steff79 Gast

    Hmm... ich wollte es eigentlich automatisch haben... also so, dass ich nicht dran denken muss ein Backup zu machen. Was natürlich ginge wäre vielleicht ein Automatorscript, dass mir zu bestimmten Zeitpunkten die Platte mountet... dann springt ja TM auch an und macht seinen Job...

    Hab aber mittlerweile auch gemerkt, dass die Platte nach einer Weile (vielleicht 15 Minuten?) in den Standby Modus geht und erst wieder angefahren wird, wenn vermeindlich irgendwas auf sie zugreift...
     
  6. mds

    mds Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    04.10.07
    Beiträge:
    406
    … anscheinend leider nicht (siehe http://www.macmacken.com/2007/10/27/wie-schnell-und-hoerbar-laeuft-time-machine/, Punkt 2).

    Martin
     

Diese Seite empfehlen