1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Time Machine selber starten /Zeitplan .. Fragen Fragen.. :)

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von nathilion, 04.02.08.

  1. nathilion

    nathilion Elstar

    Dabei seit:
    31.01.08
    Beiträge:
    74
    Hallo - ich weiß es gibt bereits eine menge threads, aber ich kapiers nicht so ganz:

    Timemachine sagt:
    Time Machine sichert die stündlichen Datensicherungen der letzten 24 Stunden, die täglichen Sicherungen des letzten Monats und wöchentliche Sicherungen für alle Daten, die älter als einen Monat sind. (schreibt apple.de)

    Woher weiß ich, wann die wieder startet? Ich würde gerne meine externe Festplatte einmal am Tag anschließen und dann ein Backup machen...

    Kann ich das auch selber irgendwie starten? Das ersten Grundbackup ist gemacht.

    Und woher weiß ich, wenn jetzt ein Backup gemacht wurde, welche Daten von wann gesichert werden, wenn die sagt. Also sie macht ja wie gesagt ein mal am tag ein backup für den letzten monat und wöchentliche backups für daten älter als ein monat.
    ... muss ich da jetzt warten, bis einmal das stündliche backup gelaufen ist und dann nochmal, bis das "tägliche backup" gelaufen ist?

    ich blick da irgendwie nicht ganz durch. ich würd am liebsten wie gesagt einmal am tag anstecken und das backup laufen lassen. wann genau das stündliche backup lauft weiß ich leider auch nicht (dann könnt ich ja rechtzeitig anstecken..). um punkt isses jedenfalls nicht...

    Kann mir bitte jemand helfen? :)

    lg nathilion
     
  2. Eli

    Eli Gloster

    Dabei seit:
    19.03.07
    Beiträge:
    65
    Wenn die externe Festplatte angeschlossen ist und TimeMachine aktiviert ist, macht TM stündlich ein Backup. Wenn Du die Festplatte neu anschließt, macht TM (normalerweise) sofort ein Backup (dann stündlich...)

    Du kannst unter "Systemeinstellungen" => "Time Machine" diese Informationen abrufen. Wenn die externe Platte angeschlossen ist, zeigt es an, wann das nächste Backup startet. Wenn keine Platte angeschlossen ist, steht da normalerweise "Wenn Volume verbunden ist".

    Deine Daten kannst Du dann über das Programm "Time Machine" im Ordner "Programme" anschauen und evtl. wiederherstellen.
     
  3. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.566
    ... brauchst doch nur Pladde anschaltn und mitter rechten Maustaste auf das Time Mchine Symbol im Dock gliggn und BackUp jetzt erstellen auswählen :)
     
  4. franziose

    franziose Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    422
    Wenn ich das richtig verstanden habe ist das ja inkrementell das Backup.
    Das heißt einmal alles Backup und dann Veränderungen hinzukopieren bzw. notieren.
    Es wird einmal am Tag also nicht alles der letzten Woche kopiert sondern nur eine Notiz gemacht wie es zu dem Zeitpunkt aussah.
    Sonst würde die Festplatte ja sofort voll sein.
    Ich musste meine Festplatte vor 1,5 Wochen wegen eines Fehlers neuformatieren.
    Davor ging das Backup über einen Monat zurück.
    Das heißt dass unmöglich jede Woche der komplette Monat gebackupt werden konnte. Das kann nur eine Notiz gewesen sein.
    120gb auf 180gb ist Backup
     
  5. nathilion

    nathilion Elstar

    Dabei seit:
    31.01.08
    Beiträge:
    74
    ah danke, "backup erstellen" war der richtige tipp :)

    aber das reicht, wenn ich das einmal täglich mache, oder? wegen diesesn monatlichen und wöchentlichen sicherungen, von denen da geschrieben wird..?

    und speichert die machine eigetnlich auch die "eigenen dateien" eines anderen profils? meine freundin hat ein eigenes profil auf meinem macbook... wird das mitgesichert?

    und kann ich time machine auch auf einem anderen mac starten und dort auf meine daten zugreifen?

    danke für die schnellen antworten!!
     
  6. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Time Machine sichert stündlich.
    Sind diese Sicherungen älter als 24 std., werden sie wieder, bis auf eins, gelöscht.
    Das ist dann das tägliche Backup.
    Sind die täglichen Backups älter als ein Monat, werden sie gelöscht, bis auf eins, das ist dann das wöchentliche Backup.
    Aus Platzgründen ist es also nicht nötig, die ext. Platte nicht ständig dran zu lassen und Time Machine nicht stündlich sichern zu lassen.
    Alles klar?
     
  7. nathilion

    nathilion Elstar

    Dabei seit:
    31.01.08
    Beiträge:
    74
    jup, glaube schon, nur das mit dem sichern der profile würd mich noch interessieren...

    das mit dem einmal am tag sichern mach ich übrigens eher deshalb nur einmal am tag, weil ich nicht ständig ein ding angeschlossen haben will, dass ich eigentlich nicht brauche und auch nicht immer am schreibtisch hocke, wo die ext. fp steht... mag keine ständigen kabel am computer... weshalb ich das macbook übrigens echt gern mag, weil der akku echt spitze ist... (noch zumindest, ist ja noch nicht alt..)
     

Diese Seite empfehlen