Eine frohe Adventszeit wünscht Apfeltalk!

TimeMachine Backup für anderes MBP nutzen?

SuseSa

Prinzenapfel
Mitglied seit
05.03.08
Beiträge
555
Nachdem ich irgendwie den letzten "neuen" Rechner total zerschossen habe und spätestens ab dem Zeitpunkt, als man noch nicht mal mehr die Festplatte löschen konnte, hier keiner mehr mit mir gesprochen hat, die zaghafte Frage:
Habe ein TM Backup von meinem alten MacBook, das den Geist komplett aufgegeben hat. Habe jetzt ein gebrauchtes und möchte ganz vorsichtig sein, damit es diesmal funktionierend bei mir bleibt. Kann ich - trotz eventueller Unterschiede des Prozessors oder sonst was - direkt von der TM die Daten übertragen? Hat das letzte Mal nämlich gar nicht funktioniert. Oder soll ich sicherheitshalber nur einzelne Dateien wiederherstellen? Kann sein, dass mir dann Programme fehlen, aber da ich selbst kaum Ahnung habe und das letzte Mal fatal war, gehe ich lieber auf Nummer sicher.
Wie ist das mit dem Migrationsassistent? Übertrage ich da nur Daten oder wird da auch das "ganze" Backup rüber gespielt?
Bin gespannt ...... und Dank im Voraus!
 

pjfry

Salvatico di Campascio
Mitglied seit
16.06.10
Beiträge
433
Hallo,

wenn ich Dich richtig verstehe möchtest Du von Deinem alten MacBook auf ein neues (gebrauchtes) MacBook deine Daten wiederherstellen. Das geht an sich problemlos ... zumindest bei mir seit einigen Jahren :) Ich habe sowohl bei komplett neuen MacBook wie auch bei gebrauchten diese Aktion durchgeführt. Das dies eben auch auf andere Hardware geht und funktioniert ist ja eines der meiner Meinung nach schönsten und besten Sachen am TimeMachine-Backup.

ich installiere dazu meist das macOS frisch und bei der Grundeinrichtung vom mac kommt ja dann die Frage ob ich ein bestehen TimeMachine Backup einspielen möchte. Da sage ich ja wähle meine externe Festplatte als TM-Quelle aus und schon geht es los. Ich habe das sicher schon dutzende Male gemacht und noch nie ein Problem feststellen können.

Ja Internetaccounts musste ich teilweise neu aktivieren NICHT einrichten oder spezielle Treiber nochmals installieren aber ansonsten war es immer problemlos.

Was ist denn genau das letzte Mal passiert, als Du das machen wolltest?

Grüße

Benny
 

SuseSa

Prinzenapfel
Mitglied seit
05.03.08
Beiträge
555
Ich war etwas verzweifelt und habe den Fehler gemacht, einen zweiten Thread zu starten, weil ich den Eindruck hatte, die Fragestellung hat sich geändert. Der erste wurde dann von eine Admin geschlossen. Mein letzter Stand war, dass ich eben nicht mal mehr die Festplatte löschen konnte und ab da kamen keine hilfreichen Tipps mehr. Vllt hab ich irgendwas doch nicht verstanden, jedenfalls hat nichts mehr funktioniert und nachdem ich eben noch nicht mal die Festplatte löschen konnte, hat sich lang niemand gemeldet und dann hab ich aufgegeben....
@ Benny: wenn es dich interessiert: http://www.apfeltalk.de/community/t...er-backup-kann-nicht-wiederherstellen.518919/
Nun muss ich aber doch nochmal fragen: habe jetzt NICHT Daten sofort importieren gewählt, sondern den Computer konfigurieren lassen.
Ist der Migrationsassistent etwas, wo ich ein Backup einlese, oder nur zum Daten holen?
Kann ich jetzt immer noch über TM wieder herstellen?

Ihr seht schon, ich hab echt Schiß, dass es wieder nicht klappt.... Vor allem, weil ich immer noch keine Ahnung habe, WIESO es nicht geklappt hat.
Muss morgen um 03:20 aufstehen, also nicht wundern, wenn ich heute nicht mehr antworte ;)
 

raven

Golden Noble
Mitglied seit
12.05.12
Beiträge
19.078
?.....als man noch nicht mal mehr die Festplatte löschen konnte, hier keiner mehr mit mir gesprochen hat, die
So war es aber nicht. Habe eben mal nachgelesen und will das nicht unkommentiert so stehen lassen. Ist den Helfendn gegenüber unfair.

@Macbeatnik und @doc_holleday hatten sich Mühe gegeben dir zu helfen. Am Ende des Threda hat sich @Marcel Bresink gemeldet und noch was gefragt. Danach war Ruhe und du hast dich nicht mehr gemeldet.
 

SuseSa

Prinzenapfel
Mitglied seit
05.03.08
Beiträge
555
Dachte, ich habe mich in meinem vorherigen Kommentar schon entschuldigt, aber nochmal: ich hatte keine Nerven mehr und hab das MB zurück geschickt und dann hab ich auch nicht mehr geschaut. Ich bedanke mich nochmal bei allen, die versucht haben, mir was zu erklären (was leider nicht immer verwendbar bei mir ankommt, Userhirn... ) und hoffe, ich habe niemanden beleidigt!!
 

SuseSa

Prinzenapfel
Mitglied seit
05.03.08
Beiträge
555
Es gibt zwei Threads zu dem Thema, das ist verwirrend und ich hoffe, ich habe jetzt alle erreicht, die es betrifft!
Bitte trotzdem noch meine Fragen aus dem vorvorletzten Kommentar beantworten :)
 

pjfry

Salvatico di Campascio
Mitglied seit
16.06.10
Beiträge
433
Ist der Migrationsassistent etwas, wo ich ein Backup einlese, oder nur zum Daten holen?
Kann ich jetzt immer noch über TM wieder herstellen?
Ja mit dem Migrationsassistenten kannste nun noch immer Deinen alten User, die Daten und Programme aus dem TM Backup komplett wiederherstellen.

Ich mache das gerne nur während der Einrichtung oder über die Recovery Funktion weil ich dann nicht erst einen unnötigen User in macOS anlege sondern direkt meinen alten wiederherstellen kann.

Ihr seht schon, ich hab echt Schiß, dass es wieder nicht klappt.
Ja das merke ich, aber (ich habe deinen alten Thread jetzt noch noch nicht gelesen) was soll denn im schlimmsten Fall passieren? Angenommen das Backup wird nicht ordnungsgemäß wiederhergestellt ... na dann lösche nochmals den Mac und starte von vorne maximal ein Zeitaufwand ....
 

SuseSa

Prinzenapfel
Mitglied seit
05.03.08
Beiträge
555
Tja, immer bedacht, dass ich keine Ahnung habe und potentiell Fehler gemacht habe, ist letztes mal alles und nichts passiert. Habe versucht mich an die Anleitungen zu halten, was dazu führte, dass gar nichts mehr ging. Backup konnte nicht wieder hergestellt werden, System aus dem Internet nur mit LAN-Kabel geladen, konnte dann aber nicht installiert werden und die Festplatte hab ich dann auch nicht mehr gelöscht gekriegt. Kann sein, dass ich das tatsächlich nicht aus der Recovery gemacht habe, aber eigentlich habe ich mich genau an die Tipps gehalten.
So. Auf ein Neues. OSX "frisch" installieren. heißt irgendwie mehr, als noch mal runterladen, oder? Denn beim einfachen Runterladen wird diese Frage glaube ich nicht gestellt? Zumindest bei den Updates nicht, so weit ich mich erinnere.
Den Zeitpunkt der Frage habe ich nämlich verpasst, also würde ich gerne noch mal von Vorne anfangen, da beim letzten Mal mit dem Versuch über Recovery das Backup einzulesen das Drama angefangen hat. Habt Geduld mit mir...
Hab gerade noch mal nachgelesen. Einmal heißt es "beim Einschalten cmd+alt+r drücken" und einmal "wenn der Gong ertönt Shift+cmd+alt+r". Beides okay? Wenn nicht, welches ist richtig?
 
Zuletzt bearbeitet:

raven

Golden Noble
Mitglied seit
12.05.12
Beiträge
19.078
@SuseSa Wenn du solche Angst hast dein Backup aufzuspielen, was spricht denn dagegen, dass du nun den Mac einfach neu einrichtest. Danach kannst du dir die reinen Daten aus dem Backup rüberkopieren.

Alles andere eichtest du neu ein. Heisst di installierst alle Programme neu, und legst die Mailaccounts neu an.
Nennt sich auch Cleaninstall.

P.S oder du machst es so.
https://support.apple.com/de-ch/HT204350

Versuchen und testen
 
Zuletzt bearbeitet:

SuseSa

Prinzenapfel
Mitglied seit
05.03.08
Beiträge
555
Solche Angst habe ich eben, weil es das letzte Mal so gar nicht funktioniert hat. Ich hätte aber gerne meinen alten (toten) Mac von der TM Platte auf dem neuen. Ich bin unsicher, wie gesagt, weil ich nicht weiß, wieso überhaupt nichts ging. Und dieses MBP würde ich gerne behalten und endlich wieder eines benutzen. MIT meinen Daten und am lIebsten mit ALLEM!
Also bitte siehe oben: mit Shift oder ohne?
Und: komme ich wieder an den Punkt, wo die Frage gestellt wird, ob ich von einer TM Sicherung installieren will, wenn ich das Sierra einfach noch mal installiere?
 

pjfry

Salvatico di Campascio
Mitglied seit
16.06.10
Beiträge
433
Ich würde es wie hier beschrieben machen:

https://support.apple.com/de-de/ht201314

Danach einfach aus TM-Backup wiederherstellen sagen und laufen lassen... Sollte es wieder nicht klappen könnte es ja auch sein, dass dein TM-Backup einen Fehler hat.

Tastenkombination je nachdem welches Baujahr dein Mac ist. Habe das gerade hier im Thread nirgend lesen können, vielleicht war ich auch zu blind. Siehe hier dann:

https://support.apple.com/de-de/HT204904
 

SuseSa

Prinzenapfel
Mitglied seit
05.03.08
Beiträge
555
Danke. Kann ich das vorher irgendwie rauskriegen, ob das Backup einen Fehler hat? Mal einzelne Dateien anschauen? Würde ich dann merken, ob es spinnt?
 

SuseSa

Prinzenapfel
Mitglied seit
05.03.08
Beiträge
555
Okay. Hab mich an die Shift +cmd+alt+r Kombi gewagt. Kann einen Moment dauern. Bis jetzt 30 Minuten. Kann man da für arme Wenigwisser nicht ein bisschen genauer sein.
Jetzt sagt er die FileVault Konvertierung wird gerade durchgeführt??? Ist das normal? Ich dachte, es fängt jetzt wirklich nochmal von vorne an??
Ich könne in den Systemeinstellungen den Status prüfen? Aber doch nicht jetzt oder? Ich denke Sierra ist noch gar nicht installiert?? Hilfe, bitte, ich blick es nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

SuseSa

Prinzenapfel
Mitglied seit
05.03.08
Beiträge
555
Leider ist das genau so ein Punkt wie letztes Mal. Ich habe keine Ahnung, was ich machen soll.
1. Könnte ich mir einem Neustart zurück auf das vorige OSX? Vermutlich nicht, da ja irgendwas übers Internet gelaufen ist.
2. Versuche ich nochmal einen recovery start? Wieso sollte da was anders sein?
3. Kann ich die Konvertierung stoppen? Wenn ja wie. Es passiert ja wohl nichts, da das Bild mit der Konvertierung seit ca. 12 Stunden das gleiche ist.
Mein Chef hat mich total unterstützt einen neuen alten Mac zu kaufen. Der bringt mich um wenn jetzt der zweite unbrauchbar ist. Also bitte Leute: LASST MICH JETZT NICHT HÄNGEN!
 

raven

Golden Noble
Mitglied seit
12.05.12
Beiträge
19.078
Teile mal mit was du genau gemacht hast und wie der Stand im Moment ist.
Könnte ich mir einem Neustart zurück auf das vorige OSX? Vermutlich nicht, da ja irgendwas übers Internet gelaufen ist.
Versuch das Mal.
 
Zuletzt bearbeitet:

pjfry

Salvatico di Campascio
Mitglied seit
16.06.10
Beiträge
433
Also ich würde mich an meine im Beitrag zuvor verlinkten Apple Support Dokumente halten. Dann würde ich an Deiner Stelle macOS in der neusten für den Mac verfügbaren Version installieren und dann die Daten in der TimeMachine einzeln wiederherstellen. Da es ja anscheinend bei der Wiederherstellung des gesamten Backus ja zu Fehlern kommt - vielleicht ist dieses ja tatsächlich defekt.

Grüße
 

SuseSa

Prinzenapfel
Mitglied seit
05.03.08
Beiträge
555
Versuch das Mal.[/QUOTE]
Das scheint tatsächlich geklappt zu haben. Sieht gut aus, hab jetzt noch nicht so viel Zeit damit verbracht.
Teile mal mit was du genau gemacht hast .
Vorher rumgespielt, was ich vllt nicht hätte tun sollen, dann Shift+cmd+alt+r, 30 Minuten gewartet, bis die 4 Optionen angeboten wurden, da OSX neu installieren gewählt und wieder gewartet. Diesmal ohne Erfolg.
@pifry. Glaube ich auch langsam. Obwohl ich ja diesmal noch gar nicht bis zum Backup gekommen bin. Nicht mal die Platte war angeschlossen.
Kann mir noch jemand sagen ob diese FileVault Verschlüsselung sinnig ist, oder nicht? Weiß eh nicht, ob die jetzt gemacht ist oder nicht?!?!