1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

TimeMachine Backup in Sparse-Image?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von nex, 14.05.09.

  1. nex

    nex Meraner

    Dabei seit:
    20.04.08
    Beiträge:
    232
    Hallo,

    ich hab mir jetzt eine externe 1TB Festplatte gekauft und darauf befinden sich nun all meine größeren Datensammlungen, z.B. Filme, Musik, Bilder etc.

    Ich würde gerne auf der Festplatte ein Sparse-Image erstellen, in das Timemachine seine Backups macht. Ansonsten füllt TimeMachine ja meine gesamte Festplatte...das will ich nicht.
    Eine zweite Partition erstellen würd ich auch nur sehr ungerne.

    Ist das irgendwie möglich?!
    ( Hab gelesen, dass das auf einem NAS mit einem Sparse-Image funktioniert: http://tippsblog.ch/2009/01/05/time-machine-auf-einem-nas-nutzen/ )


    Ich hoffe ihr könnt mir helfen!
     
  2. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Ich hab grad mal mit Bordmitteln ein wenig rumgespielt und hab es nicht geschafft, TM auf ein Image auf der Externen auszulagern.
    Nich-Netzwerk geht wohl nur auf eine Partition...
     
  3. nex

    nex Meraner

    Dabei seit:
    20.04.08
    Beiträge:
    232
    Hmm..schade, dann wird das wohl wahrscheinlich nichts. Ich hab selbst auch probiert, bin aber noch nicht so ein Mac Pro ;) Trotzdem danke fürs Probieren!

    Wenn doch einer von euch weiß wie es geht, wäre ich sehr dankbar ;)


    Viele Grüße!
     
  4. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    Aluminium-Implantate?

    Ist de facto tatsächlich nicht möglich und auch nur auf der Time Capsule vorgesehen. Entsprechend wird es sich bei einem Sparse-Image verhalten.
     
  5. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.405
    Man könnte, wenn partitionieren verpönt ist, umgekehrt die anderen Dateien in ein Image mit fester Größe legen, wodurch der Platz für Time Machine automatisch begrenzt würde (wurde mal vorgeschlagen). Ich bin mir nur nicht sicher, ob man das dann auch mounten könnte, wenn kein weiterer Platz frei ist.
     
  6. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.905
    Letzteres ist aber die dringend zu empfehlende Option.
    "Sparseimages" sind aufgrund ihrer internen Struktur nicht geeignet. Das exzessive setzen von (bei HFS+ nur emulierten) Hardlinks führt bei diesen zu extremer Fragmentierung der Metadatenstrukturen. Solche Volumes fliegen dir zwangsläufig irgendwann schlagartig um die Ohren.
    Und "Sparsebundles" brauchen ein sehr zuverlässig arbeitendes NAS-System. Ausser der TC und einem OS X Server ist da momentan nichts empfehlenswertes auf dem Markt. Auf normalen Festplatten angelegt, fressen sie in Verbindung mit TM so viele Resourcen, dass dir die Lösung mit der separaten Partition sehr viel besser zusagen wird.

    Nicht alles was machbar ist, ist auch klug.
    Warte ein paar Wochen und du kannst dort lesen, dass es ganz plötzlich nicht mehr funktioniert.
     
  7. nex

    nex Meraner

    Dabei seit:
    20.04.08
    Beiträge:
    232
    Das mit den Sparsebundle-Images hatte ich eigentlich vor. Ich verstehe aber nicht warum das auf einem NAS gut läuft und auf einer externen Festplatte via Firewire nicht? Die Übertragungsgeschwindigkkeit ist doch bei Firewire deutlich besser?

    Geht das denn überhaupt? Weil ich hab das auch garnicht hinbekommen, dass der die Backups in ein Sparsebundle Image auf meiner externen Festplatte packt :(


    Vielen Dank schonmal für die Antworten!
     
  8. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.905
    Weil das NAS sein(e) Dateisysteme selbst verwaltet. Da lässt sich das alles sehr viel schlanker einrichten.

    Kommst du mit einem dicken Daimler in der Innenstadt leichter in die Parklücke, weil er doch auf der Autobahn schneller ist?
    Das Problem hat mit der Bruttodatenrate überhaupt nichts zu tun.

    Und das ist auch gut so.
     
  9. nex

    nex Meraner

    Dabei seit:
    20.04.08
    Beiträge:
    232
    Okay, danke für deine Hilfe. Ich werd dann wohl erstmal meine alte externe Festplatte für die Backups verwenden. Die ist zwar richtig laut, aber was solls ;)

    Vielen Dank! Schönes Wochenende noch...
     

Diese Seite empfehlen