1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Time Machine "reist" nicht in der Zeit zurück. Greift auf keine Backups zu.

Dieses Thema im Forum "Dienstprogramme & Utilities" wurde erstellt von luedefengzi, 29.08.09.

  1. luedefengzi

    luedefengzi Erdapfel

    Dabei seit:
    26.12.08
    Beiträge:
    4
    Hallo allerseits!

    Ich hoffe, ich bin mit meinem Beitrag halbwegs im richtigen Themenbereich gelandet.

    Ich hätte eine Frage bezüglich Time Machine. Ich besitze ein MacBook Pro 2,4 GHz mit Leopard und habe auch schon früher mittels Time Machine, meiner Airport Extreme Basisstation und einer daran angeschlossenen iomega Festplatte Backups machen und auch auf diese zugreifen können.

    Jetzt war ich ein Jahr lang verreist, liess die Backups entsprechend zu Hause und komme also wieder in Deutschland an und richte in neuer Wohnung Netzwerk und Pipapo ein. Funktioniert auch alles soweit, bis auf Time Machine,es erkannte die alten Backups nicht. ABer nicht weiter schlimm, ich hatte keine Daten unterwegs verloren, hab also die alten Backups gelöscht und eben ein neues, aktuelles gemacht. Hatte allerdings anfangs Schwierigkeiten, dies über WLAN zu bewerkstelligen, da es einfach ewig dauerte.

    Ich hatte mich dann aber mittlerweile wieder an den Trick erinnert, das Erst-Backup über WLAN zu starten, dann zu stoppen und über Firewire fertig zu machen, so dass ich auch später weiter am gleichen Backup mittels WLAN rumschreibe. Das funktioniert auch wunderbar, stündlich werden Backups erstellt und das Backup wächst und wächst.

    Jetzt ist es nur so, dass wenn ich das eigentlich Time Machine Programm starte, also den Zeittunnel sozusagen aufrufe, dieser sich nicht in die Vergangenheit erstreckt. Ich kann nicht auf alte Dateien zugreifen, rechts in der Zeitleiste wird nur "heute" und "jetzt" gefunden, keine sonstigen Zeitabschnitte. Das Backup ist ja aber vorhanden! Mir kommt es jetzt so vor, als würde es zwar zum backuppen erkannt werden, aber nicht zum aufrufen des Backups?

    Kennt jemand dieses Problem? Hat jemand dieses Problem in den Griff bekommen, ohne sich zig mal darin zu versuchen, ein neues Backup zu erstellen? Durch die anfänglichen Schwierigkeiten mit der Backupperei habe ich, bis ich mich an den oben erwähnten Trick erinnerte, auch stundenlang damit beschäftigt, alle möglichen Backups zu machen und dann wieder löschen zu müssen weil sie nicht über das WLAN weitergeführt wurden.

    Im Zuge dessen hatte ich auch etwas gemacht, das vielleicht (?) mit dafür verantwortlich sein könnte, dass jetzt etwas nicht klappt. Ich habe auf einer Internetseite als Hilfe zum Erkennen von angeschlossenen Festplatten einen Terminal-Befehl gefunden und bei mir eingegeben, der wie folgt heißt:

    Code:
    defaults write com.apple.systempreferences TMShowUnsupportedNetworkVolumes 1
    dieser sollte eignetlich nur ermöglichen, dass eine etwaige nicht unterstützte Festplatte dennoch korrekt angezeigt wird in der Backup-Auswahl bei den Einstellungen von Time Machine. Habe ich dadurch jetzt aber etwas geschrottet? Und kann mir jemand sagen, wie ich diesen Console-Befehl quasi wieder rückgängig machen kann? Denn eigentlich brauche ich ihn nicht, es war damals mein Fehler dass die iomega Platte kurzzeitig nicht erkannt wurde und vor meinem Jahr Backup-Pause hatte ja auch alles wunderbar geklappt, auch ohne den Terminal-Befehl.

    So, das war jetzt vielleicht ein wenig verworren, hoffe aber ich habe halbwegs verständlich machen können wo mein Problem liegt: Die Time Machine speichert zwar die Vergangenheit, taucht aber nicht in sie ein...

    Vielen Dank jetzt schon einmal für die Hilfe!

    Viele Grüße,
    Der Flo
     
  2. fabr

    fabr Gloster

    Dabei seit:
    08.02.09
    Beiträge:
    60
    Hi,

    hat sich dein Problem inzwischen gelöst? Ich habe ein ähnliches. Meine Time Capsule zeigt auch nur "heute" und "jetzt" an..
     
  3. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.898
    Nur falls du das noch nicht bemerkt haben solltest:
    Die Vergangenheit wird nur so weit angezeigt, inwieweit das gerade markierte Objekt auch dort schon existiert hat. Markierst du zB einen Ordner, den du erst vor 3 Stunden neu erstellt hast, werden nur diese 3 Stunden wählbar sein, alle späteren Zeitpunkte, an denen das Objekt im Backup noch nicht existiert, bleiben abgeblendet.
    Markierst du die gesamte HD, sollte der Rückblick bis zum allersten Backup möglich sein.
    Löst das dein Problem?
     
  4. fabr

    fabr Gloster

    Dabei seit:
    08.02.09
    Beiträge:
    60
    Hi,

    nee, leider nicht. Mein Schreibtisch existiert schon etwas länger als seit heute..
     
  5. benny_the_cop

    benny_the_cop Braeburn

    Dabei seit:
    15.03.06
    Beiträge:
    46
    Time Machine hat retrograde Amnesie

    Hallo,

    ich habe ein Problem mit Time Machine:

    Beim Umstieg vom alten iMac auf den neuen habe ich nicht den Migrationsassistenten benutzt, sondern das System aus dem Time Machine-Backup wiederherstellt.

    Dabei hat Time Machine offenbar auf Dateien zurückgegriffen, die mehrere Wochen alt sind. Alles, was seitdem passiert ist, ist verloren.

    Auch in Time Machine selbst finde ich die alten Dateien nicht mehr. Gestern, vorgestern, letze Woche - das alles ist vom Stand ungefähr im August.

    Beide Rechner liefen zum Zeitpunkt der Datenübertragung (das war vor fünf Tagen) übrigens mit Snow Leo.

    Ist dieser Bug bekannt?
     

Diese Seite empfehlen