1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Time machine- schön - aber nervt

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Wolfgang K., 14.11.07.

  1. Wolfgang K.

    Wolfgang K. Empire

    Dabei seit:
    20.02.06
    Beiträge:
    89
    Braucht Ihr ein Backup jede Stunde ?
    .... das sich bei mir auch immer noch geräuschvoll mit Lüfter meldet,
    und an einem Tag die ext. Festplattengröße verfrühstückt?

    Wenigstens sollte man doch die Frequenz einstellen können, zweimal pro Tag, dreimal pro Woche oder so, aber das scheint nicht zu gehen oder?
    Sieht allerdings gut aus und ist funktionell. Also vielleicht rüstet apple ja Einstellmöglichkeiten noch nach!

    Gruß, WK
     
  2. lemming71

    lemming71 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    780
    Stimmt, obwohl ich mit der Frequenz zufrieden bin. Außerdme ist meine PLatte leise, macht keinen Lärm und man hört sie faktisch nicht. Solltest vielleicht auf ein anderes Externes System umsatteln...
     
  3. cmue

    cmue Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    19.06.06
    Beiträge:
    1.100
    stöpfsel sie halt nur dran wann du es möchtest. so mache ich es jedenfalls. wäre mir auch zu nervig (wegem notebook)

    mit rechtsklick aufs tm icon starte ich das backup dann manuell
     
  4. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Es gibt in irgendeiner (TM) - hab's leider nicht mehr im Kopf, dürfte sich aber sicher ergoogeln lassen - Plist die Möglichkeit den Sicherungsintervall in Sekunden einzustellen.

    So gut ist diese Idee allerdings nicht, da Time Machine nach einem verpassten Backup ja nicht sofort nach dem Einschalten/Aufwachen versucht das nachzuholen sondern meist eine Stunde (oder möglicherweise sogar das vordefinierte Intervall lang) wartet bis zum nächsten Backup.
    Unter ungünstigen Umständen fehlen Dir dann auf einmal mehr als 3 Tage.
    Ich würd's mit 'ner Frequenz von 3 Stunden laufen lassen.

    Man gewöhnt sich übrigens doch recht schnell daran, immer noch was in der Hinterhand zu haben, zumal das Handling Time Machines wirklich kinderleicht ist.
     
  5. harden

    harden Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.03.05
    Beiträge:
    1.445
    Und das ist ja wohl auch Sinn von TM, dass es einfach da ist, läuft und man nicht dran rumwerkelt (-n muss).... denn solche Lösungen, wie hier dauernd gewünscht werden, die TM aber mangels Einstellungen nicht bietet, gibt es schon lange.

    Bei mir hat das Backup seit dem erscheinen von Leopard ungefähr 3GB Daten gesichert. Von Plattenplatz auffressen ist zumindest bei mir keine spur...
     
  6. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Naja, die Größe des Backups hängt schon arg auch von der Agilität des Nutzers ab - ich erzeuge an einem normalen Arbeitstag gerne mal ein paar Gigagbytes an Daten - wenngleich davon vieles auch nur temporär, als Zwischenstufen sozusagen, davon landet dann unweigerlich auch so einiges in den Time-Machine -Backups - wo es gar nicht zwingend hingehörte :) - denn ich benutze des Schreibtisch als "Zwischenablage".

    Das heißt mein TM-Backupfolder hat inzwischen gut und gerne die doppelte Größe der Daten meiner internen Festplatte. Und dabei sind einige Folder mit wirklich dicken Dingern schon ausgespart. Ich bin gespannt wann es soweit ist, das TM vermeldet sie müsse das erste mal etwas löschen.
    Anderseits muß man mal abwarten, was zusammenkommt wenn TM die Daten "zusammenfasst", am Monatsende wird da ja wohl irgendwas "gemauschelt" :).
     
  7. samro

    samro Riesenboiken

    Dabei seit:
    26.12.06
    Beiträge:
    289
    Hallo, ich bin auch mal nach dem ersten Monat gespannt, wie TM da zusammenschiebt. Bei mir ist auch schon doppelt so viel an Datenvolumen auf der externen wie auf der internen Festplatte.

    Mit meinem Powerbook G4 merke ich ab und zu doch, dass im Hintergrund TM läuft. Da läuft´s dann nicht ganz so flüssig bei den anderen Anwendungen.

    Best Wishes!

    Sascha
     
  8. inglewood14

    inglewood14 Königsapfel

    Dabei seit:
    23.10.06
    Beiträge:
    1.217
    wie viel speicherplatz sollte eine externe festplatte für timemachine denn haben?
     
  9. samro

    samro Riesenboiken

    Dabei seit:
    26.12.06
    Beiträge:
    289
    Kommt sicher auf dich an, wie lange du in der Zeit zurückgehen möchtest, um Daten zu rekonstruieren. Und natürlich auf die Größe deiner internen Festplatte.

    Ich mit meiner internen 60 GB-Festplatte habe eine 160 GB-Extern. Zur Zeit bleiben mir noch 51 GB freier Speicherplatz. Irgendwann ist dann halt Schluss.

    Gruß, Sascha
     
  10. inglewood14

    inglewood14 Königsapfel

    Dabei seit:
    23.10.06
    Beiträge:
    1.217
    ich habe in meinem macbook auch 60gb. werden bei time machine also dann, wenn die externe festplatte voll ist, die ganz alten dateien überschrieben, ja?
     
  11. Yü-Gung

    Yü-Gung Zabergäurenette

    Dabei seit:
    11.04.05
    Beiträge:
    609
    nach der Systemangabe werden alte Daten überschrieben, diesen Zustand habe ich noch nicht erlebt, und ich fände es recht schlecht, wenn TM einfach Daten überschreibt ohne mich vorher zu fragen.

    Edit das hatte ich vergessen...
    ich habe eine 250GB Systemplatte und meine TM Platte hat auch 250 GB und beide Platten haben ca. die gleiche Nutzung.
    ich denke, dass es auch an den Datennutzung abhängt.
    Also wenn ich viele Daten auf meine Platte ablege und diese dann nach einem TM Backup wieder lösche wird meine TM Platte immer voller, aber meine Systemplatte bleibt schön schlank ;)
     
  12. harden

    harden Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.03.05
    Beiträge:
    1.445
    Ich habe ein paar Ordner explizit ausgenommen vom Backup um nicht jeden Müll für die Ewigkeit zu konservieren und die Datenmenge zu begrenzen.
     
  13. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Ja, ja, schon klar, danke, hab ich ja auch, aber auf den Schreibtisch will ich nicht verzichten, da liegt eben temporäres, aber oft auch einige Zeit lang durchaus essentielles :).
     
  14. Wolfgang K.

    Wolfgang K. Empire

    Dabei seit:
    20.02.06
    Beiträge:
    89
    1. Ich habe im Mini 80 GB, die Partition von 80Gb der externen FP ist praktisch nach 1 1/2 Tagen voll und beginnt ältere Daten zu löschen.

    2. Arc, danke für den Tipp mit der EInstellung, hier der Link:http://www.macwelt.de/news/macosx/350237/,
    ich werde es probieren!

    3. Weiß jemand, ob das Time machine Backup bootfähig ist, also man darüber booten kann, sollte die eingebaute FP sich mal verabschieden?

    Gruß,
    WK
     
  15. inglewood14

    inglewood14 Königsapfel

    Dabei seit:
    23.10.06
    Beiträge:
    1.217
    kann man eigentlich auf einer externen Festplatte eine partition machen und nur diese von time Machine verwenden lassen? So hätte man ja noch Platz für andere dateien.
     
  16. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Klar.
     
  17. Atelis

    Atelis Akerö

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.831
    booten nicht, aber du kannst dein system mit der installations-dvd wiederherstellen...
     
  18. inglewood14

    inglewood14 Königsapfel

    Dabei seit:
    23.10.06
    Beiträge:
    1.217
    super. hmm... jetzt ist echt das problem, welche externe festplatte ich mir holen soll. und leo hole ich mir dann auch. ich muss bzw. kann, wenn ich os x neuinstalliere, dann ja auch wirklich gleich die neuste version nehmen.

    aber welche externe festplatte?
     

Diese Seite empfehlen