1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Time Machine -> Time Capsule

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von ralphbolliger, 23.08.09.

  1. ralphbolliger

    ralphbolliger Golden Delicious

    Dabei seit:
    27.07.09
    Beiträge:
    9
    Hallo Experten!

    Vor einer Woche habe ich mir im Apple Store in Zürich eine Time Capsule gekauft weil ich meinen Windows-Fileserver ersetzen wollte. Das Ding war mir einfach zu sperrig und zu laut. Die Time Capsule hingegen ist schön schlank und super leise.

    Nun habe ich alle meine Daten (105 GB) vom Fileserver auf das MacBook Pro kopiert. Time Machine hat das erste Backup bereits erstellt. Das passt.

    Nun habe ich die Daten auf meinem MacBook neu organisiert und abgelegt.

    Und Time Machine kopiert schon wieder 103 GB (hab noch ein paar Sachen löschen können) auf die Time Capsule.

    Zwischenzeitlich habe ich mein MacBook ans LAN angeschlossen. Über das WLAN dauert das ja Tage!

    Kann mir einer sagen, wie oft Time Machine nochmal die ganze Datenflut kopiert? Wenn die Daten immer am gleichen Ort bleiben und 90% davon nicht bearbeitet wird (= sich nicht ändert), müsste das Backup doch eigentlich ziemlich schnell gehen (inkrementell?).

    Das Problem ist, dass ich eigentlich immer im WLAN arbeite.

    Gruss aus der Schweiz

    Ralph
     
  2. joGo373

    joGo373 Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    28.06.09
    Beiträge:
    618
    Eigentlich sichert TM die Daten nur stündlich. Und auch nur Daten die geändert werden.
    Also du musst einfach mal verfolgen, wie groß die Backups sind. Ungewöhnlich ist das doppelte Komplettbackup schon, aber verfolg es erst mal weiter.
     
  3. ralphbolliger

    ralphbolliger Golden Delicious

    Dabei seit:
    27.07.09
    Beiträge:
    9
    Hi!

    Danke, das will ich mal machen.
    Hab die Daten erst auf dem Schreibtisch gehabt. Dann hat das erste Vollbackup stattgefunden. Anschliessent hatte ich Zeit, die Daten neu in Ordnern abzulegen. Und dann hat TM wieder ein volles Backup gemacht.

    Löscht TM alte Backups eigentlich automatisch, wenn TC voll ist?

    Grüsse

    Ralph
     
  4. joGo373

    joGo373 Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    28.06.09
    Beiträge:
    618
    Standardmäßig ist diese Funktion angeschaltet. Du wirst aber gewarnt. Kannst einfach mal in den Optionen bei TM gucken.
     
  5. _linx_

    _linx_ Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    1.125
    Nun, der Speicherort deiner Dateien hat sich geändert, da du alles vom Schreibtisch irgendwo andershin kopiert hast. Und nun sichert die TC nochmals alles. Sobald du aber nun wieder ein Backup machst, darf es nicht mehr so viel sichern.
     
  6. rstle

    rstle Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    17.10.08
    Beiträge:
    1.095
    Möchte mich mal hier anschließen. Auch bei mir werden von TM grundsätzlich volle Backups gemacht. Habe von vorgestern zu heute nur einen intelligenten Ordner eingerichtet, einige Briefe geschrieben und den Schreibtisch etwas umgebaut. Wollte vor SL noch mal ein Backup machen. Und wieder 28 GB statt nur der Änderungen. Es hat sich nichts weiter geändert, der TM Ordner ist von Beginn an eine externe HD. Wo soll ich noch nach der Ursache suchen ? :(
     
  7. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.244
    TM sichert jede Datei, die du "anpackst". Ob du sie tatsächlich veränderst, oder nur von A nach B kopierst ist dabei irrelevant. In deinem Fall dürfte daher das "Desktop Aufräumen" die Ursache gewesen sein. Siehe auch die Vorpostings.

    Gruss,
    Dirk
     
  8. rstle

    rstle Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    17.10.08
    Beiträge:
    1.095
    Kan ich leider nicht ganz nachvollziehen. Wieso muß die komplette Platte gesichert werden, wenn ich auf dem Schreibtisch einige Daten lösche und 2 neue, kurze Textdateien einfüge? Nach meinem Verständnis müßte dann genau diese Veränderung gespeichert werden, aber nicht das gesamte Betriebssystem.
    Es hat übrigens auch komplett gesichert, wenn ich nur ein Foto aus dem Bilderordner gelöscht habe. (hatte da TM eingeschaltet und es startete automatisch).
    Zumindest wird es ja so beschrieben, einmal komplett und ab da nur noch Veränderungen, es sei denn, es werden Updates o.ä. durchgeführt.
    Nicht, daß wir uns mißverstehen. Ein Backup wird immer als komplett angezeigt. Ich meine aber den physikalischen Speicherplatz der Platte, der ist nach jedem Backup tatsächlich (in meinem Fall) um 28 GB kleiner
     
  9. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.244
    Genau so funktioniert es auch und es funktioniert absolut zuverlässig. Wenn du dir sicher bist, dass du nix geändert hast und trotzdem jedesmal deine ganze Platte gesichert wird, dann musst du wohl oder übel nachgucken, was TM im einzelnen gesichert hat und dadurch versuchen zurückzuschliessen, woran deine grossen Backups liegen.

    Gruss,
    Dirk
     
  10. rstle

    rstle Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    17.10.08
    Beiträge:
    1.095
    Würde ich sehr gerne machen, nur, wie soll ich rauskriegen, was TM gesichert hat, wenn es jedesmal alles sichert ?.
    Einzige Vermutung ist noch, daß ich TM im Normalfall abgeschaltet habe und nur bei Bedarf aktiviere. Das widerspricht aber der Variante, wo ich es versehentlich aktiv hatte und es ebenfalls (wegen eines Photos) voll gesichert hat. Ich werde wohl in den sauren Apfel beißen und mit SL komplett neu aufsetzen.
    Da ich alle wichtige Daten noch anderweitig gesichert habe, könnte ich dann auf die alten TM Backups verzichten und hoffen, daß das Problem dann erledigt ist.
     
  11. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.244
    Indem du den Inhalt zweier aufeinanderfolgender Sicherungen vergleichst? Oder bei dieser Aktion z.B. feststellst, dass du gar keine aufeinanderfolgenden Sicherungen hast, sondern TM jedesmal ein neues Backup anlegt?

    Gruss,
    Dirk
     
  12. rstle

    rstle Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    17.10.08
    Beiträge:
    1.095
    Die Frage stellt sich so gar nicht. ;)

    Es ist jedesmal ein neues Backup.
    Ich möchte aber gerne wissen, warum das so ist und warum nicht wie eigentlich vorgesehen, inkrementell. Habe ich getestet, in dem ich die vorherigen Backups verschoben und dann das jeweilig Letzte aufgerufen habe. Wäre dies inkrementell, hätte das nicht funktioniert. War mit etwas Arbeit verbunden, aber so kann ich sicher sein, daß es so ist. Einfache Vergleiche hatte ich schon lange vorher mal gemacht, aber exakt das, was ich vermutet habe heraus gefunden. Zumindest in den Ordnern die sich verändert hatten. 28 GB zu vergleichen, wäre etwas sehr aufwendig. :oops:
     
  13. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.244
    Mir ist völlig unklar, was du da tust. Ich kriege aber den Eindruck, dass du mit deinem ganzen TM an/aus und Backups hin- und herkopieren versuchst, schlauer als TM zu sein und dass das nach hinten los geht ;)

    Gruss,
    Dirk
     
  14. rstle

    rstle Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    17.10.08
    Beiträge:
    1.095
    Ganz einfach, ich brauche kein tägliches oder wöchentliches Backup. Dann wäre die Platte auf Grund des Fehlers nämlich wöchentlich voll.
    Also habe ich TM in der Regel ausgeschaltet. Ich denke dazu ist der Schalter auch da. ;)
    Zumindest habe ich in der Hilfe nichts Gegenteiliges gefunden.
    Wenn ich ein Backup haben möchte, schalte ich ein und los gehts.
    Das ist aber nicht die Ursache, denn wie schon beschrieben, gibt es auch volle Backups, wenn ich TM eingeschalte, also automatisch laufen habe, auch dann wird kein inkrementelles Backup gemacht sonder ein Volles.
     

Diese Seite empfehlen