1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

TimeCapsule Fragen

Dieses Thema im Forum "Sonstige" wurde erstellt von _linx_, 16.08.09.

  1. _linx_

    _linx_ Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    1.125
    Vor ich mich entscheide, die 1 TB oder 2 TB TC zu kaufen, habe ich hier ein paar Fragen:

    1. Ist es möglich, auf der TC ein Mac in ein Sparsebundle zu backupen, sodass der Speicher begrenzt ist?
    2. Wir haben eine GB Fotos (ca. 50), die ich dann mit einer Mediathek auf der TC haben möchte. Wie sinnvoll ist dies? Es geht mir vor allem um die Geschwindigkeit, die diese Library beim aufstarten hat.
    3. Die TC unterstützt ja n/g gleichzeitig. Bis jetzt haben wir mit g (das ist doch das "schlechtere" mit 2.6 Ghz?) etwa 700 KB/s bei vollem Empfang erreicht. Erhöht sich dies mit 5 Ghz? Das wäre ja dann von Vorteil, wenn wir 2. so umsetzen wie gedacht.

    Danke im Voraus.
     
  2. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.242
    Nein.

    Das hängt u.a. davon ab, ob du die TC per LAN oder WLAN anschliesst, wie hoch der Datendurchsatz über WLAN ist usw. In jedem Fall wird es deutlich langsamer als mit einer internen oder per FW angeschlossenen Festplatte.

    Du bringst da einiges durcheinander. 802.11g überträgt mit max. 54MBit/s. 802.11n (Draft-n 2.0) überträgt theoretisch 300MBit/s - ich habe aber noch nie ein Gerät gesehen, dass über 200MBit/s hinauskam. Wohlgemerkt: Unter Idealbedingungen und ohne Wände und decken dazwischen! 802.11n gibt es im 2.5GHz und 5GHz Band. Das hat nichts mit den Brutto- und Netto-Datenraten zu tun. Nur da, wo sich bereits 2.5GHz APs knubbeln kann das Ausweichen in ein anderes Frequenzband die Datenrate erhöhen. In Einzelfällen kann auch das eine oder andere Frequenzband lokal bessere Datenraten bringen - hängt halt davon ab, wie transparent die Wände und Decken für den jeweiligen Frequenzbereich sind. Das findet man aber nur durch Ausprobieren heraus.

    HTH,
    Dirk
     
  3. _linx_

    _linx_ Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    1.125
    Ok. Lädt iPhoto da immer die ganze Library, oder wie sieht das aus?

    Weil, wenn ich den Speicherplatz nicht ohne ausbauen (zum Partitionieren) begrenzen kann, müsste ich eine externe Platte anschliessen, auf der keine Backups stattfinden werden. Eine USB hätte ich schon, empfehlen würde sich da ja aber eine FW oder spürt man den Unterschied über WLAN nicht?
     
  4. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.242
    Das merkt man ueber WLAN nicht. Ich habe aber keine Ahnung, warum man auf Bilddaten (also eher grosse Datenmengen) ausgerechnet ueber WLAN zugreifen moechte. Ich wuerde das nicht tun wollen.

    Gruss,
    Dirk
     
  5. _linx_

    _linx_ Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    1.125
    Das Ziel der Aktion wäre, eine Familiensammlung für Fotos zu erstellen. Darauf soll dann jeder Zugriff haben, ohne dass er seinen Mac verlassen muss.
     
  6. tharwan

    tharwan Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    1.085
    warum genau kann man das backup nicht in ein sparse bundle machen? sollte doch eigentlich gehen.
     
  7. Fanboy

    Fanboy Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    07.07.08
    Beiträge:
    3.052
    ich hab auch eine frage.

    Kann ich die TimeCapsule auch einfach NUR als Festplatte mir W-Lan nutzen?

    Also meine schwester möchte sich gerne eine kaufen, wegen w-lan etc.

    Aber für ir windows Notebook jetzt ist die frage kann sie auch einfach die 1TB als externe Platte, und die Time Capsule als W-Lan router nutzen?
     
  8. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.242
    Natürlich geht das, so arbeitet TM grundsätzlich. Die Frage war aber, ob man so ein sparsebundle in der Grösse beschränken kann - und das geht mit den mitwachsenden bundles nur über die Partitionsgrösse.

    Ja. Dafür finde ich sie allerdings reichlich überteuert.

    Sie kann die Festplatte der TC nach der Installation von Bonjour für Windows als Netzwerklaufwerk in Windows mappen. Die WLAN/AP Funktionen sind davon komplett unabhängig.

    HTH,
    Dirk
     
  9. _linx_

    _linx_ Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    1.125
    Wenn du jetzt schreibst, dass die TM grundsätzlich in ein Sparsebundle backuped, wie sieht es aus, wenn ich ein in der Grösse begrenztes - (sagen wir 200 GB) - Image sichern will?
     
  10. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.666
    Nein, geht nicht, weil die Time Capsule das SparseBundle selbst anlegt und du da keine Parameter finden wirst, die z.B. eine Grössenbegrenzung ermöglichen würden.
     
  11. _linx_

    _linx_ Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    1.125
    Hmm... Schade. Wird schon irgendwie gehen - wenn's dann soweit ist.
     
  12. tharwan

    tharwan Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    1.085
    Also ich hab das mit der Sicherung auf ein nicht HFS+ seinerzeit so gemacht das ich erst TM die Images habe anlegen lassen (welche dann aus irgendwelchen gründen nicht funktioniert haben) und anschließend habe ich sie mit dem FDP selber neu erstellt und den richtigen Namen gegeben (der sich ja irgendwie aus MAC-Adresse und Computername zusammensetzt), ich hab es zwar nie probiert aber eigentlich sollte da auch ein Bundle mit beschränkter Größe funktionieren.
     
  13. Fly_Eagle

    Fly_Eagle Allington Pepping

    Dabei seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    193
    Hey linx,

    das geht schon mit den Fotos und ner NAS. Ich habe das bei mir zu Hause auch, ist natürlich langsamer aber geht dafür von allen Rechnern aus. Und du hast das Problem der Doppelungen nicht.

    Allerdings solltest Du die Fotos auf dem NAS auch regelmäßig sichern, oder gleich in ein RAID-1 NAS investieren. Wenn deine TimeCapsule defekt ist, sind alle Fotos weg! bei einem RAID-1 NAS macht der Fileserver automatisch eine Sicherung - technisch werden die Daten parallel auf zwei Festplatten gespiegelt, so hast Du im Falle einer defekten Festplatte immer eine vollwertige Sicherung. Gelöschte Daten werden dann aber auch auf beiden Platten gelöscht.

    PS: Guckst Du hier : http://www.pcwelt.de/start/computer...ten/132452/raid_1_allein_ersetzt_kein_backup/
     
    #13 Fly_Eagle, 17.08.09
    Zuletzt bearbeitet: 17.08.09
  14. tharwan

    tharwan Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    1.085
    RAID is no Backup.
     
  15. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.242
    Die TC legt ein mitwachsendes sparsebundle an. AFAIK kann man bei diesem Typ grundsaetzlich keine Groessenbeschraenkung vorgeben.

    Nein. Ich weiss auch nicht so genau, was Tips sollen, die mit "ich habe es zwar nie probiert, aber" anfangen.

    Gruss,
    Dirk
     
  16. tharwan

    tharwan Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    1.085
    Ausprobieren ;)
    Vielleicht ist ja auch jemand so nett und Testet es mal…*
     
  17. Fly_Eagle

    Fly_Eagle Allington Pepping

    Dabei seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    193
  18. _linx_

    _linx_ Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    1.125
    Danke für den Link, den werd ich mir anschauen - viel kann man ja nicht zerschiessen dabei...
     

Diese Seite empfehlen