1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

TimeMachine auf andere Festplatte kopieren?

Dieses Thema im Forum "Dienstprogramme & Utilities" wurde erstellt von mrburns, 05.02.10.

  1. mrburns

    mrburns Roter Delicious

    Dabei seit:
    30.01.10
    Beiträge:
    93
    Hallo,

    ich habe auf meinem iMAC, als ich ihn neu hatte, eine Partition auf der internen Festplatte für TimeMachine erstellt.
    Nun habe ich mir noch eine externe Festplatte gekauft, um TimeMachine dort laufen zu lassen.
    Meine Frage nun, wie kann ich jetzt alle TM-Backups von der Partition der internen Festplatte auf die externe kopieren, so dass ich ALLE Backups auf der externen Festplatte habe und TM nur noch von/mit der externen Platte läuft?

    Danke für jede Hilfe schonmal im voraus,

    Gruß, mrBurns
     
  2. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Ich meine, das geht nicht gut.
    TM erkennt die neue Festplatte nicht als Volumen an, auch wenn du die BackupOrdner dorthin ziehst. TM ist sehr empfindlich.
    Brauchst du denn die alten Backups? Dann lass sie halt einstweilen auf der Partition.
    Du musst TM jetzt sagen, dass das Zielvolumen ein neues ist. TM beginnt wieder von vorn, mit einem 1. Backup.
    Deine Backups auf einer externen Festplatte zu machen, ist sicher klüger, denn wenn die interne Festplatte einen Knacks bekommt, dann nutzt dir das Backup gar nichts.
    salome
     
  3. mrburns

    mrburns Roter Delicious

    Dabei seit:
    30.01.10
    Beiträge:
    93
    Habe es getan,

    ich habe meine TM-Partition meiner internen Festplatte im Festplatten-Dienstprogramm Option Wiederherstellen kopiert. D.h. dier ursprüngliche TM-Partition auf das Feld Quelle gezogen, dann die neue Festplatte auf das Feld Zielmedium gezogen. Wichtig dabei: Zielmedium löschen muss aktiviert sein.
    Dann auf Wiederherstellen klicken. Bei mir dauert der Vorgang ca. 3 Stunden, aber es hat sich gelohnt. Habe danach unter den TM-Einstellungen (Volume auswählen) die neue Festplatte gewählt. Dann zum Test ein aktuelles Backup erstellt - und voila - es klappt, alle Backups, die vorher auf der internen Festplatte waren und auch das Neue sind da!
     
  4. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Aber das neue ist wieder ein Erstes? Oder hat TM an die alten angeschlossen? Das meinte ich nämlich, dass nicht funktioniert. Kopieren kann man alles, TM behandelte jetzt die alten Backups wie gewöhnliche Ordner. Oder irre ich mich?
    salome
     
  5. mrburns

    mrburns Roter Delicious

    Dabei seit:
    30.01.10
    Beiträge:
    93
    Hallo Salome,

    also ich kann von dem ersten neuen neuen Backup auf der externen Platte bis hin zu dem ersten Backup, das ich noch auf der internen Festplatte gemacht habe 'zurückblättern'. Was meinst Du mit 'hat TM an die alten angeschlossen?' und 'wie gewöhnliche Ordner'?
     
  6. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Ich habe gemeint, ob TM an die alten Backups angeschlossen hat, also nicht völlig neu indiziert – aber du sagst ja, du hast wieder ein 1. Backup. Das ist auch logisch, so habe ich mir das vorgestellt. Aber offensichtlich erkennt TM auch die alten Backups (die du wieder hergestellt hast) und du kannst zurückblättern. Das ist doch wirklich fein – ich hätte das nicht erwartet.
    Gratulation! Du hast geschafft, was du wolltest und keine Daten verloren. Die Methode ist merk-würdig!
    salome
     
  7. 74er

    74er Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    1.846
    Man müsste jetzt noch wissen, ob ein Wiederherstellen von den alten Backups möglich wäre. Wenn das alles so gut funktioniert, hätte ich es früher wissen müssen. Ich hab damals die Erfahrung gemacht, dass TM einfach ein neues vollständiges Backup gemacht hat (wie Salome schon beschrieben hat) und die "alten" TM-Backupordner nur so auf der Platte lagen.

    74er
     
  8. mrburns

    mrburns Roter Delicious

    Dabei seit:
    30.01.10
    Beiträge:
    93
    Hallo,

    ich habe mal den iMAC von der DVD gebootet, dann unter den Dienstprogrammen TimeMachine zur Wiederherstellung gestartet, dort wurden alle Backups bis zum allerersten angezeigt!
     
  9. mrburns

    mrburns Roter Delicious

    Dabei seit:
    30.01.10
    Beiträge:
    93
    Hallo,

    ich habe es getan! Ich habe, um mich selbst zu überzeugen, Komplett-Backups getestet.
    Erstmal habe ich von der DVD gebootet (C-Taste gedrückt halten beim Einschalten), dann habe ich mit TimeMachine ein Komplett-Backup von der neuen Platte durchgeführt. Also eine Komplett-Wiederherstellung von einem per TimeMachie erstellten Backup. Erstmal eins jüngeren Datums, nachdem TimeMachine schon neue Backups auf die neue Platte geschrieben hat. Das hat einwandfrei funktioniert!
    Nun habe ich auch das allererste Backup, dass ja ursprünglich auf der internen Platte lag, wiederhergestellt.
    Auch hier keinerlei Probleme! Man kann also wirklich wie oben beschrieben vorgehen, um die Backups von einer (internen) auf eine andere Festplatte zu verschieben, alle Backups vom Ersten bis zum Letzten funktionieren dabei ebenso wie die Wiederherstellung von Dateien mit TimeMachine im 'normalen' Betrieb des Mac.

    Dies nur für User, die noch skeptisch sind, hoffe es hilft jemandem ;)
     

Diese Seite empfehlen