1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

TimeCapsule und ihre Verbindungsarten

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von crazy5170, 25.03.09.

  1. crazy5170

    crazy5170 Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    26.03.08
    Beiträge:
    835
    Hallo,

    ich habe mir heute TimeCapsule gekauft und gerade eingerichtet. Die erste Sicherung läuft.

    Derzeit sieht es bei mir so aus, dass von der Arcor-Starterbox ein Kabel zum Router geht. Von dort aus führt ein Kabel zur TC, die dann mit dem Mac verbunden ist.

    Zudem gehen die Kinder mit einem Win-PC und Fritz-Stick per WLAN online, was auch funktioniert (Netzwerkname wie bisher mit dem Router). Gleiches gilt für mein Macbook (ebenfalls Netzwerkname des Routers).

    Muss ich jetzt unter Systemeinstellungen - Netzwerk "Ethernet" (zwecks Verbindung des Macs) und "Airport" (für Win-PC/Macbook) anhaben oder reicht "Ethernet" und der Win-PC/Macbook holten sich die Verbindung über TC?

    Sollte ich jetzt den Kabel des Macs abmachen, kann doch "Ethernet" deaktiviert werden, so dass Verbindung über "Airpot" kommt, oder?

    Eigentlich wollte ich den Router ganz abmachen, geht aber nicht, weil die Starterbox kein DSL-Modem ist :(

    Muss ich sonst noch was beachten, was wichtig ist oder sein könnte?
     
  2. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.244
    Ethernet, WLAN...?!

    Siehe oben.

    Siehe oben.

    Da du noch einen nachgeschalteten Router benutzt: Was ist denn dann diese Starterbox?!

    Handbuch der TC lesen.

    Gruss,
    Dirk
     
  3. crazy5170

    crazy5170 Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    26.03.08
    Beiträge:
    835
    Besten Dank für die aufschlussreichen Antworten:p

    Das mit den Kabelverbindungen hat sich erledigt, klappt vorzüglich.


    Die Starterbox, so steht es geschrieben, ist ein Splitter, NTBA in einem Gerät. Sollte diese unmittelbar mit TC verbunden werden (also ohne Router) geht gar nix, außer gelbes Blinklicht am TC. Somit gehe ich davon aus, dass der Router ein MUSS ist.

    Sollte ich den Router abends neben dem Mac ausschalten, blinkt TC ebenfalls gelb, weil ja keine Verbindung besteht. Soll ich das Blinken über Nacht so lassen oder lieber den Router dauerhaft anlassen?
     
  4. dadudeness

    dadudeness Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    06.09.07
    Beiträge:
    1.417
    Was für einen Router hast Du?
    - Grundsätzlich ist es so, daß Du zum Betrieb einer DSL Verbindung ein Modem brauchst. Nun gibt es Router, in denen kein Modem drin ist (Airport Extreme/Express, Netgear wgr614, D-Link di524, 624......) und Router, in denen ein Modem drin ist (FritzBox.......).


    Wenn Deine Starterbox kein Modem ist und in Deinem Router das Modem eingebaut ist, hast Du ein Problem, daß Du den Router weiterverwenden mußt oder Dir ein Modem besorgst.


    Die TC hat mehrere Betriebsmodi:
    1. Sie kann kabellos mit vorhandenen Netzwerken verbinden - also z.B. mit Deinem Router. Dann kannst von den Macs über TimeMachine kabellos Backups machen (ist aber langsam, da doppelt kabellos).

    2. Ein weiterer Modus ist, daß Du die TC über Kabel mit dem Router verbindest und die TC ein eigenes Netz aufbauen läßt. Mit dem neuen Netz sollten sich dann alle(!) Rechner verbinden, damit kein Netzwechsel zum TM-Backup nötig ist.
    Jetzt könntest Du sogar die W-Lan-Funktion des Routers ausschalten und hast nur noch das TC-Netz und verwendest den alten Router als Quasi-Modem ("quasi" deshalb, weil er ja noch die Verbindung aufbauen muß, die dann die TC bekommt).

    Ich empfehle 2.

    Ob du das "Modem" in dem Fall nachts ausschaltest, ist geschmackssache. Die TC geht sicher nicht kaputt, jedoch würde sich nach einiger Zeit das Airport-Dienstprogramm öffnen und einen Fehler melden, wenn Du das nicht deaktiviert hast.
    Ist also nur eine Sache des Stromverbrauchs.
     
  5. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.244
    Kurz und knackig halt :)

    Aha, OK. Der Router ist im Prinzip kein "Muss", aber wie du ja bereits in deinem ersten posting richtig angemerkt hast, benötigst du das (vmtl.) im Router integrierte DSL-Modem.

    Total egal. Aber warum will man seinen Router ausschalten? Ich mach' das nie...

    Gruss,
    Dirk
     
  6. crazy5170

    crazy5170 Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    26.03.08
    Beiträge:
    835
    Fritzbox 3070


    So hab ich es auch derzeit.

    Ich habe TC per Kabel am Router, an dem die WLAN-Funktion aus ist.

    Mac verbindet sich auch mit LAN, da er ca. 50 cm neben TC steht.

    Eine Etage höher steht Windows-PC, der sich mit Fritz-Stick per WLAN zur TC (oder zum Router???) verbindet.

    Kann ich also so lassen, wie ich Dich verstanden habe?!
     
  7. dadudeness

    dadudeness Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    06.09.07
    Beiträge:
    1.417
    wenn wlan an der fritz aus ist, wird er sich wohl mit der TC verbinden, schätze ich :p

    da er das wohl tut, ist das gut und richtig so
     
  8. crazy5170

    crazy5170 Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    26.03.08
    Beiträge:
    835
    Na, wenn das gut und richtig ist, sollte ich das wohl so lassen. Jetzt habe ich aber noch bei AVM angefragt wegen der Umstellung vom Router auf Modem. Man bestätigte mir, dass ich im Routermenü lediglich anklicken müsse, dass als Modem genutzt werden soll. Das habe ich auch gemacht. Dann aber komme ich nicht mehr ins Internet. Muss ich bei Modembetrieb des Routers etwas anderes in TC eintragen? Das Benutzerhandbuch hat mich bislang leider nicht weitergebracht.

    Zu guter letzt muss ich dann nur noch den Drucker (Canon MP530) zum drucken bringen, wenn Aufträge übers Macbook gehen. Mac selbst stellt Verbindung schon her, aber macbook :( Printerfreigabe ist bei beiden gegeben.
     
    #8 crazy5170, 26.03.09
    Zuletzt bearbeitet: 27.03.09
  9. crazy5170

    crazy5170 Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    26.03.08
    Beiträge:
    835

    Ich habe gestern beim Support angerufen, weil ich gucken wollte, ob die meinen Drucker einbinden können. Nach 45 Minuten "rumgefummel" an den Einstellungen war dann auch meine Konfiguration so weit, dass ich eine Wiederherstellung des Systems machen durfte :mad: Danke AppleCare:mad:

    Du empfiehlst also 2.

    Derzeit, nach Neuinstallation, sieht es so aus

    [​IMG]

    [​IMG]

    Kann ich das jetzt so lassen? Meine Kabelverbindungen hatte ich ja im Eröffnungsthread beschrieben.
     
  10. dadudeness

    dadudeness Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    06.09.07
    Beiträge:
    1.417
    Das sieht doch gut aus so. Alles drin: neues Netzwerk, Verbindung über Ethernet...

    Wo das Problem mit dem Drucker liegt, kann ich nicht ganz nachvollziehen. Die Druckerfreigabe an Deinen Macs hat damit gar nix zu tun. Die an der TC angeschlossenen Drucker werden von der Kiste über Bonjour den Geräten im Netz ekanntgegeben. Wenn Du jetzt einen Drucker auf einem Mac installierst, dort über die Druckerfreigabe freigibst und dann mit einem weiteren Mac nach Druckern suchst, findest den gleichen Drucker zwei mal. Einmal an der TC, einmal am anderen Mac.
    Also die Druckerfreigabe kannst getrost abschalten. Dann einfach vorher den Canon Treiber installieren, wahrscheinlich neu starten (war bei meinem MX310 so) und über Systemeinstellungen -> Drucker -> + -> Bonjour
    Deinen Drucker an der TC finden und hinzufügen.
     

Diese Seite empfehlen