1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Time machine Problem (Backups werden nicht erstellt)

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von MacBookManiac, 29.09.08.

  1. MacBookManiac

    MacBookManiac Cripps Pink

    Dabei seit:
    31.05.06
    Beiträge:
    154
    Hallo zusammen,

    ich hab mir bei DSP Ram bestellt und möchte, bevor ich das einbaue, mein erstes Time Machine backup erstellen. Ich habs zuerst mit einer 500 GB Platte von Maxtor über USB versucht, wobei extrem langsam kopiert wurde. Ich hab die Platte dann gegen eine 250 GB USB LaCie Platte getauscht, weil ich dachte es läge an der HD, aber es ging genauso lahm.

    Dann hab ich im Forum gelesen, dass es beim ersten Update schonmal extreeeem lange dauern kann und hab das ganze zwei Tage lang durchlaufen lassen. Eben kam ich dann nach Hause und Time Machine war nicht mehr dabei meine 106 GB zu sichern, sondern sichert auf einem (laut Konsole) Standardbackup von nur knapp 30 GB!

    Kann das richtig sein? Meine Konsole sagt mir, dass Backup davor ist fehlgeschlagen. Nur wieso? Ich weiß echt nicht, was genau ich falsch mache.

    Ich habe eine frische Platte verwendet.

    Die Platte ist direkt über USB (nicht über einen Hub) an meinen 3 Monate alten iMac (1GB, nach Einbau 4 GB) angeschlossen.

    Das hier sagt meine Konsole:
    Sep 29 02:11:28 -imac /System/Library/CoreServices/backupd[2346]: Unable to rebuild path cache for source item. Partial source path:
    Sep 29 10:07:26 -imac /System/Library/CoreServices/backupd[2346]: Copied 143272 files (80.3 GB) from volume Macintosh HD.
    Sep 29 10:07:32 -imac /System/Library/CoreServices/backupd[2346]: Backup canceled.
    Sep 29 10:35:17 -imac /System/Library/CoreServices/backupd[4589]: Starting standard backup
    Sep 29 10:35:21 -imac /System/Library/CoreServices/backupd[4589]: Backing up to: /Volumes/Time Machine-Backups/Backups.backupdb
    Sep 29 10:35:22 -imac /System/Library/CoreServices/backupd[4589]: Event store UUIDs don't match for volume: Macintosh HD
    Sep 29 10:35:22 -imac /System/Library/CoreServices/backupd[4589]: No pre-backup thinning needed: 31.87 GB requested (including padding), 150.40 GB available

    Was mache ich falsch? Wäre euch wirklich sehr dankbar für ein paar Hinweise!

    LG aus Hamburg!
     
  2. MacBookManiac

    MacBookManiac Cripps Pink

    Dabei seit:
    31.05.06
    Beiträge:
    154
    Ich hab die Festplatte jetzt nochmal auf FAT formatiert, dann wieder time machine aktiviert. Das Backup ist wieder extrem langsam, so bei 0,1 Mb/sekunde. Wahrscheinlich besteht der selbe Fehler wie vorher und es wird wieder bei 80GB abbrechen. Die Konsole sagt mir nun folgendes:

    Sep 29 16:07:38 -imac System Preferences[4808]: Erase Output: Could not mount disk3s2 with name Time Machine-Backups after erase
    Sep 29 16:07:38 -imac System Preferences[4808]: Erase finished for volume named: Time Machine-Backups diskID: disk3s2 partitionID: 2 mounted at:
    Sep 29 16:07:44 -imac fseventsd[26]: log dir: /Volumes/Time Machine-Backups/.fseventsd getting new uuid: A4E080BF-6D10-4872-B41B-5379C70DA8BF
    Sep 29 16:09:38 -imac /System/Library/CoreServices/backupd[4971]: Backup requested by user
    Sep 29 16:09:38 -imac /System/Library/CoreServices/backupd[4971]: Starting standard backup
    Sep 29 16:09:38 -imac /System/Library/CoreServices/backupd[4971]: Backing up to: /Volumes/Time Machine-Backups/Backups.backupdb
    Sep 29 16:09:38 -imac /System/Library/CoreServices/backupd[4971]: Ownership is disabled on the backup destination volume. Enabling.
    Sep 29 16:09:39 -imac /System/Library/CoreServices/backupd[4971]: Event store UUIDs don't match for volume: Macintosh HD
    Sep 29 16:09:39 s-imac /System/Library/CoreServices/backupd[4971]: Backup content size: 107.7 GB excluded items size: 7.1 MB for volume Macintosh HD
    Sep 29 16:09:39 -imac /System/Library/CoreServices/backupd[4971]: No pre-backup thinning needed: 129.26 GB requested (including padding), 232.46 GB available
    Sep 29 16:09:39 -imac /System/Library/CoreServices/backupd[4971]: Waiting for index to be ready (909 > 0)
     
  3. Zeisel

    Zeisel Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.810
    Ein Hub ist kein Problem, formatiere die Platte mal in HFS+ (Mac OS Extended).
    Das erste Backup kann schon mal länger dauern, 106 GB sollten aber über Nacht erledigt sein.
     
  4. MacBookManiac

    MacBookManiac Cripps Pink

    Dabei seit:
    31.05.06
    Beiträge:
    154
    Welches Mac OS Extended soll den ausgewählt werden? Journaled? Groß und Kleinschreibung? Da gibts ja mehrere. Dass es schonmal länger dauern kann, hatte ich auch gelesen und gedacht.
    Aber wenn es in 2,5 TAGEN grad mal 80 GB schafft und dann aus unerklärlichem Grund abbricht, siehe Konsole, dann muss ich noch irgendwas anderes falsch machen oder?

    Wär für Hinweise und Vermutungen zum Problem sehr dankbar, da ich schon seit Donnerstag abend versuche, ein TM-Backup zu erstellen
     
  5. Zeisel

    Zeisel Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.810
    Mac OS Extended (Journaled)
     
  6. MacBookManiac

    MacBookManiac Cripps Pink

    Dabei seit:
    31.05.06
    Beiträge:
    154
    danke, das werd ich mal probieren, wenn das mit nullen überschreiben fertig ist.

    Kann es eventuell doch an den Festplatten liegen? Ich hab probiert etwas auf die "time machine backups"-platte zu kopieren und dann nach dem neu-formatieren (FAT) nochmal. Beide male hat eine 350 MB Datei 10 Minuten zum kopieren gebraucht. Wenn ich die gleiche Datei auf meine Daten HD kopiere, dauert es nur geschätzte 20 Sekunden....
     
  7. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    Ich dachte immer, TimeMachine verlangt zwingend eine HFS-formatierte Platte. Mich wundert's, daß es mit FAT überhaupt läuft. Kann FAT denn mit Dateirechten et cetera überhaupt umgehen?
     
  8. Zeisel

    Zeisel Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.810
    350 MB sollte nicht länger als eine Minute zum Kopieren brauchen.

    Warum überschreibst Du die Platte mit Nullen???
     
  9. MacBookManiac

    MacBookManiac Cripps Pink

    Dabei seit:
    31.05.06
    Beiträge:
    154
    @ macalzenau: nein, TM hat die platte dann vor dem Verwenden nochmal umformatiert, ich weiß aber nicht, auf welches Format. Vermutlich Mac OS Extended (Journaled)

    @Zeisel: Ich wollte damit die Platte wieder sauber bekommen sozusagen. Habe das aber eben abgebrochen, weil mir angezeigt wurde es würde 3 Tage dauern - und das beim einmaligen Überschreiben.... sehr eigenartig
     
  10. Zeisel

    Zeisel Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.810
    Starte Deinen Rechner mal neu. 3 Tage ist zu lange! Und das Kopieren dauert auch zu lange! Mit Nullen überschreiben brauchst Du bei Festplatten, die Du selbst verwendest, nicht. Nur wenn Du Daten unwiederbringlich löschen willst, z.B. beim Verkauf einer Festplatte, ist das sinnvoll, dann ggf. sogar 7 mal, kommt auf die Daten an, die Du darauf hattest (privat/persönlich, Fotos oder z.B. nur Musik und Filme).
     
  11. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    der lowlevel-format (mit Nullen überschreiben) ist uebrigens mittlerweile völlig aus der mode. beim lowlevel-format werden naemlich auch der bootsektor und aehnliches gelöscht. hat zur folge das der bereich den der hersteller oftmals mit wichtigen informationen vorbeschriftet ebenfalls gelöscht wird und damit wichtige informationen verloren gehen.

    kurz und knapp. lowlevel formatierungen können dazu fuehren dass die platte "kaputt" geht oder an performance verliert.
     
  12. Zeisel

    Zeisel Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.810
    Das ist interessant. Gilt das auch für das Löschen in 7 oder 35 Durchgängen, oder wird dort ein anderes Verfahren angewandt?
     
  13. MacBookManiac

    MacBookManiac Cripps Pink

    Dabei seit:
    31.05.06
    Beiträge:
    154
    Also ich hab jetzt neu formatiert wie von Zeisel gesagt: Dann wurde angezeigt, dass das Back-up Volumen nicht gefunden wird. Ich ab dann "Volumen wechseln" geklickt und das neu-formatierte ausgewählt. Jetzt behält das Volumen plötzlich seinen Namen und zeigt nicht "time machine backup" an.

    Zusätzlich habe ich alle anderen USB-Geräte (ein Drucker und eine andere Platte) von den USB-Ports entfernt. Jetzt kopiert TM ca. 1,5 Gb in 5 Minuten, was etwas schneller ist, als vorhin, aber fast okay, wenn diese Geschwindigkeit gehalten wird.

    Kann es sein, dass einer meiner USB-Ports kaputt ist? Oder nicht USB 2.0? Finde das doch etwas eigenartig, dass es gleich viel besser funktioniert, wenn NICHTS außer der TM-Backup-Platte am iMac hängt....
     
  14. MacBookManiac

    MacBookManiac Cripps Pink

    Dabei seit:
    31.05.06
    Beiträge:
    154
    Würde mich auch interessieren... das mit den Nullen. Hab ich schon so einige Male gemacht. Wär ja blöd, wenn das immer dies Folgen hat.
     
  15. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980

    Das gilt nicht für das von Apple angebotene "sichere Löschen" sprich die 7 bzw 35mal.

    Näheres zum LowLevel-Format ist hier beschrieben:
    http://www.libe.net/themen/LOW_LEVEL_FORMAT__HDD_formatieren.php

    wo ich der Beschreibung jedoch wiedersprechen muss-->es gibt einige Tools die nicht abgefangen werden und den LowLevel-Format dennoch durchführen.
    Davon ist dringenst abzuraten.
    Wenn die sog. P-List naemlich nicht mehr vorhanden ist, kann das zu enormen Probleme führen.
     
  16. Zeisel

    Zeisel Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.810
    @MacBookManiac: Du hast USB 2.0

    1,5 GB in 5 Minuten bei einer Time Machine Sicherung sind OK.
     
  17. Zeisel

    Zeisel Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.810
    @rumsi: Danke für den Link, das ist interessant. Dann müsste man ja quasi nach dem Überschreiben mit Nullen eine Festplattenreparatur hinterher laufen lassen, um die defekten Sektoren wieder auszublenden.

    Ich kann gerade meine Time Machine - Festplatte nicht reparieren, sie ist defekt, irgend ein Baum wurde nicht gefunden, das FPD empfiehlt eine Neuformatierung :(
    Der Betrieb ist eingeschränkt möglich, auch die Time Machine funktioniert noch, aber die Platte verabschiedet sich manchmal plötzlich und ist nur durch einmaliges Abmelden (Benutzer) zu reaktivieren...
     
  18. MacBookManiac

    MacBookManiac Cripps Pink

    Dabei seit:
    31.05.06
    Beiträge:
    154
    Super, vielen dank für die Hilfe! Dann hoffe ich mal, dass diesmal alles gut geht, damit ich endlich mein Ram einbauen kann! Ich hab eben auch mal auf apple.com nachgeschaut, ob das alles 2.0er sind. Kann aber auch eigentlich gar nix anderes mehr sein.

    Vielen Dank für eure Hilfe!

    Aus Interesse:

    Teilen sich die 3 USP-Ports also in irgendeiner Weise die Performance? Oder woran liegt es, dass es jetzt in einer angemessenen Geschwindigkeit funzt und vorher nicht? Würde ja später schon gern wieder Drucker und Datenplatte zusätzlich zur TM-Platte dranhängen...
     
  19. MacBookManiac

    MacBookManiac Cripps Pink

    Dabei seit:
    31.05.06
    Beiträge:
    154
    @ zeisel: hast du vielleicht einen HUb dazwischen? Hatte da auch schonmal das Problem, dass die Platte plötzlich nicht mehr da war. Oder es liegt am USB-Kabel? Wenn du da ein zweites hast, vielleicht tauscht du die einfach mal aus? Nur so ne Idee...
     
  20. Zeisel

    Zeisel Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.810
    Die sollten sich nicht gegenseitig behindern. Ich habe 4 externe Platten an zwei verschiedenen HUBs, dazu Drucker, Kamera, iPod, Studio-Mikrofon, ein Headset... kein Problem!
     

Diese Seite empfehlen