1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Time Machine Zugriffsrechte Problem

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von wurka, 18.12.08.

  1. wurka

    wurka Golden Delicious

    Dabei seit:
    28.06.08
    Beiträge:
    9
    hallo miteinander :)

    ich benutze ein 2 jahre altes macbook pro (intel) unter 10.5.6.
    in den nebenrollen treten auf: drei externe western digital festplatten (nennen wir sie mal A,B und C)

    nun habe ich leider folgendes problem: auf festplatte B kann ich auf einmal keine backups mehr machen; timemachine zeigt folgende fehlermeldung an:

    und im kleingedruckten heisst es weiterhin:

    vielleicht ein paar worte zum hintergrund: die festplatte A liegt in der einen wohnung, die platten B und C in einer anderen.

    auf festplatte A konnte ich heute nachmittag noch problemlos backups machen. 10.5.6 war zu dem zeitpunkt schon installiert, ich hatte sowohl unter 10.5.6 als auch vorher schon backups auf festplatte A gemacht und sonst nichts am system verändert, von daher schliesse ich das als fehlerquelle aus.

    am frühen abend wollte ich hier dann ein backup auf festplatte B machen (und bekam obige meldung). auf platte A war zwar noch kein "10.5.6" backup, aber das update hat ja auch bei platte A kein problem bereitet.
    zwischen dem backup auf platte A und dem versuch auf platte B fand keine änderung am system statt.

    da es sich bei der fraglichen datei offenbar um eine versteckte handelt hab ich mich per terminal auf der platte B umgesehen und bin direkt auf der ersten ebene "Timemachine Platte B" fündig geworden:
    so weit so gut. aber bevor ich da das rumpfuschen anfange wollte ich doch sichergehen dass es auch das richtige ist. also hab ich eine alte, dritte backup-festplatte (mit namen C) hergesucht.
    die hatte ich noch zu 10.5.5 zeiten ausrangiert, seither aber nicht mehr angerührt. also schaute ich dort ebenfalls per terminal nach:
    also scheint das zu passen das diese datei nur gelesen wird. dementsprechend hab ich da jetzt nicht weiter hingelangt und auch nix mit "rechte reparieren" im festplattendienstprogramm oder so gemacht..
    nur versteh ich nicht warum timemachine dann meckert es könne die datei nicht sichern? o_O

    wär echt super wenn mir jemand nen tip geben könnte was ich jetzt mit dem ding anfang. ich hab nun schon einige stunden bei google, diversen foren-suchen und auch in den apple support dokumenten verbracht aber nirgends was passendes gefunden.

    es wäre zwar nicht der super-gau aber dennoch sehr ärgerlich wenn die daten auf der platte verloren wären. :(
     
  2. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    so wie ich dich verstehe, widersprechen sich die beiden Absätze. Hast du nun auf A oder hast du nicht?
    Und warum benützt du nur zwei Festplatten für dein Backup? Mit noch mehr bist du scherer, aber TM ist unzufrieden.
    Denkst du dran, dass du jedes Mal Backupvolumen wechseln musst. Dann aber findet doch TM nicht das vorhergehende Backup, denn das ist womöglich auf der anderen Platte.
    Oder verstehe ich alles falsch?
    Rechte reparieren mit dem Festplattendienstprogramm schadet aber nicht.
    Salome
     
  3. Atelis

    Atelis Akerö

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.831
    Ich denke beim zweiten Mal meint er Platte B, aber er soll das nochmal bestätigen.
    Mit zwei TimeMachine-Versionen wäre ich auch vorsichtig - ich weiß nicht, wo die Differenz von vorherigen Backup-Versionen gespeichert wird - dachte nämlich immer, dass das auf der internen Festplatte gemacht wird und dann sollte es Probleme geben.
    Besser wäre da ein 1:1 Backup der TimeMachine-Festplatte...
     
  4. wurka

    wurka Golden Delicious

    Dabei seit:
    28.06.08
    Beiträge:
    9
    morgen! :)

    @salome: ja, da hab ich mich gestern nacht in der tat vertippt, beim zweiten mal meine ich natürlich festplatte B.

    und für ein backup auf das jeweilige laufwerk ändere ich auch immer das zu verwendende backup volume in den einstellungen; wenn eine andere platte eingestellt als angeschlossen ist meckert timemachine.

    identische backuplaufwerke wären sicher die bessere lösung gewesen, aber das hat sich seinerzeit leider so eingeschlichen.. funktionierte bisher allerdings tadellos (also ich hab da zwischendurch wirklich mal drauf zurückgreifen müssen).

    ja.. hat irgendjemand schon ne idee?
    beim apple support möchte ich eigentlich nicht anrufen müssen; die preise kennt man sonst nur aus dem spätprogramm..
     
  5. read

    read Bismarckapfel

    Dabei seit:
    31.05.08
    Beiträge:
    77
    Ich habe das selbe Problem

    Ich habe vorgestern 10.5.6 installiert. Ich konnte auch weiterhin auf meinem TM-Volume Sicherungen durchführen. Als ich aber in den Systemeinstellungen kurz Time Machine ausgeschalten habe, konnte ich plötzlich mein TM-Volume nicht mehr als Backup Volume aktivieren. Seitdem kommt sofort nach dem Auswählen des Volumes für TM die Meldung "Sie haben nicht die notwendigen Zugriffsrechte, um die Datei „.001b6398f6c6“ im Ordner „Time Machine“ zu sichern." Ich habe die Zugriffsrechte repariert, 10.5.6 mit dem Combo-Updater neu installiert und habe aber trotzdem noch immer das selbe Problem... Was soll ich nun tun?
     
  6. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    Ich hab unter Volumen wechseln einfach noch einmal das richtige Volumen angeklickt und dann ging es.
     
  7. wurka

    wurka Golden Delicious

    Dabei seit:
    28.06.08
    Beiträge:
    9
    volume wechseln muss ja sowieso sein, hilft aber leider nicht.

    dass read das selbe problem hat ist mir aber eine gewisse beruhigung, weil dass zwei leute halbwegs zeitnah zum 10.5.6 update einen bitkipper kriegen erscheint mir doch etwas unwahrscheinlich.
     
  8. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    Ich denke auch, daß der update damit etwas zu tun hat. Apple macht bei Time Machine ja ein extrem kompliziertes Freigabeverfahren bei dem der Name des Mac und die MAC Adresse des NIC in dem Sparsebundle abgelegt werden. Möglicherweise haben sie da kleine Änderungen vorgenommen.
     
  9. wurka

    wurka Golden Delicious

    Dabei seit:
    28.06.08
    Beiträge:
    9
    das kann gut sein, das ist mir auch im zuge der ganzen angelegenheit aufgefallen: die erste hälfte des dateinamens der fraglichen datei ist die macadresse von der kiste hier. (read, wie schauts bei dir aus?)

    leider weiss ich zu wenig über die innere funktionsweise von timemachine um das sinnvoll interpretieren zu können..
     
  10. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    je nachdem, ob man über ethernet, airport oder firewire geht könnte die MAC Adresse unterschiedlich sein.
     
  11. wurka

    wurka Golden Delicious

    Dabei seit:
    28.06.08
    Beiträge:
    9
    wir sind nicht allein: http://discussions.apple.com/thread.jspa?threadID=1827243&tstart=0

    edit:
    also ich hab mir das jetzt mal alles durchgelesen, aber ne wirklich zuverlässige lösung scheints nicht zu geben. die leut haben probiert
    -10.5.6 nochmal per comboupdate installieren
    -irgendwelche tools wie "applejack" mysteriöse dinge tun lassen
    -sudo chmod oder chown auf die datei (=rechte setzen)
    -und ganz mutige haben sie einfach gelöscht.

    bei manchen gings nachher wieder, bei anderen hat timemachine zwar angefangen aber dann mitten im backup fehler produziert..

    was mich nur an der geschichte mit dem rechte setzen wundert ist dass das ja offenbar so gehört; bei meinem unangetasteten uralt-backup auf platte C sind die rechte für die betreffende datei ja exakt so wie bei plate B ?
     
    #11 wurka, 18.12.08
    Zuletzt bearbeitet: 18.12.08
  12. read

    read Bismarckapfel

    Dabei seit:
    31.05.08
    Beiträge:
    77
    Ich habe die Lösung!

    Hier ist die Lösung:

    Ja die Datei ist die Netzwerk-Adresse des Mac! Man muss nur die unsichtbaren Dateien im Finder anzeigen lassen (z.B. mit Cocktail oder per Unix-Befehl im Terminal) und dann das TM-Volume auswählen. Dort findet sich dann diese - sonst unsichtbare Datei (beginnend mit einem "." - wie halt die unsichtbaren beginnen). Diese einfach löschen! Dann kann man die unsichtbaren Dateien wieder ausblenden, das TM-Volume wieder als Backup-Volume auswählen und fertig!

    Liebe Grüße aus Wien,

    Walter Read
     
    #12 read, 18.12.08
    Zuletzt bearbeitet: 18.12.08
  13. wurka

    wurka Golden Delicious

    Dabei seit:
    28.06.08
    Beiträge:
    9
    hast du nachher nochmal auf dein timemachine volume geschaut ob wieder so eine datei erstellt wurde? oder mal was von vor der ganzen aktion wiederhergestellt?
     
  14. wurka

    wurka Golden Delicious

    Dabei seit:
    28.06.08
    Beiträge:
    9
    also für alle die nicht so gern auf verdacht dateien aus ihrem timemachine system löschen:

    im apple support forum (s.o.) schreibt jemand, er hätte beim apple support einen erreicht der zuständig für timemachine ist. dieser hat die screenshots und die beschreibung des problems an apple engineering weitergegeben; das war am 17.12.
    sobald er was neues erfährt wirds der jemand aus dem supportforum ebendort posten
    => abwarten und tee trinken :)
     
  15. gigolol

    gigolol Erdapfel

    Dabei seit:
    30.12.08
    Beiträge:
    1
    Lösung von Apple Care

    Zunächte alle Laufwerke vom MAC lösen und MAC neu Starten (be TimeCapsule nach neustart Netzwerkverbinung kappen und/oder Airport aktivieren. Dann:

    1. TERMINAL starten
    2. "defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles -boolean YES" eingeben und mit Return bestätigen.
    2. Finder neu starten
    3. Das in der Fehlermeldung angegebene File auf dem Backupmedium suchen und löschen
    4. Im TERMINAL: defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles -boolean NO eingeben und FINDER neu starten.

    Jetzt sollte es gehen.

    Ihr könne auch mit einem anderen Tool wie zB DiskOrder das vesteckte File suchen und löschen, die EIngabe des Terminalbefehls dient nur dazu auch versteckte Dateien anzuzeigen.

    Eine weitere Lösung gibt es auch unter "www.macfixit.com"
     
    gugucom gefällt das.
  16. wfatnwfp

    wfatnwfp Erdapfel

    Dabei seit:
    21.02.09
    Beiträge:
    5
    Also ich möcht da mal was ganz Allgemeines sagen. Ich bin seit 9 Monaten Mac user und hab seitdem viel in diesem Forum nach Lösungen suchen müssen. Was ich wirklich bemerkenswert finde ist eure Geduld. Nach 9 Monaten Mac muss ich leider sagen das das System total überbewertet wird und im Preisleistungsvergleich (eigentlich auch schon im Leistungsvergleich) dem Windows/PC klar unterlegen ist. Ich werde auf jeden Fall wieder wechseln und würde mir das an eurer Stelle zumindest mal zu überlegen.
    Grüsse
     
  17. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.395
    Hm, ich bin seit 13 Jahren Mac-Benutzer (vorher Atari) und habe fast nie nach Lösungen suchen müssen, weil bei mir fast nie Probleme auftraten. Ich verfolge aber immer gerne hier im Forum mit, was es so alles an Problemen zu geben scheint. Was mir ganz subjektiv auffällt, ist daß diese irgendwie gehäuft bei (eingefleischten) Windows-Anhängern einzutreten zu scheinen. Irgendwie kann ich mich des Verdachtes nicht erwehren, daß da ein Zusammenhang bestehen könnte.
    Wobei das meiste eigentlich keine Probleme sind, sondern aus der Unfähigkeit vieler Fragesteller resultiert, sich einfach mal den Rechner und die Software anzuschauen und das Hirn einzuschalten.
    Mir reicht ein Blick auf meine Bekannten, die glauben, Windows benutzen zu müssen, und deren ständige Probleme und Umstände, um mir niemals überlegen zu müssen, zu Microsoft zu wechseln.
     
  18. matteaser

    matteaser Erdapfel

    Dabei seit:
    13.03.09
    Beiträge:
    3
    Ich finde die Problem-Datei nicht

    Guten Tag

    habe seit ca. 1 Woche das im Forum beschriebene Problem.

    Aber: Ich finde die Problem-Datei nicht! Mit Onyx lasse ich alle Dateien anzeigen, suche dann auf meiner Harddisk, dann auf der Sicherungs-HD nach ihr (Finder neu gestartet), sie erscheint nicht.

    Kann mir jemand helfen? Wäre toll!

    (Bin übrigens ein glücklicher Windows-Mac-Umsteiger!)
     
  19. Naphaneal

    Naphaneal deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    09.09.07
    Beiträge:
    71
    die vom TE gepostete meldung hab ich auch. ich hab die sache so gelöst:

    Terminal starten:

    cd /Volumes/<name der backupplatte> (muß natürlich angeschlossen sein)
    ls -al

    dann steht da irgendwo eine datei die der MAC-adresse der ethernet-schnittstelle entspricht. also irgendwas in der art: .001245hfeda0
    um die zugriffsrechte zu ändern foglende eingabe tätigen:

    sudo chmod ugo+r .001245hfeda0

    dadurch werden den usergroups die leserechte erteilt, was völlig ausreichend ist, damit time machine das mosern aushört.
     

Diese Seite empfehlen