1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Time Machine und Boot Camp machen komische Sachen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von fls08, 22.02.08.

  1. fls08

    fls08 Jonagold

    Dabei seit:
    14.01.08
    Beiträge:
    20
    Hi Leute,

    Ich wollte Heute, nach langem ringen, Windows mit Boot Camp installieren. Das normale Vorgehen: die Auswahl von der Größe der zu erstellenden Partition und dann auf den Button "Partitionieren". Er beginnt zu arbeiten und auf einmal wird der Bildschirm dunkel und in der Mitte ein Feld in dem mir gesagt wird ich soll den Startbutton lange drücken damit das Notebook aus geht um es neu zu starte. Mir wird klar das, dass wohl nicht das übliche Vorgehen ist und als er wieder hoch gefahren ist, fehlen 10 GB bzw. werden sie als belegt angezeigt, ohne eine Partition erstellt zu haben. Darauf hin habe ich in Time Machine nach einem Termin gesucht auf den ich ihn zurück setzten kann und finde einen vor 2 Tagen und das einzige was ich verändert habe ist, dass ich die neusten Updates von Apple installiert habe. Ich wähle das Datum an, kann aber nicht auf "Wiederherstellen" klicken.

    Wisst ihr eine Lösung wie ich meine GB wieder bekomme?

    Danke schon mal
     
  2. Apple-Pie

    Apple-Pie Gast

    Guck mal bei Programme - Dienstprogramme - Festplattendienstprogramm...Werden da bei deiner Festplatte zwei Partitionen angezeigt?
     
  3. fls08

    fls08 Jonagold

    Dabei seit:
    14.01.08
    Beiträge:
    20
    Nein nur die eine.
     

Diese Seite empfehlen