1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Timecapsule: erstes timemachine backup lässt mac "stehen"

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von brampftl, 20.03.10.

  1. brampftl

    brampftl Granny Smith

    Dabei seit:
    04.05.09
    Beiträge:
    14
    hi leute,

    ich habe nun eine 2tb timecapsule.
    da sooo unendlich viel platz drauf ist, wollte ich auch die timemachine backups darauf farhen lassen.

    nun das problem: es ist ja bekannt, dass das erste backup mitunter seeeehr viele stunden braucht. lasse ich das backup nun auf die TC speichertn, hängt sich der mac nach circa 600mb auf. es kommt die drehende wurschtsemmel und nichts geht mehr. ich muss ihn dann hart ausschalten.

    das passiert sowohl bei wlan (n) als auch per gbit anschluss.

    wenn ich andee grosse datenmengen kopiere klappt das aber gut.

    hat jemand eine idee?

    vg
    matze
     
    MacAlzenau gefällt das.
  2. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    Zum TM/TC-Problem kann ich nichts sagen - aber ist das harte Ausschalten wirklich die einzige Möglichkeit? Kann man TM nicht per Menüleiste (Sofort beenden) oder Aktivitätsanzeige oder Tastenkombi "abschießen"?
     
  3. brampftl

    brampftl Granny Smith

    Dabei seit:
    04.05.09
    Beiträge:
    14
    hi,

    nein, die drehende wurschtsemmel blockiert alles. es blockiert nicht nur das programm TM sondern auch den finder. wenn ich es schaffe den finder sofort zu beenden, kann ich nichts mehr machen weil ich in kein menü komme um ihn wieder zu starten
     

Diese Seite empfehlen