1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

TimeMachine - Dauer für Sicherung?

Dieses Thema im Forum "Dienstprogramme & Utilities" wurde erstellt von FritzS, 12.06.09.

  1. FritzS

    FritzS Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    06.04.09
    Beiträge:
    1.761
    Hallo,
    wie lange benötigt die TimeMachine auf einen MBP zum Sichern von 30 GB auf eine FW800 HD?

    Bin jetzt nach 2 Stunden bei 3.5 GB von 30.2 GB

    Setzt die TimeMachine nach einen Stoppen das BU fort wo es aufhörte?

    Auf welchen Platz legt Entourage die Mails ab? Ich finde nur die Dateien von AppleMail.
     
  2. JackV

    JackV Riesenboiken

    Dabei seit:
    26.08.08
    Beiträge:
    292
    Das erste Backup dauert etwas länger. Ich würde einfach mal alles über Nacht laufen lassen, kann ja sein, dass es sich noch beschleunigt.

    Der Grund ist, das es die Basis für alle weiteren Backups ist und somit auch das komplette System beinhaltet. Wenn du es irgendwann zurücksichern musst, hast du dann auf jeden Fall ein Fehlerfreies.
     
  3. FritzS

    FritzS Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    06.04.09
    Beiträge:
    1.761
    Hat ein Stop und späteres Fortsetzen des Time Machine Backups einen Einfluss auf die "Güte" des Backups, mit anderen Worten kann es zu einen Problem führen, oder ist Time Machine so intelligent das es damit umgehen kann?
     
  4. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.564
    .. IMHO passiert da nix und TM ist so intelligent das vorher zu überprüfen, da ja sonst eine "Backup stoppen"-Funktion net vorgesehen wäre :)
     
  5. FritzS

    FritzS Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    06.04.09
    Beiträge:
    1.761
    TM hat sich heute wieder von Selbst gestartet und scheint diesmal schneller :)

    Kann sein das gestern das zu Test installierte WD Backup zeitgleich im Hintergrund gelaufen ist o_O

    Soll ich das WD Backup wieder deinstallieren oder ist es sinnvoll Beide zu verwenden? Kann man mit TM auch einzelne Files zurücksichern? Mit WD Backup, wie ich sehe, auch per Copy and Paste, da es nur eine Kopie auf der externen HD erstellt.
     
  6. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.564
    .. also ich würde das WD-Programm schnellst möglichst löschen. Und ja, man kann selbstverständlich mit TM auch einzelne Dateien, Programme etc wiederherstellen :cool:
     
  7. FritzS

    FritzS Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    06.04.09
    Beiträge:
    1.761
    Das WD Backup ist schon wieder verschwunden, hatte auch ein zusätzliches Log Programm installiert, alles ist jetzt weg :)

    Ich habe mal alle unsichtbaren Dateien eingeblendet - jetzt zeigt sich auch der TM Store in voller Größe :oops: es sind mehrere Verzeichnisse mit Datum "heute" und Uhrzeit

    Wie kann man die TM dazu überreden ein neues volles BU in einen Stück zu machen? Ich hatte das BU mehrmals unterbrochen :innocent:

    Gibt es eine Möglichkeit die Korrektheit des TM BU zu überprüfen?

    Zur ext. Platte - meist lege ich mein MBP nur "schlafen" indem ich es zu mache. Nur meckert dann das System beim Start das die ext. HD nicht korrekt abgemeldet wurde. Wie kann ich realisieren das ich nicht jedes Mal bevor ich "den Deckel zumache" die ext. HD extra auswerfen muss!?

    .... eine mir unbekannte Einstellung .... oder ein kleines Script ....?

    ..... siehe auch Nachtrag ....
     
    #7 FritzS, 13.06.09
    Zuletzt bearbeitet: 13.06.09
  8. FritzS

    FritzS Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    06.04.09
    Beiträge:
    1.761
    TM BU kleiner als MacHD

    Nachtrag .....
    alle TM Ordner sind in Summe (25,77GB) kleiner als der belegte Teil der MacHD (29,17GB)

    Fehlt was oder werden bestimmte Dateien nicht gesichert?

    Wenn die externe HD per FW 800 angeschlossen ist und auch Strom hat, versucht das MBP von dieser zu booten, findet aber kein OS, da ja keines installiert ist.

    Die externe WD HD startet und stoppt anscheinend vom MBP gesteuert.

    Wie kann ich dem abhelfen?
     
  9. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Temporäre Dateien werden nicht mitgesichert. Wäre ja auch unsinnig.

    Exakt. Ein TimeMachine-Backup ist nicht bootbar.
    Du könntest natürlich ein OSX auf die Platte installieren.
     
  10. FritzS

    FritzS Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    06.04.09
    Beiträge:
    1.761
    Ich will ja nicht von der Platte booten, das MBP Bootprogramm versucht es nur, und scheitert natürlich :p wie kann ich verhindern das sich die externe Platte "vorschwindelt" - irgendwo muss ja die Bootreihenfolge der Platten vermerkt sein .... 1. die interne HD, 2. die externe HD 1, .... 3. ...
     
  11. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Systemeinstellungen -> Startvolume


    Aber eigentlich braucht man ein MBP nicht zu booten. Das kann man meist bequem in den Schlafmodus versetzen.
     

Diese Seite empfehlen