1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

timemachine backup wiederherstellen neuer rechner

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von MaChris, 02.03.09.

  1. MaChris

    MaChris Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    25.07.06
    Beiträge:
    924
    Hallo allerseits,

    1. Kann man ein TimeMachine Backup auch auf einem anderen Rechner für die komplette Systemwiederherstellung verwenden, als auf dem Rechner, auf dem das TimeMachine Backup angelegt wurde?
    2. Falls Punkt1 funktioniert, ist die Vorgehensweise dann richtig: Ziel-Rechner mit gedrückter 'C'-Taste von Leopard-Installations-DVD starten und aus der Menü-Leiste die TimeMachine-Wiederherstellung starten?
    3. Falls Punkt1 und Punkt2 funktionieren, weiß jemand, wie sich Parallels verhält oder ob es weiterhin funktioniert, wenn die Hardware des ursprünglichen Rechners und des Ziel-Rechners unterschiedlich sind (z. B. Prozessor, Grafikkarte etc.)?
    Vielen Dank im Voraus für jeden Tipp und Hinweis.
     
  2. zaphodbeeblebro

    zaphodbeeblebro Kronprinz Rudolf von Österreich

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    1.902
    also ja, du kannst ein tm backup auf einen neuen rechner ziehen.
    habe ich damals vom wechsel von imac weiß auf alu auch gemacht.

    du musst nichts drücken, du kannst es dann bei den einstellungen beim konfigurieren auswählen.
     
  3. MaChris

    MaChris Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    25.07.06
    Beiträge:
    924
    Danke, zaphodbeeblebro, für die Antwort. Mit Parallels hast Du aber selbst keine Erfahrungen gemacht, schließe ich daraus, oder?
     
  4. zaphodbeeblebro

    zaphodbeeblebro Kronprinz Rudolf von Österreich

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    1.902
    ja, sowas benutze ich nicht:)
     
  5. CARN

    CARN Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    29.12.07
    Beiträge:
    765
    Da Parallels Windows eh nur einen emulierten Rechner vorgaukelt ist es völlig unerheblich, welche "echte" Hardware der Rechner hat.
     

Diese Seite empfehlen